Frage zu (erweiterter) Düngerempfehlung

Hallo,

ich habe zu den Düngeempfehlungen ein paar Fragen.

Beckenvolumen:
Muss man hier die tatsächliche Wassermenge eintragen ?
Das wären dann bei meinem 600L Becken (200x50x60) schätzungsweise 450-500L.

Beleuchtungsstärke:
Siehe Fotos (3x70W HQI - Mastercolour 942).
Das Becken ist 60cm hoch.
Wie viel Watt/L sind wenig / mittel / viel. Hier stellt sich ja dann wieder die gleiche Frage wie beim Beckeninhalt ?

Pflanzendichte:
Siehe Fotos

Was würdet ihr sagen (wenig / mittel / viel)






Ich bin am überlegen ob ich noch einen zusätzlichen 70W Strahler in die Mitte hänge, oder evtl. nur einen 150W HQI in die Mitte und an den Seiten jeweils 70W (in Summe 280/290W).

Danke

Gruß Jan
 

Anhänge

  • DSC_0718.JPG
    DSC_0718.JPG
    156,4 KB · Aufrufe: 318
  • DSC_0719.JPG
    DSC_0719.JPG
    213,9 KB · Aufrufe: 318
  • DSC_0720.JPG
    DSC_0720.JPG
    222,1 KB · Aufrufe: 318
  • DSC_0721.JPG
    DSC_0721.JPG
    218 KB · Aufrufe: 318

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Jan,

bei Volumen kannst du Netto-/ oder Bruttoliter angeben. Je nachdem was dir besser zusagt :). Ich pers. rechne immer mit den Bruttolitern.

Die Lichteinteilung ist wie in der Wasserpflanzen-DB zu sehen:

Ungefährer Bereich der Lichtstärke, in dem die Pflanze kultiviert werden kann. Hier eingeteilt in:

- gering: ungefähr 0,3 bis 0,5 Watt/Liter Leuchtstofflampenlicht (T5 oder T8),
- mittel: um 0,5 Watt/Liter,
- hoch: deutlich über 0,5 Watt/Liter.

Die Grenzen sind, wie du siehst, fließend. 0,4 Liter kann auch schon als Mittel angesehen werden.... Es handelt sich ja bei Watt pro Liter um eine grobe Faustformel. Die Beckenhöhe spielt indirekt ja auch mit hinein.

Du hättest momentan ~0,35 W/l => wenig Licht.

Aber insgesamt eine hohe Pflanzenmasse. Dein Aquarium ist ja sehr üppig bepflanzt und über 80% der Bodenfläche mit Pflanzen bedeckt. Das ist weit von einer mittleren Bepflanzung entfernt.
 
Hallo,

aber wenn ich von den 600L Beckeninhalt ausgehen verfälscht dies doch die Zugabe Menge von den Düngern.
Weshalb geht man beim Licht dann auch von den 600L aus ?

Im Becken sind doch tatsächlich viel weniger Liter an Wasser.

Hätte eigentlich nicht gedacht das ich bei diesen "Stromfressern" nur ein gering-mittel beleuchtetes Becken habe.

Trotzdem Danke
Gruß Jan
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Jan,

ich schrieb ja, dass es ein individueller Ansatz bei brutto/netto Litern ist. Ich pers. rechne halt immer mit den Bruttolitern.

Im Bodengrund ist ja auch Wasser => so gesehen auch Nährstoffe.

Bzgl. des Lichts kann man schon die Höhe des Bodengrunds mit abziehen., muss man aber nicht. Stark beleuchtet ist dein Aquarium aber sicher nicht. gering bis mittel trifft es doch recht gut.
 

Ähnliche Themen

Oben