Fissidens sp. "japan" ???

Bukaroo

Member
Hallo zusammen,
habe gerstern 2 neue Fissidensarten bekommen und bin nun neugierig, um welche es sich dabei "genau" handelt.

Das erste wurde bei Rene von Aquamoos als "Fissidens sp. Japan" gekauft und dümpelt wohl schon jahrelang in dem Becken, aus dem ich es bekommen habe. Innerhalt dieser (ich glaube es waren 5) Jahre haben sich nur wenige Zentimeter Jungtrieb gebildet.
Wenn ich online Bilder vergleiche sehe ich aber ehr eine Ähnlichkeit mit dem Nolilis.

Das zweite wurde als Nobilis gekauft und hat nach Onlinesuche ehr ähnlichkeit mit Zippelianus.
Auch ist das zweite Bild nicht aussagekräftig, da es erst frisch aufgebunden und auch leicht unscharf ist.
Hat extrem lange Triebe und ist hellgrün...

Die Moose kommen aus extremen Bedinungen. 100% Osmosewasser, keine WW nur nachfüllen, keine Düngung, kein co2, wenig Licht, PH 5-6.

Hat evtl. jemand ne Idee?
Ich bin begeisterter Moossammler, aber ich mag nicht, keine Namen zu kennen...

Grüße,Heiko
 

Anhänge

  • Fissidens_nobilis_evtl_detail.jpg
    Fissidens_nobilis_evtl_detail.jpg
    416,3 KB · Aufrufe: 1.118
  • Fissidens_zippelianus_evtl.jpg
    Fissidens_zippelianus_evtl.jpg
    334,6 KB · Aufrufe: 1.118

DrZoidberg

Active Member
Hallo Heiko,
wir hatten ja uns schon per PN über das Fissidens unterhalten. Kannst du Fotos von einzelnen Triebe der Moose in Großaufnahme machen? Vielleicht ja auch noch mit dem dritten Fissidens von mir, alle zum Vergleich nebeneinander wäre super. Ein Zentimetermaß zum Größenvergleich wäre für die Pflanzenexperten hier im Forum sicher auch hilfreich. :wink:
 

Bukaroo

Member
Hi Christian,

über das Moos hatten wir uns eigentlich noch nicht unterhalten, da ich es erst am Mittwochabend bekommen habe...

Das mit dem einzelnen Trieb ist auch ehr ein Problem. Das sp Japan auf dem Bild ist 70% von dem was ich habe. Da möchte ich sicherlich erstmal noch keinen Trieb abrupfen. Die hellgrünen Triebe an dem Moos haben auch ca 5 Jahre gebraucht um zu wachsen. Die dunklen sind die Uhrsprungstriebe. Das Foto ist aber doch eigentlich sehr gut, dachte ich...

Das nobilis sollte da ehr gehen... Muss ich mit ner Pinze mal einen er aufgebundenen Triebe rausfisseln.

Bei Deinem sp. habe ich zwar schon Minitriebe, aber noch nichts repräsentatives. Habe aber noch in einer Dose ein paar Triebe. Da lässt sich sicherlich was machen. Würde dann direkt auch nen Trieb Fontanus von Hans dazupacken...

Hätte aber wirklich gedacht, das die Fotos schon ganz gut sind, da man doch deutliche Unterschiede zum Fontanus sehen kann...
Allerdings stimmt es, das es mit Größenvergleich besser ist.
Probiere später mal, was ich machen kann.

Gruß,Heiko
 

Bukaroo

Member
So, bei zweien hab ich es schonmal probiert. Besser bekomme ich es mit meiner "Ausrüstung" leider nicht hin.
Das sp. ist das von Dir und das Nobi ist das von dem Lavastein.
Zu größenVergleich habe ich mal einfach das Becken mitgenipst.
Dabei sind folgende Sachen Makiert:
rot -> sp. Japan (nicht das von Christian)
grün -> also Nobilis gekauft
Cas von Christian ist zwar auch drin, nämlich auf der in der Mitte vorne gelegenen Schieferplatte, aber da ist noch kein Wachstum...

Die anderen kommen noch, wenn das so überhaupt hilfreich ist...

