Eleocharis Acicularis, Parvula, Belem, sp. Japan

vale

New Member
Moin, versuche mir Infos zu Eleocharis Arten zu verschaffen. Habe so den Eindruck, dass man im Einzelhandel die Arten keruz und quer benennt und verkauft.
Vielleicht kann jemand eigene Erfahrungen weitergeben.
zBsp:
1. Maximale Wuchshöhe bei euch im Becken?

2. Erfahrungen mit Beleuchtungsstärke/Temperatur?

3. Wo gekauft/bestellt/getauscht?

4. Was gekauft und was bekommen?
-Habe meine als E. acicularis im Ho****ch für 99cents bekommen, wird bei mir ca 3-5cm hoch - also eher die parvula.

5. Überlebensfähig?
-Bei verschiedenen Händlern E. parvula bestellt die eine wächst, die andere ist schnell verschwunden (selbes Becken)
Anscheinen gibt es welche, denen ist es zu warm oder sie sind nur im Sumpf kultivierbar.

6. Hat schon jemand die E. belem (wächst anscheinend noch niedriger als parvula) oder sogar die sp. japan?
- wenn ja: Frage 2, 3 und 4

Grüße Vale
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Vale,

gut dass Du das Thema anschneidest! Ich kann zwar noch nicht allzuviel beitragen, aber hab auch in letzter Zeit auch gemerkt, dass es einen ziemlichen Eleochariswirrwarr gibt! Werde mal versuchen, Infos zu sammeln.

Gruß
Heiko
 

vale

New Member
Hi,

Übersicht zu den verschiedenen Arten:
ich nehme als erstes Unterscheidungsmerkmal erstmal die Wuchshöhen

E. vivipara: 30+ http://www.flowgrow.de/pflanzen/Eleocharis-vivipara-285.html

E. acicularis: 10 - 15cm http://www.flowgrow.de/pflanzen/Eleocharis-acicularis-102.html

E. parvula: 3 - 7cm http://www.flowgrow.de/pflanzen/Eleocharis-parvula-257.html

E. belem: bisher ca 1.5" also bis 4cm (nur sehr wenige Bilder bzw. Daten)

E. sp. japan: soll wohl die Blätter wieder in den Boden schieben "lockig"

Teilweise tauchen in manchen Shop's Bezeichnungen wie E. mini oder E. nano auf denke wird den Fällen eher parvula bzw. belem sein.

Vale
 

plug1981

New Member
Hallo allerseits

Ich kann lediglich etaws zur E.parvula beitragen; die habe ich mir vo 4 Wochen eingepflanzt und bin mir ganz sicher, dass es auch die Parvula ist. Ich mache seither die Beobachtung, dass;

1. Je mehr Licht sie abbekommt, desto tiefer bleibt sie und desto feiner.
2. Ab ca 1cm Halmlänge legen sich die Halme ab.
3. Maximale Halmlänge ca 3cm bei 0.5W/l auf 50cm Tiefe
4. wächst auch an schattigen Stellen, einfach eher in die Höhe und langsamer und wird dicker
5. besserer Wuchserfolg und Vermehrung beim Setzen sehr kleiner Büschelchen mit 2-4cm Abstand.
6. CO2 und nährstoffbedürftig.
7. kann mit der Schere gekürzt werden
8. Im Handel meist 5-10cm hoch, da zu wenig Licht

Das Schneiden der Halme sollte man wenn möglich unterlassen, da die Schnittstellen gerne bräunlich verfärben. Leider jedoch ist es bei Pflanzen aus dem Handel oft unumgänglich die ursprünglichen Halme welche oft zu hoch sind zurückzuschneiden. Dies jedoch mit Vorteil erst, nachdem man die Pflanzen 2 Wochen hat festwachsen lassen.
 

SebastianK

Active Member
Hallo zusammen,

super Thema, habe auch die Erfahrung gemacht, dass selbst gestandene "Pflanzenspezis" den Unterschied zwischen den verschiedenen emers Typen kaum ausmachen können. Die angebliche Eleocharis Acicularis wird bei mir max. 3-4cm hoch. Auch bei der parvula habe ich extreme Unterschiede unter gleichen Bedingungen feststellen können! Bisher dachte ich, ich wäre zu blöd die richtige Pflanze zu bestellen, denn für ein Layout wo ich eine etwa 10cm hohe Pflanze brauche ist es sehr nachteilig wenn diese dann nur 3cm hoch wird.
Leider nehme ich an, dass das Problem kaum zu lösen ist oder??

