Ferrdrakon oder Profito

Hallo Leute,

ich habe die Suche schon oftmals bemüht, aber leider keine zufriedenstellenden Ergebnisse erhalten.
Ich will nächste Woche ein 54er Becken einrichten.
Beleuchtung: 2x 15w T8 mit Arcadia Reflektoren
Bodengrund: Schwarzer Kies

Pflanzen sollen folgende rein:
- Marsilea hirsuta (Wieviel wäre das denn ?)
- Christmas Moos
- Rotala rotundifolia
- Süßwassertang
- Proserpinaca palustris
- Limnophilia sessiflora
- Bacopa Australis

Dazu ein wenig Korkenzieherhasel und Lavasteine.

Bilder reiche ich dann gesondert ein.

Seit einiger Zeit nutze ich erfolgreich in meinem 240er Becken Easy Carbo.
Darauf will ich nun auch nicht verzichten.

Was würdet ihr mir für einen Volldünger empfehlen ?

Ferrdrakon oder Profito ?

Vielen Dank für eure Mühen,
Alex
 

AlexDozer

Member
Hallo Alex,

sind beides gute Dünger. Ich benutze selber Ferrdrakon und der ist richtig gut.
Aber viele benutzen auch Profito mit gutem erfolg. Die Entscheidung wird dir
keiner abnehmen können :=)

Gruß Alex
 
Hi,
hatte der Profito nicht Probleme mit starken Ausfällungen?
Ich benutze den KramerDrak. Funktioniert hervorragend.
 

Beowulf

Member
Hi,

bunterharlekin":19i91lkc schrieb:
Hi,

Ich benutze den KramerDrak. Funktioniert hervorragend.

Jupp, den benutze ich auch seit ca. 2 Monaten und bin sehr zufrieden, zusätzlich (bei mir) noch etwas N und P Dünger auch vom Doc, funzt bestens.
 
Nabend ihr,

KramerDrak käme auch in Frage, da ich ja über 0,55 W /l verfüge.

Ich denke, ich werde erstmal Ferrdrakon testen.

Oder noch andere Ansichten ?

Viele Grüße,
Alex
 

gartentiger

Active Member
Hi Alex,

wenn dich nicht die Eile treibt käme auch der Mikro Basic von Aquasabi in Betracht. Ich verwende ihn seit ca. 6 Wochen und bin sehr zufrieden.
Der Dünger sollte demnächst gelistet sein.
 

Ähnliche Themen

Oben