Ein paar grundsätzliche Fragen zum Aquascaping

MISTAX

Member
Hallo zusammen,

nach einem 1,5 Jahren plane ich nun seit längerem eine komplette Umgestaltung meines Beckens, da ich am Anfang viel probiert habe und nun einiges ändern möchte.

Dazu habe ich aber noch ein paar grundsätzliche Fragen, für deren Beantwortung ich euch sehr dankbar wäre.

1. Gibt es etwas, was ich bei besonders hohen Substrathöhen beachten muss? Ich würde gerne probieren, in einer Ecke auf ca. 30 Höhe zu kommen - Substrat ist Quarzkies.
Meine größte Sorge ist, dass sich bei dieser Höhe später irgendwas ungesundes im Boden entwickelt.

2. Wie befestigt ihr große Aufbauten aus Steinen/Wurzeln? Wie groß ist die Gefahr, dass hier was umkippt?

3. Ab wann empfiehlt es sich, bzw. ab wann sollte ich Styropor unterlegen um den Glasboden zu schützen?

4. Javafarn auf Wurzel: Ist die Sekundenkleber-Methode zu empfehlen, macht das den Fischen nichts?

Vielen Dank für eure Hilfe und ein schönes Wochenende!
Martin
 

MISTAX

Member
MISTAX":12euxf4d schrieb:
1. Gibt es etwas, was ich bei besonders hohen Substrathöhen beachten muss? Ich würde gerne probieren, in einer Ecke auf ca. 30 Höhe zu kommen - Substrat ist Quarzkies.
Meine größte Sorge ist, dass sich bei dieser Höhe später irgendwas ungesundes im Boden entwickelt.

Insbesondere hier wäre ich für eine Rückmeldung und eure Erfahrungen sehr dankbar - habe dazu nicht wirklich was gefunden und mir echt einen Wolf gesucht.

Wie sieht es aus mit einem großen Unterbau aus Styropor? Gammelt das? Wird das irgendwann sichtbar? Gibt das irgendwelche Stoffe ab?

Danke!
 

Niklas E.

Member
Moin,

bei Styropor besteht die Gefahr, dass es eventuell auf treibt. Ich habe bei mir als Unterbau eine Damenstrumpfhose mit Kies gefüllt. Das ergibt bei praller Füllung ein schönes Kissen, das gleich auch die Bodenplatte vor hardscape schützt und dieses im Becken verankert. Eine Verrottung ist selbst, nachdem ich das Becken fast 2 Jahre später neu eingerichtet habe, nicht festzustellen. Es muss aber drauf geachtet werden, dass der "Sack " fest verbunden und am besten doppelt umschichtet ist.( also zweimal den Strumpf drüberstülpen.)

Gruß Niklas
 
Hallo Martin,

zu deinen Fragen:
1. Gibt es etwas, was ich bei besonders hohen Substrathöhen beachten muss? Ich würde gerne probieren, in einer Ecke auf ca. 30 Höhe zu kommen - Substrat ist Quarzkies.
Meine größte Sorge ist, dass sich bei dieser Höhe später irgendwas ungesundes im Boden entwickelt.

Um ein hohes Substrat zu erreichen bietet sich z.B. Lavabruch sehr gut an. Hier ist eine Zirkulation im Bodengrund gewährleistet und die Wahrscheinlichkeit das sich etwas bildet ist eher gering. Zusätzlich kannst du um ein Abrutschen zu verhindern Substratsperren einplanen. Mit z.B. dünnem Plexiglas oder ähnlichem. Das funktioniert recht gut.

2. Wie befestigt ihr große Aufbauten aus Steinen/Wurzeln? Wie groß ist die Gefahr, dass hier was umkippt?

Wurzeln kann man z.B. mit rostfreien Schrauben an Schieferplatten sehr gut an Ort und Stelle behalten. Steinaufbauten kannst du z.B. mit Aquariumsilikon befestigen. Die Gefahr das etwas umkippt ist immer gegeben. Je besser du es befestigst um so besser hält es natürlich.

3. Ab wann empfiehlt es sich, bzw. ab wann sollte ich Styropor unterlegen um den Glasboden zu schützen?

Ich würde sagen wenn man massive Steinaufbauten plant sollte man um den Glasboden zu schützen Styropor verwenden. Muss man m.E. aber nicht unbedingt wenn man vorsichtig damit umgeht.

4. Javafarn auf Wurzel: Ist die Sekundenkleber-Methode zu empfehlen, macht das den Fischen nichts?

Das funktioniert sehr gut. Am besten Sekundenkleber auf Gelbasis verwenden. Schädlich ist es nicht, wenn man es nicht übertreibt und gleich eine ganze Tube reinhaut. Und wenn man es vor dem Besatz nee Zeitlang im Becken hat passiert da nichts. Allerdings hinterlässt der Kleber weiße Flecken die u.U. unansehnlich sind.

:thumbs:
 

MISTAX

Member
Lieben Dank für eure Antworten - dann kann ich ja loslegen.
Super Tip mit der Damenstrumpfhose und auch das Lavasplit hört sich gut an (war gestern erst beim Natursteinhändler, da gibts das güntigst)
 

MISTAX

Member
Ich habe mir jetzt einen Sack Lavasplitt 8-16mm besorgt. Kann ich den einfach ins Becken geben und dann meinen vorhandenen Quarzkies drüberschichten? Oder muss ich da eine Trennung (Netz o.ä.) einbauen?

Vielen Dank für eure Rückmeldung
Martin
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
T Neueinsteiger braucht ein paar stumpfe Infos :) Meerwasser - Bewohner 1
M Wiedereinstieg und ein paar offene Fragen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 7
G HCC nach schneiden ein paar gelbe Stellen Pflanzen Allgemein 0
F Ein paar Fragen zur Düngung etc. Pflanzen Allgemein 13
M Suche ein paar Cryptocoryne und Lagenandra RARITÄTEN Suche Wasserpflanzen 2
DJNoob Suche ein paar Stängel Pflanzen RARITÄTEN Suche Wasserpflanzen 2
hans66 Ein paar Fragen zu Soil Substrate 4
cmon Erster Drystart - ein paar Fragen Emers 17
V Ein paar Algen. Warten oder handeln? Algen 3
B Neuer 50l Scapers Tank und ein paar Fragen Pflanzen Allgemein 2
B Neu installierte CO2 Anlage und ein paar Fragen... Pflanzen Allgemein 10
F Erstes Aquascaping erstellt und ein paar Anfängerfragen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
Gismor Ein paar Urlaubsfotos aus dem Aquarium Berlin! Kein Thema - wenig Regeln 2
F Einsteiger hat ein paar Fragen und möchte sich vorstellen Pflanzen Allgemein 5
A Fragen zur richtigen Dügung und ein paar Probleme Nährstoffe 19
Grimbadon Red Fire - ein paar Fragen... Garnelen 7
G 864L Aquarium mit ein paar Pflanzen Aquarienvorstellungen 33
C Umstellen auf Aqua Soil, aber noch ein paar Fragen. Substrate 28
S Led-Beleuchtung 570 Liter / Ein paar fragen Beleuchtung 79
carina Osmoseanlage: ein paar Fragen Technik 56

Ähnliche Themen

Oben