Einfache Artbestimmung

Red Sakura

Member
Hallo
Ich sollte wissen was das für eine Pflanze ist und ob ich sie einsetze oder aufbinde. Ist glaube ich nichts so seltenes.
Steffen
Also nicht die Amazonasschwertpflanzen, sondern die im Vordergrund.
 

Anhänge

  • ImageUploadedByTapatalk1336678768.699291.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1336678768.699291.jpg
    30,5 KB · Aufrufe: 414

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hi Steffen,
das Tolle an der pinnatifida ist übrigens, daß man sie Einpflanzen und Aufbinden kann. Die wächst schön an Wurzeln oder Steinen fest.
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi Steffen,

die 2. - nicht gut zu erkennen, aber ich tippe am ehesten auf Bacopa monnieri. Von der sind mindestens 3 Formen in Kultur, 2 mit eher länglichen spatelförmigen Blättern, eine davon mit etwas gezähntem Blattrand, und eine dritte (nicht deine Pflanze) mit kürzeren rundlicheren Blättern.

Gruß
Heiko
 
Hi Steffen,

ich schließe mich Heiko an. Und denke, es ist die Variante, die dennerle fälschlicherweise als Hedyotis salzmannii vertreibt. (Oder ist die Ausgangsbasis bei dennerle doch Material von Christel Kasselmann und keine Fehlbestimmung?)

Neigt zu kriechendem Wuchs. Bei Umstellung auf emers zunächst gerade hoch zum Licht (bzw. zur Wasseroberfläche = zum "Trockenen"). Nach etwa 15 cm "gibt sie auf" und geht wieder in Schräglage. Submerse und emerse Blätter (auf den ersten Blick) nicht zu unterscheiden. Wächst auch bei normaler Zimmerluft prima emers, logischerweise kriechend. Vielleicht gibt's bald Blüten...
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi Bernd,
ich hatte mal von jemandem die Story um die Dennerle-"Hedyotis" gehört. Wenn ich mich richtig erinnere, kam der Irrtum in Holland auf, von dort kam dann diese buschige Bacopa monnieri-Variante (urspr. Herkunft??) unter falscher Flagge nach Deutschland. Ich weiß nicht, ob im Moment die echte Hedyotis salzmannii von irgendeiner Gärtnerei für den Handel produziert wird.

Gruß
Heiko
 

Ähnliche Themen

Oben