Fissidens spec. Japan?

Mark1

Member
Hi,

pflegt das Fissidens spec. Japan hier noch jemand? Ich habe meines heute nach etwas mehr als eineinhalb Jahren aus dem Becken genommen, es wächst entweder nicht submers oder so langsam...jetzt überlege ich ob ich es noch mal versuchen sollte oder aufgebe.

LG Mark.
 

gartentiger

Active Member
Hi Mark,

dreimal darfst du raten :wink:

Hab es auf Holz gebunden, das Wachstum ist sehr bescheiden. Trotzdem will ich es nicht missen :D


Gruss, Christian
 

Mark1

Member
Hi Christian,

ich bleibe dran, lege es jetzt aber wieder zwischen VA-Gitter, es wächst eh nicht fest, meines war auch über ein Jahr aufgebunden und kein Fizzelchen war festgewachsen.

Fissidens fontanus ist dagegen echt ein "Sprinter" ;).

LG Mark.
 

diditsch

Member
Hi Mark,

mich nervt das langsame Wachstum sehr. Inzwischen sieht es zar ganz schön aus, aber rechte Freude macht es nicht. Es ist aber Fissidens nobilis :wink: ....vermutlich.

Gruß

Dieter
 

gartentiger

Active Member
Hallo Mark,

ich vermute das es auf Holz besser geht als auf VA-Gitter. Bei mir wächst es eigentlich gut an.


Hallo Dieter,

mein "Japan" hab ich von Renè (aquamoos). Aufgrund der Wuchs- und Blattbeschreibungen bin ich mir recht sicher das echte Japan zu haben :?:


Gruss, Christian
 

Mark1

Member
Hallo Christian,

wie gesagt es war überhaupt gar nicht festgewachsen, erst wuchs es ganz o.k. (sehr langsam) aber im Schatten des Farnes dann immer spiddeliger, ich muß mich mal wieder intensiver darum kümmern (hexenmeister ;))!

LG Mark.
 

MasterChief

Member
Hallo,
erinnert mich mal bitte die Tage dran daß iach detail. Fotos von Fissidens nobilis und japan hier einstelle, darauf kann man den submersen Wuchs gut erkennen.



vG

René
 

MasterChief

Member
Hallo,
ich habe versucht mal submerses Fissidens abzulichten, ich denke man kann die Unterschiede in der Kielung der Blättchen gut erkennen, auch die "Mittelrippe" tritt beim Fissidens spec. japan deutlicher hervor. Schön sieht man auch die Rhizomartigen Wurzelchen. Beide Fissi´s waren bisher ca. 6 Monate submers gehalten.

Das Fissidens nobilis bildet viele Adventivpflanzen direkt aus dem Trieb die größtenteils 60-80° davon abstehen. Der Muttertrieb wird bei der Umstellung auf submerse Haltung oft dunkel-/olivgrün, die neuen Triebe sind dann jedoch wieder sehr hellgrün und "frisch".

Das Fissidens spec. japan bildet ebenfalls recht häufig Adventivpflanzen, diese gabeln sich jedoch flach vom Haupttrieb ab, vielleicht ist auch das ein Ansatz für genauere Bestimmungen?

vG

René

 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo René,

danke für die lang ersehnten Fotos ;)
Tja, zugegeben, sie unterscheiden sich... dann müsste ich mir mal Literatur suchen, das als F. nobilis bezeichnete Moos, am besten emerse Triebe, besorgen, u. unterm Mikroskop auseinanderprökeln. Das F. spec. Japan hat ja M. Burghardt mit einer japan. Moosflora als F. nobilis bestimmen können, wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe, und Beschreibung und Abbildungen v. F. nobilis in der Moosflora passen gut zum F. spec. Japan. Ich bin mir auch sehr sicher, dass diese Bestimmung richtig ist.
Ein Synonym v. F. nobilis lautet übrigens Fissidens japonicus. (http://mobot.mobot.org/W3T/Search/most.html)

F. nobilis ist im trop. Asien weit verbreitet, u. möglicherweise variieren die unterschiedlichen Populationen. Hier z.B. ein Foto von einer nicht-aquaristischen Seite, das F. nobilis darstellen soll. Die Blattspitzen sind deutl. runder als bei F. spec. Japan: http://sinu.science.nus.edu.sg/picture/ ... ilis_2.jpg

Falls das als F. nobilis gehandelte Moos richtig benannt ist, macht es sicher Sinn, zur Unterscheidung das Japan-Fissidens als Fissidens nobilis "Japan" zu bezeichnen.