Gruß,Heiko
 

Anhänge

  • 12moos_markiert.JPG
    12moos_markiert.JPG
    375,7 KB · Aufrufe: 1.073
  • sp2.jpg
    sp2.jpg
    266,4 KB · Aufrufe: 1.073
  • sp1.jpg
    sp1.jpg
    178,9 KB · Aufrufe: 1.073
  • nobi.jpg
    nobi.jpg
    325,3 KB · Aufrufe: 1.073

DrZoidberg

Active Member
Hi Heiko,
danke für die neuen Bilder. Die Fotos waren vollkommen okay, aber um minimale Unterschiede verschiedener "spec." einer Pflanze zu identifizieren sind Makroaufnahmen sehr hilfreich. Ich gehe mal meine Lesezeichen zu Moosen durch und schaue ob ich was finde, bin aber auch nur Moosfan und habe wenig Erfahrung in der Pflanzenbestimmung. :wink:

Der Anblick deines Beckens hat mich zum Schmunzeln gebracht. So sieht es bei mir auch öfter aus und dann die mitleidigen Blicke mancher Besucher wenn sie die frisch aufgebundenen Moose sehen... :D

Die hellgrünen Triebe an dem Moos haben auch ca 5 Jahre gebraucht um zu wachsen. Die dunklen sind die Ursprungstriebe.
5 Jahre für minimalen Wachstum? :shock: Ich bin eigentlich sehr geduldig und plane eine "Bemoosung" über einige Monate und nicht in Wochen, aber da hätte ich schon lange aufgegeben. :wink:


Noch ein Tipp für Moosfreunde: Vorgestern habe ich bei Schlecker schwarze Duschschwämme entdeckt! Sonst gab es das Moosbefestigungswerkzeug immer nur in weiß oder extrem bunten Farben.
 

Bukaroo

Member
Hi Christian,
5 Jahre habe ja auch nicht ich gewartet. Ich habe über die Pflanzentauschbörse mit jemandem getauscht und beim besichtigen der Anlage die Moose endeckt. Da konnte ich mir natürlich nicht verkneifen zu fragen, ob ich da jeweils einen Minitrieb haben kann.
Primär ist die Anlage auf sehr wertvolle Bees ausgerichtet (incl. Panda und BTs) Die Moose sind da nur drin, weil die Garnelen das eben mögen...
Von dem filigranen hat sie Millionen Triebe. das vermehrt sich wohl von alleine. Fällt irgendwo ein schnipselchen hin hat sie da "kurz" später einen ganzen Busch. Ich habe davon 2 Pinzettenzupfer bekommen.

Das andere, das besagte 5 Jahre gebraucht hat lag unaufgebunden im Vordergrund einens Beckens. wohl sehr lange. Dazu muss man aber auch sagen, das es lediglich mit Kaltlichtdioden beleuchtet war. Allen anderen Pflanzen darin ging es absolut spitze. Allen anderen Moosen auch. Ein Hammerwuchs! Die Menge auf dem Stein ist (fast) alles was ich bekommen habe. Sie gab mir ca. 25% ihres Büschchens, wofür ich Hochdankbar bin! Wenn es bei meinen Bedinungen in oben angehängtem Becken genauso langsam wächst weiss ich nicht... Aber da ist co2/ferrdrakon und ca. 1W/L drin... Mal sehen, was draus wird.
(Das Becken soll auch nicht so bleiben... Eigentlich soll da Soil rein. Benutze bisher immer nur normalen Kies, z.B. Dennerle-Nano, aber bisher hat noch niemand 2 Liter Soil bei nem Tausch für mich übrig gehabt. onlinebstellungen mag ich nicht und kein Laden führt das hier.)

Nun ja, habe jetzt doch mal ein Blatt von dem 5-Jahresmoos abgezupft und genauso geknipst. Auch den aufgebundenen Busch. Jeweils mit Lineal...Bemerkenswert finde ich die Wurzel! Was wäre wohl das beste Aufwuchssubstrat dafür? Die Wurzel zeigt ja, das die Pflanze nach was "sucht". Die momentane Fixerung ist problemlos wieder zu lösen. Des weiteren ist der Stängel sehr hat und Formstabil. Ihn flach auf das Blatt zu bekommen war nicht möglich!
Eine deutlich kleinere Portione habe ich noch auf einem Lavabröckchen wobei ich sagen muss, das ich Lava noch nie verwendet habe weil ich da immer unsicher war. Hab da mal gelesen, das die wohl was ans Wasser abgeben soll...

