Fische am Bodengrund

Aquawolf

New Member
Hallo zusammen, vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Seit einiger Zeit beobachte ich, dass sich meine Fische überwiegend in der linken unteren Ecke aufhalten. Vereinzelt schwimmen sie mal durch das Becken. Aber eher versammeln sie sich in der einer Ecke. Ich habe schon das Licht abgedunkelt und auch Schwimmpflanzen eingesetzt. Die Werte sind alle soweit in Ordnung.

Bisher schwammen alle Fische eher durch das Becken. Woran kann es also liegen? Habt ihr eine Idee?

Vielen Dank
Sebastian
 

Anhänge

  • PXL_20210525_170650909.jpg
    PXL_20210525_170650909.jpg
    3 MB · Aufrufe: 57
  • PXL_20210525_170644149.jpg
    PXL_20210525_170644149.jpg
    2,9 MB · Aufrufe: 57

ewolve

Member
Habe ich auch bei mir beobachten können, wenn sie neu im Aquarium sind suchen sie noch neugierig das Becken ab und erkunden, wenn sie sich eingewöhnt haben suchen sie sich bequeme stellen die sie als geschützt betrachten, aber auch das ändert sich ab und zu, nur werden sie nicht mehr ganz soviel durchs Becken ziehen wie am Anfang, oft liegt das natürlih an der Struktur des Beckens und der Einrichtung sowie der Strömung.

Meine Mosquito rasboras und blaue Neons schwammen am Anfang durchs ganze Becken, nun sehe ich sie fast stehend den ganzen Tag an einer Stelle, die neons ein wernig aktiver und sind im ganzen Becken zu finden. Klar sähe es schwimmend schöner aus...aber wie ich das verhalten beeinflussen soll, wenn sie es mögen ist halt die Frage.

Ich will jetzt keine Menschen mit Fischen vergleichen...aber ist etwas neu für uns benutzen wir es oft, gehen es oft erkunden etc...kennen wir es aber gut wenden wir es nicht mehr so oft an...oder wie ein kleiner Wald...am Anfang erforscht man alle Wege, nach Wochen sucht man dann lieber seine Lieblingsstelle im Wald auf ;)

Durch eine Veränderung im Becken und des Hardcapes kannst du vielleicht Einfluss auf die Fische nehmen, aber wie sie sich verhalten musst du dann selber beobachten, erzwingen kann man nicht wirklich wie sie sich dann verhalten, aber wohl fühlen sie sich trotzdem, sonst würden sie sich nur verstecken im dichten Pflanzenwald.

Dazu sind Neons auch eher Fische die im mittleren Bereich unterwegs sind und für die Futtersuche auch mal in der nähe des Bodens sind, sprich das sie mal etwas tiefer am Boden sind ist was ganz normales.

Sorgen musst du dir zumindest keine machen, meine haben weniger Deckung und es geht ihnen gut...wenn ich mal zu schnell zu nahe komme flüchten sie nach hinten zwischen die dichten Pflanzen =)

MfG

Dirk
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo,
Das ist ein relativ normales Verhalten bei Fischen. Mehr Bewegung kommt rein, wenn sie mehr Zeit mit der Futtersuche verbringen müssen. Besonders kleines Lebendfutter wäre eine Möglichkeit.

Ein Schwarmverhalten gilt der Gefahrenabwehr, das heißt auch das Fische die sich sicher fühlen dieses Verhalten aufgeben. Nicht selten gibt es stattdessen Paarungsverhalten, kleine Kämpfe um Reviere oder Rangordnung. Da ist jede Art verschieden.

Viele Grüße

Alicia
 

Ähnliche Themen

Oben