Fissidens aber welches?

HolgerB

Active Member
Hallo Flowgrower!
Bei nem Ausflug habe ich in einer Quelle die Winter wie Sommer nicht zufriert, folgendes Moos gefunden.
Könnte es sein das es sich um ein Fissidens handelt?
Die Quelle führt eher hartes Wasser und ist nicht voll in der Sonne.
Ich hab mal drei Bilder gemacht und zum Größenvergleich ist auf einem ne RF.



Nun möchte ich mal testen ob das Moos AQ-tauglich ist.
Gruß Holger
 

Anhänge

  • IMG_5972.JPG
    IMG_5972.JPG
    72 KB · Aufrufe: 889
  • IMG_5973.JPG
    IMG_5973.JPG
    195,8 KB · Aufrufe: 892
  • IMG_5974.JPG
    IMG_5974.JPG
    167,1 KB · Aufrufe: 889

HolgerB

Active Member
Hier noch mal ein Besseres:
 

Anhänge

  • IMG_5975.JPG
    IMG_5975.JPG
    224,4 KB · Aufrufe: 866

HansAPlast

Member
Hi,

sieht für mich absolut nicht nach Fissidens aus sondern wohl eher
nach einer Willowmoosart und die sind nach meinem Wissen alle aquarientauglich.
Man darf es nur nicht zu warm halten, bis. ca 23 Grad nach meinen Erfahrungen.

Gerd
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo Holger,

ich stimme Gerd zu, dass es kein Fissidens ist. Die Gründe könnte ich an einer Detailaufnahme erklären, aber schon vom äußerlichen Aussehen her kommen keine heimischen Fissidens-Arten in Frage. Im Wasser kommen bei uns F. fontanus und sonst einige eher kurze, gedrungene, rasenartig wachsende, wenig verzweigte Fissidens-Arten vor.
Wenn mit Willowmoos Fontinalis (Quellmoos) gemeint ist, dann auch das nicht. Dein Moos ist abgeflacht beblättert (beinahe, aber nicht ganz, zweizeilig), Fontinalis dreizeilig. Ich bin mir sicher, dass Dein Moos Blätter mit Mittelrippe hat (mit stärkerer Lupe sichtbar), auch wenn auf dem Foto nicht zu erkennen. Bei Fontinalis haben die Blätter keine Mittelrippe, aber sind oft in der Mitte gefaltet. Es gehört sicher zur Familie Amblystegiaceae, aber Genaueres kann ich nach den Fotos nicht sagen. Man müsste das Moos mit Bestimmungsbuch u. Mikroskop versuchen zu bestimmen.

Gruß
Heiko
 

HolgerB

Active Member
Hallo!
Ich schau erst mal ob es warmwassergeeignet ist. Wenn ja sehen wir weiter.
Auf denn 1. Blick hat es genau die selben schönen hellen Triebe wie das Fissidens.
Danke für die Antworten. Also ich hab selber schon Fissidens im Becken und das ist von der Optik her schon sehr nah drann.
Wenn du möchtest schicke ich dir dann mal etwas zu.
Gruß Holger
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo Holger,

könntest Du auch ein Foto von Deinem Fissidens machen? Am besten mit dem Moos aus der Quelle zusammen in einem Bild. Habe ein bisschen Zweifel, weil evtl. manchmal Moose als "Fissidens" in Umlauf sind, die nicht zu Fissidens gehören.
Wenn du möchtest schicke ich dir dann mal etwas zu.
Ja, gern! Kann zwar nicht garantieren, es genau bestimmen zu können, aber das würde mich schon interessieren. Am besten wären zum Bestimmen die Triebe so wie jetzt, noch nicht im Warmwasser weitergewachsen. Du könntest einen oder mehrere Triebe jetzt trocknen (nicht pressen) u. bis zum Verschicken in einem Kuvert o.ä. aufbewahren, nass verschicken ist für Bestimmung nicht nötig.

Gruß
Heiko
 

HolgerB

Active Member
So mal sehen was es nun im AQ macht?