Gruß
Heiko
 

MasterChief

Member
Hallo Heiko,
also eigentlich das gleiche "Dilemma" wie bisher :)
Ich denke auch daß es von M. Burghardt korrekt bestimmt worden ist, müsste man also noch Gewissheit haben ob das "nobilis" auch wirklich nur "nobilis" ist. Ggf. wären Variationen wie bei Microsorium möglich?


vG

René
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo René,

ja, das könnte sein - wie ich schon geschrieben habe: "F. nobilis ist im trop. Asien weit verbreitet, u. möglicherweise variieren die unterschiedlichen Populationen." Das wäre auch nichts Ungewöhnliches, solche Fälle bringen aber für Aquarianer/Gärtner/Händler oft Probleme mit der Benennung mit sich.
Und genau, man müsste nachprüfen, ob das Handels-"nobilis" wirklich F. nobilis ist. Habe ich noch nicht gemacht, das müsste ich mir erst mal beschaffen - vielleicht von Dir? ;) Am besten wäre emers gewachsenes, direkt Importiertes; ich weiß nicht, ob sich wichtige Merkmale bei submersem Wuchs evtl. verändern können. Nach dem was ich bisher gelesen habe, ist F. nobilis in der Natur ein Landmoos.

Gruß
Heiko
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo René,

da ich mir gerade "Aquarium live" Apr./Mai 2008 gekrallt habe: im Artikel "Moose f. d. Aquarium, Tl. 2 - Laubmoose" v. B. Wallach wird auch ein Fissidens nobilis vorgestellt. Nach Foto und Beschreibung scheint es das gleiche zu sein, das ich mal von Dir (oder war's Dieter oder Edi? Bin nicht zuhause, kann nicht nachlesen) als F. "nobilis" bekommen habe.

Soviel ist sicher, dass dieses F. "nobilis" nichts zu tun hat mit dem (cf.) nobilis auf Deinem letzten Foto, und auch nichts mit der Art F. nobilis, wie sie von den Botanikern beschrieben wird.
Ich habe es als Fissidens fontanus (=Octodiceras fontanum) bestimmt (Lit.: Ronald A. Pursell: A Taxonomic Revision of Fissidens Subgenus Octodiceras (Fissidentaceae). Memoirs of The New York Botanical Garden 45: 639-660. November 1987)

-Fissidens "nobilis" im Sinne v. Wallach (=F. fontanus): rel. schnell wachsend, zart, weich, schlaff, außerhalb des Wassers zusammenfallend, Blätter sehr schmal und spitz zulaufend, deutlich mehr als 5x so lang wie breit. Blattrand nahe der Blattspitze unter dem Mikroskop mehr oder weniger glatt. Ein echtes Wassermoos

-Fissidens (cf.) nobilis und F. nobilis "Japan": submers langsam wachsend, kräftig, starr, bis ca. 1 cm breit, Blätter ca. 5x so lang wie breit. Blattrand nahe der Blattspitze (bei F. n. "Japan" und in den wissensch. Beschreibungen) unter dem Mikroskop unregelmäßig gesägt/gezähnt. Von Natur aus offensichtlich kein Wassermoos

Gruß
Heiko

P.S.
Zu F. fontanus: das ist offenbar auch eine variable Art. Ich habe eine getrocknete Probe v. einem Fissidens spec., und im Artikel v. B. Wallach wird auch ein F. spec. vorgestellt, anscheinend mit meiner Probe identisch. Ziemlich gedrungen wachsend, Spitzen oft rötlich.
Ich habe meine Probe mit der Revision von Pursell (1987) aber ebenfalls als F. fontanus bestimmt.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
S Fissidens spec. "Richter" = splachnobryoides? Artenbestimmung 14
DrZoidberg Worauf Fissidens spec. befestigen? Moose & Farne 6
R biete Pönix-Moos-Polster, Fissidens fontanus Biete Wasserpflanzen 1
T Fissidens fontánus, Phoenix-Moos - Wuchsform Pflanzen Allgemein 1
W Fissidens wächst nicht an Pflanzen Allgemein 2
Bernd-S Ist es Fissidens fontanus? Artenbestimmung 3
meiner einer Welche Art von Fissidens ist das hier ? Artenbestimmung 1
ewubuntbarsch Frage zu Fissidens Fontanus Pflanzen Allgemein 2
P Fissidens fontanus auf versteinertem Laub anbringen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
N Wer mag Fragen zu Fissidens fontanus beantworten? Moose & Farne 8
V Fissidens Dubius "Toshua Houougoke" Neue und besondere Wasserpflanzen 3
V Fissidens "Splachnobryoides" Neue und besondere Wasserpflanzen 3
V Fissidens Grandifrons var. Planiccaulis Neue und besondere Wasserpflanzen 2
V Fissidens "Polyphyllus" Neue und besondere Wasserpflanzen 0
F Warum ist das Fissidens f. auf Fotos, hellgrün, ebenmäßig... Moose & Farne 6
J Phönix Moos / fissidens Fontanus Wird Gelb Moose & Farne 5
B wie Fissidens fontanus am HMF befestigen? Pflanzen Allgemein 7
chrisu Fissidens fontanus rot/braune Triebspitzen Pflanzen Allgemein 4
V Fissidens sp. "Miroshaki Moss" Neue und besondere Wasserpflanzen 9
dachkralle Fadenalgen an Fissidens fontanus Rückwand Algen 0

Ähnliche Themen

Oben