Gruß

Sebastian
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi,

dieser Thread passt zum Thema: pflanzen-allgemein/eleocharis-acicularis-wachst-in-kringel-t6935.html
Dort habe ich geschrieben:
"Ich meinte bisher, dass E. parvula submers diesen "lockigen" Wuchs aufweist (emers wächst das, was ich als E. parvula bekommen habe und submers abwärts gebogene Halme bildet, aufrecht), aber das gleiche wird auch von E. sp. "Belém" u. sp. "Japan" angegeben. Außerdem meint hooha in diesem Thread: http://www.aquaticplantcentral.com/foru ... wards.html
, dass er die echte E. parvula habe, die bei ihm unter Wasser aufrecht wie E. acicularis wächst, aber unter gleichen Bedingungen kürzer bleibt. E. sp. "Belém" wiederum wächst bei ihm "lockig"."
Vielleicht wird hooha durch Vergleichskultur noch Genaueres herausfinden.

@ Sebastian:
DPGCidol":1zb9fmod schrieb:
Leider nehme ich an, dass das Problem kaum zu lösen ist oder??
Prinzipiell wohl schon, aber das wäre ein aufwändiges Projekt...
Vale hat im ersten Posting die richtigen Fragen für eine Informationssammlung gestellt.
Man müsste die verschiedenen Herkünfte submers u. emers (auch um sie zum Blühen u. Fruchten zu bringen) vergleichend kultivieren und am besten auch Herbar-Exemplare von den Pflanzen machen. Falls möglich, zurückverfolgen, was unter welchem Namen durch welche Firma / welchen Händler zuerst in die Aquaristik eingeführt oder wann wo gesammelt wurde. Das dürfte schwierig werden, wenn keine kultivierten Linien existieren, deren Herkunft sicher bekannt ist; Herbar-Belege wurden ganz bestimmt auch nicht gemacht.

Die Artzugehörigkeit ist ein Problem für sich, - Eleocharis ist eine komplizierte und artenreiche Gattung, u. taxonomisch wichtig sind Blütenstands- bzw. Fruchtmerkmale. Es ist z.B. wohl noch nicht mal sicher, ob die "Regenschirmsimse" in der Aquaristik wirklich immer E. vivipara ist, es gibt in N- bis S-Amerika noch eine Menge weiterer Arten, die Jungpflanzen an den Halmspitzen bilden, und über die Artabgrenzung scheint es unterschiedliche Auffassungen zu geben.
Bei weit verbreiteten Arten wie E. acicularis und E. parvula könnte es verschiedene Formen geben, die unter gleichen Kulturbedingungen unterscheidbar sind, aber zur gleichen Art gehören.

Ich weiß nicht, ob die Nennung der Firmen / Händler, von denen die verschiedenen Pfl. stammen, Probleme bereiten kann. Andererseits wäre es ja für das Aquascaping wichtig zu wissen, was man woher unter welcher Bezeichnung bekommt, wie Dein Beispiel zeigt.

Gruß
Heiko
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
E Eleocharis parvula oder Eleocharis acicularis ? Pflanzen Allgemein 4
M Eleocharis acicularis wächst nur sehr sehr langsam Pflanzen Allgemein 2
M Eleocharis acicularis & CO2 Pflanzen Allgemein 1
M Eleocharis acicularis schützen Pflanzen Allgemein 12
M Eleocharis acicularis Pflanzen Allgemein 4
D Eleocharis Acicularis mini wächst nicht und wird Braun Pflanzen Allgemein 0
Scapen00b Eleocharis pusilla VS Eleocharis acicularis „Mini“ Pflanzen Allgemein 1
W Eleocharis Acicularis "überwuchert" HCC Pflanzen Allgemein 12
H Eleocharis Acicularis wächst nur schlecht Pflanzen Allgemein 16
M Eleocharis acicularis zurückschneiden möglich? Pflanzen Allgemein 5
R Eleocharis acicularis wird GELB Pflanzen Allgemein 11
B Schlechtes Wachtum Eleocharis acicularis Hydrocotyle vertici Erste Hilfe 10
H Eleocharis acicularis wird Gelb Pflanzen Allgemein 2
G Nadelsimse (Eleocharis acicularis) Pflanzen Allgemein 3
P Eleocharis acicularis wächst in Kringel Pflanzen Allgemein 3
Nanofreak2 Eleocharis acicularis einpflanzen Pflanzen Allgemein 7
mats eleocharis acicularis zurückschneiden Pflanzen Allgemein 2
I Nadelsimse Pflege (eleocharis acicularis) Pflanzen Allgemein 16
H Eichhornia azurea izwischen Eleocharis acicularis Pflanzen Allgemein 1
Anthony Soll ich Eleocharis parvula schneiden? Pflanzen Allgemein 2

Ähnliche Themen

Oben