Gruß Holger
 

Anhänge

  • IMG_5989.JPG
    IMG_5989.JPG
    136 KB · Aufrufe: 746

HolgerB

Active Member
Hallo!
Hier mal was neues vom Moos!
Erst mal ein Bild der bewachsenen Wurzel:

Und nun ein Paar Infos:
Es handelt sich bei den gefundenen Moos um Zwei verschiedenen Arten.
Zum einen um Quellmoos was neue grüne Spitzen bekommen hat und auch die 28-30°C erträgt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Font ... etica.jpeg
Und zum Anderen um evtl. um Leptodictyum riparium, aus (nicht das "Stringy Moss")
Danke an Heiko der sich die Mühe gemacht hat es zu bestimmen. Wenn das Endergebnis klar ist werde ich noch was hier dazu schreiben.
Gruß Holger
 

Anhänge

  • IMG_5990.JPG
    IMG_5990.JPG
    230,2 KB · Aufrufe: 713

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hi Holger!

Wie Du schon geschrieben hast, in Deiner Probe sind 2 verschiedene Moose, das eine, größere, ist Fontinalis antipyretica.
Beim anderen bin ich mir jetzt sicher: Leptodictyum riparium, Ufermoos. Aber nicht die als "Stringy" bekannte, aufrecht wachsende Form.
Bestimmungsbuch: Frahm/Frey (1992), Moosflora, 3. Auflage. UTB, Ulmer.
Also hast Du die gleichen beiden Arten gefunden wie Wolfgang vor einiger Zeit: moose-amp-farne/moosbestimmung-ist-das-fontinalis-antipyretica-t10413.html
Das Moos auf Deinen Fotos oben ist wohl durchweg Leptodictyum riparium, vielleicht waren von der Fontinalis nur wenige Triebe dabei. Ich werde mal Fotos von Deinen beiden Moosen zum Vergleich posten.
L. riparium ist allerdings sehr variabel, das von Dir unterscheidet sich etwas von dem, das ich hier in Göttingen gefunden habe. Aber mit Frahm/Frey komme ich nicht auf eine andere Art.

Ein Fissidens ist also nicht dabei, und evtl. ist auch das, was Du bisher als Fissidens hast, keins. Könntest Du auch von diesem ein Foto posten?

Btw., habe für das "Nicht-Stringy"-Leptodictyum riparium einen eigenen Datenbankeintrag geschrieben: pflanzen/Leptodictyum-riparium-einheimische-Form-400.html

Gruß
Heiko
 

HolgerB

Active Member
Hallo!
Leider ist das Moos mit der Zeit schwarz geworden und wollte nicht mehr wachsen unter den Diskustemperaturen.
Lag wohl sicher auch an dem Sommerhoch als die Temperaturen meist bei 32°C lagen.
Nun hab ich die Stelle mit Jap. Schaumkraut bepflanzt.

Gruß Holger
 

Anhänge

  • IMG_6123klein.jpg
    IMG_6123klein.jpg
    148,8 KB · Aufrufe: 601
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
V Fissidens "Grandifrons" var. Planiccaulis Moose & Farne 0
V Fissidens "Grandifrons" Moose & Farne 0
V Fissidens "Splachnobryoides" Moose & Farne 0
V Fissidens "Asplenioides" Moose & Farne 0
V Fissidens "Bucephalandra" Moose & Farne 0
ckohl Suche Fissidens Fontanus Suche Wasserpflanzen 0
I Biete Weeping Moos und Fissidens Fontanus Biete Wasserpflanzen 5
R biete Pönix-Moos-Polster, Fissidens fontanus Biete Wasserpflanzen 1
T Fissidens fontánus, Phoenix-Moos - Wuchsform Pflanzen Allgemein 1
W Fissidens wächst nicht an Pflanzen Allgemein 2
Bernd-S Ist es Fissidens fontanus? Artenbestimmung 3
meiner einer Welche Art von Fissidens ist das hier ? Artenbestimmung 1
ewubuntbarsch Frage zu Fissidens Fontanus Pflanzen Allgemein 2
P Fissidens fontanus auf versteinertem Laub anbringen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
N Wer mag Fragen zu Fissidens fontanus beantworten? Moose & Farne 8
V Fissidens Dubius "Toshua Houougoke" Neue und besondere Wasserpflanzen 3
V Fissidens "Splachnobryoides" Neue und besondere Wasserpflanzen 3
V Fissidens Grandifrons var. Planiccaulis Neue und besondere Wasserpflanzen 2
V Fissidens "Polyphyllus" Neue und besondere Wasserpflanzen 0
F Warum ist das Fissidens f. auf Fotos, hellgrün, ebenmäßig... Moose & Farne 6

Ähnliche Themen

Oben