Gruß,Heiko
 

Anhänge

  • sp_jap2.jpg
    sp_jap2.jpg
    460,6 KB · Aufrufe: 1.054
  • sp_jap1.jpg
    sp_jap1.jpg
    482,9 KB · Aufrufe: 1.054

milka

Member
Hi Heiko :)

cooles Bild von Deinem Aufbind-Moos-wird-erst-noch-groß-Becken. :D

Erinnert mich an meine Zeit, als ich mit Moosen angefangen habe. Jedes Fizzelchen hab ich angebunden. Beim Flame hatte ich zB nur einen einzelnen sehr kurzen Trieb und Du weißt ja was daraus geworden ist ;)

Ich kann von den Arten, die Du bestimmt haben möchtest versuchen Makros zu machen, aber eher Abends.
Auch überlege ich das Japan emers zum Wachsen zu bringen. Vielleicht wirds da besser. Ich habe da auch noch einige Ideen bezüglich Phytohormonen. Muss mich aber erst schlau machen ob zB Auxin und Cytokinine auch bei Moosen die gleiche Wirkung haben, wie bei höheren Pflanzen. Wenn ja, schnapp ich mir aus dem Labor was.

lg
Evie
 

Bukaroo

Member
Hi Evie,
ungefähr das habe ich mir auch gedacht, als ich mal bewusst reingesehen habe!
Daher hab ich dann auch mal ein Foto davon gemacht^^

Darin sind im Moment meine "Schätze"
Chamendrifolia
Graffei
Riccia dwaf
Ludwigia acuarta
Echi Phyton
Pogo Stellatus
Triangel
und die hinten Links wo mir der name grad nicht einfällt^^

Wobei das nicht das einzige Becken der Art ist. Gibt davon noch 4 andere, die aber eingerichtet sind. Nur halt mit Pigmetkies.
Hcc will in keinem so richtig... Daher soll da ja soil rein

Bisher ist mir nur ein Moos kamutt gegangen... Das war aber auch schon braun als es kam... Perlenmoos.
(Wenn jemand Perlenmoos, Flachmoos oder Sternmoos im Überluss hat... ein paar Triebe reichen mir^^)
bei inzwischen 25 verschiedenen Arten denke ich nicht, das das ein Zeichen für inkompetenz bei der Moospflege war!
Kommen demnächst auch noch einige wo ich keine Ahnung habe, was es ist, bzw. es unter einem Namen bekommen habe der definitiv falsch war (was in 50% der Fälle so ist!)

*edit* Ach ja... Auf das Angebot mit den Makros würde ich evtl. zurückkommen, wenn die Fissidense angewachsen sind. Würde dann, wenn das in Ordnung geht noch diverse andere mitschicken. Ich baue mir ja gerade eine Seite, wo ich meine Moose vorstellen möchte. Da sollen dann Makros von allen Moosen rein mit Literaturverweis. Sowas suche ich nämlich immer und es ist nur selten und dann auch nicht in großem Rahmen zu finden. Oder ich bin nur zu dumm das zu finden...

Falls das so rüberkommen sollte, ich erheben absolut keinen Anspruch mich hier als Profi hinzustellen. Ich bezeichne mich gerne als Moosjunkie. Ein Profis sind ehr mein Namensvetter und der Autor des folgenden Beitrags!!

Gruß,Heiko
 

MasterChief

Member
Hallo Heiko,

freut mich mal wieder was vom "Fissidens spec. japan" zu sehen :mrgreen:
Es wächst zwar wirklich langsam, aber was nach Jahren draus wurde führe ich jetzt mal auf die wirklich extrem ungünstigen Bedingungen zurück, normal geht das schon besser ab.

Was du als "spec." bezeichnet hast oder als "nobilis" gehandelt wurde, ordne ich eher dem "fontanus" zu. Zum echten "nobilis" ist da doch ein deutlicher Unterschied.

