Eheim Experience 150 für ein 20l Nanobecken

THZ

Member
Hallo
ich hab ein Nanobecken mit 20l, eine CO2- Anlage und dazu den JBL Greenline M Mattenfilter, bin aber nicht so ganz glücklich damit, mir scheint er zieht den Dreck nicht so optimal an. Ausserdem braucht er doch einigen Platz, und ich hab immer Schwierigkeiten wenn ich ihn gereinigt habe, dass ich ihn wieder an seinen Platz zurückbekomme ohne Garnelen dahinter einzuklemmen... Zudem scheint mir die Wasserbewegung trotz Filterauslass unter Wasser fast zu stark zu sein.

Wäre eine Alternative, den Eheim eXPerience 150 gedrosselt zu verwenden, dazu die Nano-Glasware anstatt den Eheim-Ansaugkorb und Ausströmer? Oder kann der gar nicht so stark gedrosselt werden wie nötig/sinnvoll wäre?
 

THZ

Member
Besser als der Mattenfilter? Mir scheint, der zieht den Dreck weiter unten am Boden gar nicht richtig an.
 

Iggi1203

Member
Warum holst du dir nicht den Eden 501 außenfilter ? Der ist klein und kompakt. Ich benutze ihn für mein 30l Cube. Kostet beim Krüger Aquaristik 28€ mit filtermedien
 

THZ

Member
Den müsste ich neben das Nano stellen, was ich eigentlich nicht möchte. Ich möchte ihn unten im Regal stehen haben (Ikea Kallax), und da ist anscheinend die Leistung nicht genügend.
 

Iggi1203

Member
Hi, die förderhöhe bei mir beträgt ca. 0,60m. Man hat die Möglichkeit ihn hinten dran zu hängen als eine Art Rucksackfilter. Wenn du eine Folie hast siehst ihn ja eh nicht. Gruß
 

THZ

Member
Hi
die Folie hab ich vor 2 Wochen wieder weggenommen.... da ich lieber ein "transparentes" Nano haben möchte...
 

Aniuk

Active Member
Hi,

ich kenne diesen Eheim jetzt nicht, aber eigentlich ist das schon möglich einen Außenfilter am Nano zu betreiben und zu drosseln. Mit einer Nummer kleiner (Vorgänger vom EHEIM classic 150) hab ich das selber schon gemacht.

Ich würde dir raten es einfach auszuprobieren, ob du stark genug drosseln kannst. Er könnte eine Nummer zu groß sein für das 20l Aquarium.

Von den Kanisterfiltern a la Eden halte ich auch nix wenn man den nicht direkt hinters Aquarium stellen möchte. Es gibt eigentlich keinen Vorteil gegenüber einem gedrosselten kleinen "richtigen" Außenfilter.
 

THZ

Member
Hi

ich hab mich nun für den JBL Cristalprofi e401 entschieden - dieser hat eine Leistung von 200-250 l/h, wenn er mit Filtermedien gefüllt und mit 1,5 m langen Schläuchen angeschlossen ist. Das steht aber nur im Handbuch, sonst ist nämlich eine Nennleistung von 450 l/h angegeben...
 

Ähnliche Themen

Oben