Fetrilon Dosierung

Robin2

Member
Hallo,

ich Dünger täglich mit Volldünger (Aqua Rebell), aber ich bekomme einfach nicht genug Eisen rein.
Ich habe mir Fetrilon gemischt, aber ich kann nirgendwo lesen wie die tägliche Dosierung ist,
was ich gefunden habe ist diese Tabelle, aber da steht nicht ob dieser Dosierung täglich oder beim WW
einzufügen ist. Benutzt jemand von euch Fetrilon?

Gruß
Robin
 

Anhänge

  • image.png
    image.png
    229,3 KB · Aufrufe: 1.678
Hallo,
ich benutze Fetrilon aufgelöst auf 1 Liter, davon nehme ich fast täglich (nicht immer) 1 Tropfen auf 60Liter, also 0,05ml.
Wie das in eine Tabelle passt und wieviel das dann genau ist, weis ich nicht.
Die Dosierung habe ich so ausprobiert, täglich kommt auch noch die gleiche Menge Flowgrow dazu.
 

Robin2

Member
Hallo,
Ich habe eine 450 Liter Becken (brutto), netto ca. 350 Liter, laut Tabelle müsste ich ca. 13,5 ml Fetrilon einfügen, ist diese Menge eine tägliche Dosierung?

Gruß
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Morgen…

@Robin2
Robin2":12j7s56x schrieb:
Ich habe mir Fetrilon gemischt, aber ich kann nirgendwo lesen wie die tägliche Dosierung ist, …
Ein Tütchen Fetrilon enthält 20 Gramm Eisen-EDTA mit einem Eisengehalt von 13 %.

Also erhöht 1 Milliliter einer Lösung eines Tütchens in soviel Wasser, daß die Gesamtmenge der Lösung 1 Liter ergibt, den Eisengehalt in 100 Litern um 1 ml / 1000 ml / 100000 ml × 20 g × 13/100 × 1000 mg/g × 1000 ml/l = 0,026 mg/l. Andere Konzentrationen lassen sich daraus leicht per Dreisatz errechnen.

Ich würde mit 0,1 mg/l Eisen wöchentlich bzw. 1/7 davon täglich beginnen und die Dosis erst dann erhöhen, wenn sich nix tut.

@eheimliger
eheimliger":12j7s56x schrieb:
ich benutze Fetrilon aufgelöst auf 1 Liter, davon nehme ich fast täglich (nicht immer) 1 Tropfen auf 60Liter, also 0,05ml.
Das macht dann 0,0022 mg/l Eisen zusätzlich. Diese maximal homöopathische Dosis kannst Du Dir auch getrost ganz schenken.

Grüße
Robert
 
Hallo Wüstenrose
Wuestenrose":1v7bl3zf schrieb:
eheimliger":1v7bl3zf schrieb:
ich benutze Fetrilon aufgelöst auf 1 Liter, davon nehme ich fast täglich (nicht immer) 1 Tropfen auf 60Liter, also 0,05ml.
Das macht dann 0,0022 mg/l Eisen zusätzlich. Diese maximal homöopathische Dosis kannst Du Dir auch getrost ganz schenken.
och nö, das passt schon so, zusammen mit dem Flowgrow reicht das bei mir.
Hatte schonmal mehr dosiert aber direkt die Quittung bekommen, verbrauch ist bei mir weniger als allgemein beschrieben und angenommen wird.
Ich fahre auch nicht mehr so fett im Vergleich zu früher und brauche auch nicht mehr so oft :rasen:
Es läuft alles ganz entspannt.
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend…

Du wirst keinerlei Unterschied feststellen (oder, besser, Dein/s Hausmitbewohner/in, denn die wissen ja nicht, daß Du an der Düngung etwas änderst - einfach verblindet nennt man das), wenn Du das Fetrilon ganz wegläßt.


Grüße
Robert
 

Ähnliche Themen

Oben