Ich hänge schnell noch Bilder zum Vergleich " nobilis - spec. japan " an, ich denke darauf ist der Unterschied gut zu sehen. Hoffe das hilft ein bischen.


vG

René
 

Anhänge

  • fissi_nob_japan1.jpg
    fissi_nob_japan1.jpg
    134,6 KB · Aufrufe: 1.047
  • fissi_nob_japan2.jpg
    fissi_nob_japan2.jpg
    126,5 KB · Aufrufe: 1.047

Bukaroo

Member
Ohhh Hallo René,

Freu mich, das der Anbieter sich zu Wort meldet!
Das sp. habe ich von Christian, der es von Dir als sp. bekommen hat. Da sehe ich noch keinen Unterschied zum Fontanus, welches ich von Hans habe.

Meine Quelle hat ebenfalls beide Moose bei Dir gekauft und zwar das langsamwachsende als sp. Japan und das andere als Nobilis. Sie hat extra nachgesehen und irgendwelche Unterlagen von damals rausgesucht.
Bei der Suche im Netz habe ich das sp.Japan ehr als Nobilis eingeschätzt, es aber hier nicht reingeschrieben um neutrale Antworten zu bekommen!
Das als Nobilis gekaufte hat (ür mich) keinerlei Ähnlichkeit mit dem Fontanus! Die Triebe sind um ein vielfaches länger und wesentlich schmaler. Auch ist es von der Farbe hellgrün.

Also ale drei Moose von denen ich hier Bilder reingestellt habe kommen aus Deinem Bestand!
sp./sp. japan/nobilis
Ist es möglich, das Du sie damals unter anderem Namen angeboten hast?

Ach ja: Hast Du nen Tip, worauf das sp. Japan am besten wächst?
Und das Nobilis hätte ich, Bildern im Netzt nach zu urteilen als Zipper identifiziert. Habe es aber noch nie live gesehen...

Gruß,Heiko
 

DrZoidberg

Active Member
Hallo Heiko,
zur Identdifizierung kann noch nichts beitragen. Lavasteine benutze ich schon lange für die Moose bisher ohne Probleme. Das Moose in nährstoffreichem Substrat besser gedeihen wage ich zu bezweifeln. Ich bin bisher davon ausgegangen, dass die Wurzeln vordergründig dem Festhalten auf Steinen und Holz dienen.
Viele Moose kommen aus Gewässern / Stellen mit hoher Fließgeschwindigkeit. Gerade beim Fissidens glaube ich, dass eine starke Strömung das Wachstum begünstigt. Ich konnte schon mehrfach beobachten wie bemooste Steine nach Umplatzierung in stärker umströmte Bereiche sichtbar auflebten in Bezug auf Wuchsgeschwindigkeit und Farbentwicklung.

@Rene: Was genau macht den Unterschied zwischen spec. Japan und nobilis aus? Auf den Bilder meine ich erkennen zu können, dass nobilis minimal breitere Blätter hat...? Das ist aber schwieriger als ich dachte/hoffte. Ohne den direkten Vergleich nebeneinander kann ich keine Unterschiede erkennen. Wenn dann noch unterschiedliche Haltungsbedingungen dazu kommen... :bonk: Ich fordere DNS-Tests für Wasserpflanzen!
 

Bukaroo

Member
Hi Christian,
ich habe bisher noch nie wirklich so Wurzeln wie auf dem Bild an einem meiner Moose gesehen. i.d.Regen haften sie einfach irgendwie fest (ok unter dem Mikroskop würde man da sicherlich was entdecken)
Aber wenn eine Pflanze so eine Wurzel ausbildet, denke ich mir, das sie doch mehr will als sich festzuhalten...

