Erster Fischbesatz

Kaffeadiccct

New Member
Hey
Ich habe mein erstes Aquarium jz schon 7 Wochen und warte auf einen Nitritpeak.
Mein Nitritwert ist nur auf 0.05 gestiegen aber mittlerweile bei 0 weswegen ich es jz mal mit den ersten Fischen probieren wollte.
Ich wollte mal erfragen welche Fische in ein 125l Becken passen und welche ihr mir empfehlen könnt :)
Sie müssen auch mit Armanogarnelen klarkommen und sollten nicht den Boden umpflügen.
Meine Wasserwerte:
PH: 7-7,5
KH: 4
GH: 6
Temperatur liegt bei 25°C

Ich wollte mir gerne Guppys holen aber die gedeien wohl am besten bei einem höheren GH-Wert. :/
Und falls jemand weiß was meine Napfschnecken haben....die kommen seit mind. 1 Woche nur noch sehr vereinzelt aus der Höhle in meiner Wurzel. Wenn sie rauskommen, dann nur kurz und auch nicht an den Scheiben. Ich habe ihnen jz mal ein altes Blatt in die Höhle gelegt, weil ich vermute das sie Hungern. Sollte bei all den Algen allerdings nicht der Fall sein.
Ich freue mich, wenn mich jemand bei mir Fische empfehlen kann und Evtl auch weiß was Schnecken haben :)

Danke für Antworten
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo,
Wenn du von privat Guppies aus der Region holst, kannst du gezielt Tiere aus weicherem Wasser holen.
Bei mir sind Endler-Guppy bei GH 6 und sehr fitte agile Tiere.

Ein größeres Problem ist immer die Geburtenkontrolle: ohne größere Jäger gibt es unbegrenzt Nachwuchs!

Warte erstmal wie es sich mit dem Schneckenfutter entwickelt bevor du den nächsten Schritt gehst. Außerdem kanndt du ohne Fische sich besser den Algen widmen.

Welche Algen hast du denn? Kieselalgen, Staubalgen?

Viele Grüße

Alicia
 

Öhrchen

Active Member
Hallo (Vorname wäre nett? Siehe Foren-Netiquette)

Gegen Guppys spricht nichts, vor allem, wenn sie beim örtlichen Händler,oder Privatpersonen, in ähnlichen Wasser schwimmen.
Aber auch sonst, was Wasserwerte angeht, bist du wirklich schön in der Mitte von allem und hast viele Möglichkeiten.
Was hast du dir denn vorgestellt, außer Guppys? Wie ist das Becken gestaltet - hast du ein Bild? Willst du bei einem Kontinent bleiben vom Besatz her (Asien, Südamerika...?) Lass dir Zeit, das Becken läuft auch ohne Fische erstmal gut, und den Besatz hast du unter Umständen mehrere Jahre - das muß dir gefallen und zu den Bedingungen passen.
Ich schaue immer gerne beim Aquariumguide (<--klick) für die grobe Übersicht. Da kann man nach Beckengröße usw filtern. Und dann bei den Fischen, die man ins Auge gefasst hat, nochmal weiter recherchieren. Am besten niemals auf nur eine Aussage (auch nicht vom Verkäufer im Zooladen) verlassen, sondern sich mehrere Haltungsberichte/Beschreibungen vom Habitat anschauen und sich ein Bild machen.
Zu deinen Napfschnecken - diese Schnecken sind immer Wildfänge, da sie sich in Aquarienbedingungen bisher nicht nachzüchten lassen. Das heißt, sie haben schon einen gewissen Transportweg hinter sich, das Alter ist unbekannt usw. Und sie sind sehr spezialisierte Fresser (Aufwuchs, Algen). Die meisten werden wohl schlicht verhungern, weil sie davon nicht genug bekommen. Du kannst eigentlich nur abwarten, ob sie sich wieder berappeln.
 

