Einsteigerin aus Österreich ;)

SeaWaveSurfer

New Member
Hallo zusammen!


Ich möchte mich kurz vorstellen: ich heiße Angy, bin 28 Jahre jung und komme aus einem kleinen Bergdorf in der Nähe von Salzburg (A).
Schon als Jugendliche hat mich die Aquaristik sehr in ihren Bann gezogen und ich hatte erst das klassische 60l Einsteiger-Becken mit Guppys, Neon Tetras und Platys. Das wurde mir schnell zu wenig und ein 120l Becken musste her. Dann aus Zeitgründen (Abitur, Freunde, etc.) gab ich das Hobby nach ein paar Jahren wieder auf.


Nun fast 10 Jahre später bin ich durch den YouTube-Kanal von "Aquaowner" auf das Thema "Aquascaping" aufmerksam geworden und bin total gefesselt! ;)

Schließlich habe ich mir nach fast 3 Wochen intensiver Recherche im Netz eine kleine "Einkaufsliste" für mein erstes Scape zusammengestellt.
Nun kommt ihr ins Spiel! :cool:Ich würde mich riesig freuen, wenn die erfahrenen Scaper unter euch mal drüber schauen könnten?! :DMein Budget ist nicht allzu hoch, derzeit liegt die "Erstausstattung" bei knapp über EUR 600 und das wäre ok. Weniger wäre natürlich auch nicht schlecht....


Also hier die Liste:

Becken
Dennerle Scaper’s Tank 55l (45x36x34)
€ 79,90

Beleuchtung
Chihiros A 451 (27 W, 4.350 Lumen)
€ 78,00
Digitale Zeitschaltuhr
€ 13,90

Filterung
Dennerle Scaper’s Flow
€ 79,90

Bodengrund
Tropica Aquarium SOIL (9l)
€ 29,90
JBL ProScape Volcano Mineral (3l)
€ 9,90

Hardscape
Steine (selber sammeln)
€ 0,00
Wurzeln (selber sammeln)
€ 0,00
Wasserkleber JBL ProHaru 80ml
€ 12,90

Hintergrund
Dennerle Scaper's Back (black)
€ 8,90

Bodendecker
Marsilea hirsuta 1-2-grow
€ 6,50
Marsilea crenata 1-2-grow
€ 6,50

Mittelgrund
Bolbitis difformis Topfpflanze
€ 8,90
Pogostemon helferi (XL In Vitro)
€ 8,90

Hintergrund
Rotala sp. „Green“ Topfpflanze
€ 5,90
Rotala rotundifolia Topfpflanze
€ 5,90

Zubehör
Pinzette 20cm
€ 10,40
Kescher groß
€ 8,90
Wave Schere 20cm
€ 19,44
Schlauch
€ 5,00
2x Gießkanne 5l (Frischwasser/Aquariumwasser)
€ 20,00

CO2 Anlage
Liquid Nature: Komplett-Set inkl. Diffusor, Dauertest-Blase+Flüssigkeit, Druckregler, 500g Einweg, Schlauch 2m
€ 100,00
Blasenzähler
€ 12,90
Wassertest 6in1 50 Stück
€ 12,90
Nachtabschaltung Magnetventil
€ 34,90

Düngung
Aqua Rebell NPK 500ml
€ 13,90
Aqua Rebell Fe 500ml
€ 14,90

Dazu muss ich noch sagen, dass ich in der Nähe leider kein Fachgeschäft habe und wahrscheinlich die meisten Sachen online bestellen muss. Das nächste Geschäft, das sich auf Aquascaping spezialisiert hat, liegt 250km entfernt... :eek:
Das wäre einmal eine Kostenaufstellung ohne Besatz, da ich das Scape zunächst so betreiben will. Später hätte ich mir vorgestellt, ein paar Zwergbärblinge einzusetzen.
Gestartet soll das Projekt voraussichtlich Ende März, dann müsste die Kohle zusammen sein. :p


Ich freue mich riesig auf eure Tipps und Hilfe und danke euch schon mal im Voraus! ;)


Einen schönen Sonntag euch noch
LG
 

ewolve

Member
Mosquito Bärblinge sind putzige kleine Tierchen die schön rot werden können und sie bleiben sehr klein =)

Bei Wurzeln und Steinen ist aber vorsicht angesagt...nicht alles kann man einfach so ins becken tun. Für Steine gibts bei Youtube Anleitungen wie man sie gut testen kann, man will ja nicht das sie die Wasserwerte beeinflussen oder Giftige Stoffe abgeben, ja das kann passieren. Bei Wurzeln weiß ich selber nicht was man alles beachten muss, aber auch dort könnte einiges enthalten sein und die muss man bestimmt auf einige Weisen behandeln damit sie vielleicht dann ins Becken können.

Wenn du schon soviel ausgeben willst, sollte man vielleicht erstmal mit Wurzeln und Steinen vom Handel anfangen, wobei Steine etwas unproblematischer sind.

Schiefer ist da Problemlos, Runde Kiesel ohne Einlassungen auch oft unproblematisch. Am besten die dann in ins Becken oder in einen Eimer und die Wasserwerte überprüfen um zu sehen ob sie einen großen Einfluss haben.

Essig/Zitronensäure test nicht vergessen, wird auf Youtube oft gezeigt, auch Wurzeln...aber das Thema ist etwas komplexer da auch der ort eine Rolle spielt wo sie gefunden wurden und in welchem Zustand/Umgebung etc

Ohne Fische ist das mit dem Testen oft unproblematisch, aber sobald dann Fische drinne sind könnte es halt ein fatales Ende für die neuen Bewohner nehmen.

Als letzter tipp noch...lass dich nicht verrückt machen durch die Wassertests^^ Die sind leider oft mal ungenau...
Nur als Beispiel bei mir hatte ich 8.5PH gemessen und Panik bekommen, nächster tag nach großem Wasserwechsel 7.85 mit Teststreifen und Digital.
Beim Aquaristikladen dann testen lassen...7.25PH

Soviel zur Genauigkeit was PH angeht...aber sie liefern dir zumindest einen groben Hinweis.
 

Ähnliche Themen

Oben