Das mit der Strömung habe ich allerdings noch nie bedacht... Ich dreh die Luft mal etwas mehr auf^^

Auf den Bilder von René ist der relevante Unterschied (meiner Meinung nach) der Winkel, in dem die Blätter auf dem Mitteltrieb sitzen. Auf besagten Bildern ist der Winkel beim Nobilis fast 90° (evtl. 80) und beim sp. Japan geschätzte 45°.
Es passt damit, soweit ich das sehe, alles zusammen. Mein sp. Japan würde ich damit, wenn keiner Wiederspruch einlegt, als sp. Japan bezeichnen^^

Bleibt das als Nobilis bei René gekaufte, welches sicher kein Nobilis ist.
Dein sp. ist und bleibt für mich nun einfach sp ^^

Greetz,Heiko
 

milka

Member
Hallo,

Rene, das hier disskutierte sp. Japan wuchs (oder eher vegetierte dahin) bei mir in einem Starklichtbecken bei täglicher Düngung im Licht und im Schatten, in weichem Wasser und in härterem mit Strömung und ohne. Jetzt mitlerweile im Garnelenbecken, Soil und ohne Düngung bei Schwachlicht. Es zeigte sich keine sichtbare Veränderung der Wuchsgeschwindigkeit, egal was ich damit angestellt hatte.

Die Dunklen Triebe auf Heikos Bild von gestern, sind noch die Originaltriebe von Dir von vor 4-5 Jahren. Der hellere Zuwachs, das sind die "neuen" Triebe, die bei mir in dieser Zeitspanne gewachsen sind. Ich habe das Japan nicht aufgegeben, mich eher damit abgefunden, dass es ein Faultier-Moos ;) ist. Also extrem langsamer Wuchs bei mir.

Alle anderen Moose, bis auf das Sternenmoos aus anderer Quelle, wuchsen prächtig sowohl bei vollem Licht als auch schattiger. Das Sternenmoos ist sehr schnell hops gegangen. Wohl eher aquaristisch vollkommen ungeeignet. Auch sieht die Gestalt des anderen als nobilis vorgestellten Mooses von Heiko bei mir in verschiedenen Becken recht unterschiedlich. Heut Abend mach ich mal in Ruhe Bilder. Vielleicht gelingen mir sogar Mikroskopaufnahmen (hab nur das USB Okular noch nie ausprobiert - mal schauen, wie es klappt).

Wir können auch davon ausgehen, dass es damals, als der Mooshype anfing kaum vernünftig bestimmte Moose gab. So konnte es schon passieren, dass ein nobilis, kein nobilis war usw. Da ist keiner böse. Fühl Dich nicht angegriffen. Ich hab das Moos ja auch unter Vorbehalt abgegeben, dass es nobilis sei. Natürlich kann es auch was anderes sein.

Wenn ich so überlege, wie viele Weepings ich schon aus unterschiedlichen Quellen hatte, welche kein Weeping waren... Die Erfahrung haben bestimmt auch viele hier gemacht.

Fest steht für mich aber, dass die Wuchsform sehr stark varieren kann, denn als Heiko bei mir war, konnte er nicht glauben, dass das Fissidens (nobilios unter Vorbehalt) in allen Becken das gleiche Moos sei. Er dachte, es seien verschiedene. Das kann ich aber wiederum ausschließen, denn ich habe nur dieses eine und das sp. Japan. Und von dem Polster (nobilis oder was auch immer) habe ich immer wieder was für meine anderen AQs abgezwickt.

lg
Evie
 

Bukaroo

Member
milka":3dcrqdlu schrieb:
[*]Wir können auch davon ausgehen, dass es damals, als der Mooshype anfing kaum vernünftig bestimmte Moose gab. So konnte es schon passieren, dass ein nobilis, kein nobilis war usw. Da ist keiner böse. Fühl Dich nicht angegriffen. Ich hab das Moos ja auch unter Vorbehalt abgegeben, dass es nobilis sei. Natürlich kann es auch was anderes sein.[*]

Sollte sich das meinerseits vorwurfsvoll angehört haben...
DAS WAR AUF KEINEN FALL VORWURFSVOLL GEMEINT!!!