Craddoc

Member
Also, Guppys sind da sicher möglich. Ich habe die gleichen Guppys durch einen Umzug in extrem hartem, extrem weichen Wasser, im Aquarium, Balkonteich und einem Paludarium gehalten - die sind eigentlich durch nichts kaputt zu kriegen, so lange die Temperaturen in einem einigermaßen erträglichen Bereich bleiben. Aber in meinem Balkonteich halten sie selbst da enorme Unterschiede aus, wenn das nicht zu plötzlich kommt. Von 15 bis 30+ Grad war bisher alles kein Problem. Trotzdem würde ich nicht unbedingt zu Guppys raten, da die sich vermehren wie die Mäuse und man eher selten vor dem Problem steht, dass sie "nicht gedeihen". Viel mehr steht man vor dem Problem dass aus 4-5 Guppys nach 6 Monaten 50-60 Guppys geworden sind und man nicht weiß wohin damit. Persönlich empfinde ich Guppys zunehmend als Problem, da die sich auch bei mir dieses Jahr wieder so gut draußen vermehren, dass ich mir jetzt schon den Kopf zerbreche, wohin ich die im Winter wieder packe. Werde dieses Jahr auch Männlein und Weiblein trennen, sonst wird das echt ein Problem.

Lange Rede, kurzer Sinn, bei den ersten Fischen bist du immer etwas davon abhängig, was der lokale Einzelhandel oder durchaus auch Fischbörsen/Kleinanzeigen dir so anbieten, statt Guppys würde ich eher Mollys oder Platys empfehlen, da die sich nicht ganz so flott vermehren. Alle drei Arten sind aber absolut verfressen, das könnte mit den Amanos Ärger geben. Ansonsten bieten sich eher friedliche Beifische an, z.B. Panzerwelse (ich habe z.B. die paleatus, die Marmorierten Panzerwelse, die sind absolut pflegeleicht) oder z.B. Zebrabärblinge. Die sind bei mir auch sehr alt geworden und waren absolut anspruchslos bei Futter und Pflege.

Am besten niemals auf nur eine Aussage (auch nicht vom Verkäufer im Zooladen) verlassen

Das kann ich leider nur so unterschreiben. Im Zooladen/Gartenbaumarkt sind Verkäufer. Die wollen verkaufen. Darauf würde ich auch absolut gar nichts geben. Leider! Früher war das - zumindest mein Eindruck - mal anders. Im Worst Case verkaufen die aber heute Fische, morgen Sonnenschirme, übermorgen Gartenerde und am Wochenende schneiden sie Holz zu. Andererseits habe ich auch in Foren schon Leute erlebt, wo ich mir nur an den Kopf gegriffen habe. Entweder die Sorte "Dr. Dr. Chemielaborant", die zweiseitige Abhandlunge schreiben konnten, warum Neonsalmler zusammen mit Augsburger Leitungswasser schlimmer sind als russische Foltergefängnisse oder die Variante "klappt bei mir seit 395 Jahren problemlos" mit Haibarben auf 80cm. Am Ende am Besten mal schauen was der örtliche Zooladen so anbietet, kurz aufschreiben welche Sorten einem gefallen würden und danach zuhause nochmal einen Abend recherchieren und sich eine eigene Meinung bilden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
nightblue Unser erster Versuch im Aquascaping Aquarienvorstellungen 5
F Erster Becken in Planung..Fragen.. Aquascaping - "Aquariengestaltung" 13
M.Bakker Mein erster Versuch Richtung Aquascape (Scapers Tank 55l) Aquarienvorstellungen 5
3 55l Scapers Tank - Einstieg ins Aquascaping, erster Versuch Aquarienvorstellungen 3
benc Eheim Proxima 250 - erster Scape Versuch! Aquarienvorstellungen 9
cmon Erster Drystart - ein paar Fragen Emers 17
H Erster Gehversuch Aquascaping - "Aquariengestaltung" 13
Marcel1984 Erster Versuch Aquarienvorstellungen 1
M Hallo aus Hamburg und erster Aquascape Versuch Mitgliedervorstellungen 3
S Mein erster Anlauf - Scapers Tank 35 Nano Aquarien 7
N Mein erster 30L Nano Scape Nano Aquarien 4
MarkusG 35 Liter Scapers Tank - erster scaping Versuch Aquarienvorstellungen 7
A Mein erster 30l-Cube (Weeping Tree) Aquarienvorstellungen 0
D Mein erster Versuch Paludarien 1
K Green Fingers - erster Versuch eines Neulings Aquarienvorstellungen 7
D Mein erster scape Versuch scapers tank 35 Aquarienvorstellungen 7
Thumper Erster Düngeplan - Aktuell total verwirrt Nährstoffe 25
K Mein erster Dry Start Aquarienvorstellungen 7
B Mein erster Versuch! :-) Aquarienvorstellungen 9
B Mein erster Projekt / Hilfestellung gesucht! Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3

Ähnliche Themen

Oben