btw. Weeping: Ich habe viel Geld ausgegeben und schon x-mal an verschiedenen Stellen Weeping gekauft. Nirgends habe ich aber DAS bekommen, was man bei Google findet, wenn man in der Bildersuche nach Weeping sucht. Es gibt da die bekannten 5 Bilder die alle immer wieder verlinken. Nie was neues... Dementsprechend bin ich da auch vorsichtig geworden.
Auf einem Bild was jemand vorgestellt hat (in der PTB) habe ich dann zufälligerweise genau das gesehen.
Angeschrieben, Bitte, bitte, bitte gesagt und 3 kleine Minitriebe bekommen. Diese habe ich aufgebunden und sie wachsen schon schön.
Aus einer anderen Quelle habe ich auch Weeping bekommen was von, wie sollte es auch anders sein, Aquamoos kommt. Es wächst definitiv nach unten, aber anders als das andere. Auf oben angesprochenen 5 Bildern kann man wirklich im Trieb scharfe Knicke nach unten sehen. Bei ersterem ist das auch so! Bei zweiterem (bisher noch?) nicht. Und das obwohl beide unter identischen Bedinungen gehalten werden.
Ich glaube inzwischen, das es mehrere "echte" Weepings gibt...

Gruß,Heiko
 

milka

Member
Bukaroo":j99d2wua schrieb:
milka":j99d2wua schrieb:
[*]Wir können auch davon ausgehen, dass es damals, als der Mooshype anfing kaum vernünftig bestimmte Moose gab. So konnte es schon passieren, dass ein nobilis, kein nobilis war usw. Da ist keiner böse. Fühl Dich nicht angegriffen. Ich hab das Moos ja auch unter Vorbehalt abgegeben, dass es nobilis sei. Natürlich kann es auch was anderes sein.[*]

Sollte sich das meinerseits vorwurfsvoll angehört haben...
DAS WAR AUF KEINEN FALL VORWURFSVOLL GEMEINT!!!

nein, Du hast nichts vorwurfsvoll geschrieben, hat sich auch für mich nicht so angehört. Ich meinte ja nur, weil viele Moose ja von Rene kamen, sich aber dann rausstellte, dass es nicht das ist, als was es angegeben war. Er soll sich nicht angegriffen fühlen, denn er bekommt die Moose ja unter solchen Bezeichnungen rein und so gibt er sie halt weiter. Und früher war das wirklich ein Problem, denn wir hatten ja kaum Vergleiche wie zB jetzt. Ich wollte nur nicht, dass er meinen Post als ein Vorwurf sieht. Das ist keiner. Nur eine Diskussion :) Dich Heiko,will ich doch auch nicht angreifen. Warum auch. Ich bin doch lieb :engel: und Du hast nix böses gesagt :bier:

lg
Evie
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Mark1 Fissidens spec. Japan? Moose & Farne 20
R biete Pönix-Moos-Polster, Fissidens fontanus Biete Wasserpflanzen 1
T Fissidens fontánus, Phoenix-Moos - Wuchsform Pflanzen Allgemein 1
W Fissidens wächst nicht an Pflanzen Allgemein 2
Bernd-S Ist es Fissidens fontanus? Artenbestimmung 3
meiner einer Welche Art von Fissidens ist das hier ? Artenbestimmung 1
ewubuntbarsch Frage zu Fissidens Fontanus Pflanzen Allgemein 2
P Fissidens fontanus auf versteinertem Laub anbringen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
N Wer mag Fragen zu Fissidens fontanus beantworten? Moose & Farne 8
V Fissidens Dubius "Toshua Houougoke" Neue und besondere Wasserpflanzen 3
V Fissidens "Splachnobryoides" Neue und besondere Wasserpflanzen 3
V Fissidens Grandifrons var. Planiccaulis Neue und besondere Wasserpflanzen 2
V Fissidens "Polyphyllus" Neue und besondere Wasserpflanzen 0
F Warum ist das Fissidens f. auf Fotos, hellgrün, ebenmäßig... Moose & Farne 6
J Phönix Moos / fissidens Fontanus Wird Gelb Moose & Farne 5
B wie Fissidens fontanus am HMF befestigen? Pflanzen Allgemein 7
chrisu Fissidens fontanus rot/braune Triebspitzen Pflanzen Allgemein 4
V Fissidens sp. "Miroshaki Moss" Neue und besondere Wasserpflanzen 9
dachkralle Fadenalgen an Fissidens fontanus Rückwand Algen 0
V Fissidens sp. "Miroshaki Moss" Moose & Farne 1

Ähnliche Themen

Oben