Easy Life fosfo und Nitro

chrisu

Active Member
Hallo,

ich benutze in einem Becken die beiden Dünger und bin sehr zufrieden!! Eigentlich nichts anderes als Eudrakon P und N vom Doc Kremser.


Mfg Christian
 

Thomas W

Member
Hallo,

Bei richtiger Dosierung sind es sicher sehr gute aber überteuerte Dünger.
Du musst nur die Richtige Dosierung für eine regelmässige Düngung finden.

Ich würde aber vorschlagen einen NPK Dünger zu verwenden.
Den kannst Du wie hier im Forum oft diskutiert wurde selbst mischen.

Benutz mal die Suche!

lg
Thomas
 

Timo

Member
Gibt es eine Faustregel zur Dosierung von NO3 und PO4? Was ist ppm für eine Einheit? Wie könnte eine tägliche Düngung mit dem Easy Life Sortiment ausschauen? Also mit allen Produkten(Carbo,ProFito,Ferro,Fosfo,Nitro)?
 
Hi Timo,

1 ppm (parts per million) = 1 Millionstel = 0,000.1% = 1 Milligramm pro Kilogramm (mg/kg) bzw. 1 Milliliter pro Kubikmeter (ml/m3)
 

Timo

Member
Danke Tobi.. Also nach dem PPS Pro system gibt man täglich pro Dosis

1mg/l NO3
0,1 mg/l PO4
1,33 mg/l K
0,1 mg/l Mg

dazu.
Mit EL Nitro gibt man mit 10ml pro 500l eine Dosis von 2mg/l NO3 und 1,3mg/l K hinzu
Mit EL Fosfo bei 10ml pro 500l eine Dosis von 0,1mg/l (ppm)

heisst das, dass ich bei einem 200l Becken täglich 4ml von beidem dazugeben sollte, oder gibt es da noch einiges zu beachten? Kann ich die Nährstoffe auch hinzugeben, wenn ich nicht weis, was ich für PO4 und NO3 Werte hab..?

konkret gefragt: Ist die Düngung von tägl. 3ml ProFito, 4ml Carbo und jeweils 4ml Fosfo und Nitro in Ordnung, in einem Becken mit etwas über 0,5W/l und einer Co2 Düngung, mit Pflanzen wie Eusteralis spec.,Limnophila aromatica, Kubaperlkraut, Anubias nana und Hygrophila Corymbosa Siamensis? Ich versuche die Pflanzen zu lesen, aber mir gehts eindeutig besser mit einer pauschalen Antwort... Lange Frage, aber alles drin, denk ich. :oops:


:roll:
 

Timo

Member
??????

Auch auf die Gefahr hin, dass ich jetzt nerve, aber ich will nicht extra einen neuen thread deswegen öfnnen..
Ich würde gern mal wissen was ihr von meiner Düngung haltet und wo ihr meint, dass man sie verbessern könnte, welcher Dünger eher ungeeignet vll sogar überflüssig ist.

Mein erster Düngplan sieht wie folgt aus: tägl. 4ml Easy Carbo, 3ml ProFito, Mittwochs Ferro, Samstag Wasserwechsel 40-50l und darauf dann EL flüssiges Filtermedium und Nitro und Fosfo jeweils 4ml

Mein zweiter -düngeplan sieht so aus: tägl. 4ml Easy Carbo, 4 Tropfen JBL Ferropol 24, Samstags nach dem Wasserwechsel die volle Dosis ProFito, Mittwochs die halbe Dosis ProFito und EL Ferro, Und Nitro und Fosfo auch nach dem Wasserwechsel, bzw. nach Bedarf, wobei das relativ aufwendig ist, immer die Tests durchzuführen..

was sagt ihr dazu? Es reicht auch nur ein gut oder ungünstig etc.. Will mich nicht mit mir selbst unterhalten, wie die letzten paar Tage.. :roll: :(
 

KioPanda

Member
Hallo Timo

Eine Frage mal noch vorweg, hast du auch Fische im Becken?

Ich habe auch die Easy Produkte und auch Nitro und Fosfo. Bei dem Nitro haben meine Fische probleme bekommen, deshalb lasse ich erstmal weg. alle anderen Produkte dosiere ich tägl., weil ich nichts von einen Stoßdüngung halte , gerade bei Ferro.


Allso ich würde nach den 1 Düngeplan nehmen, eventuell auch Ferro auf tägl. oder auf 2 x aufteilen.



LG Claudia
 

Timo

Member
Super.. Danke für die Antwort.. Ja ich habe Fische, sogar recht viel,(3 Siamesische Rüsselbarben,10 Keilfleckbärbs, 3 zwergzierbindenharnischwelse einen Zwergfadenfisch und 5 kleine zierbindensalmler??) weswegen ich glaube ich einen etwas hohen PO4 Gehalt hatte als ich das letzte mal mit Fosfo gedüngt habe..
 

addy

Active Member
HI Timo,
das du dir Gedanken machst ist sehr gut!
Ich würde keine der beiden von dir vorgeschlagenen Varianten nehmen. Das flüssige Filtermedium kannst du ganz weg lassen!
Das bindet die Nährstoffe die du durch deine Flüssigdünger einbringst.

Ich würde bei dir so düngen:
jeden Samstag oder Sonntag 70-90% Wasserwechsel
danach dann auf Stoß die ungefähr 8-10ml Profito (bis Fe Gehalt von 0,1) und den fosfo so düngen das du auf 0,5-1mg/l Po4 kommst( das dürften bei nicht vorbelastetem Wasser ungefähr 2-4ml sein,
mit dem Nitro das gleiche Spiel ( hier sind Werte von 5-20 mg/l anzustreben) 2-4ml.
Während der Woche würde ich dann den Ferro nehmen (tgl.) um den Eisengehalt bei 0,05-0,1 zu halten die benötiget Menge musst du leider ertröpfeln.
Die Werte von no3 und po4 sollten auch immer zwischen den Oben angegeben Werten liegen. Ob du diese auch tgl. zuführen musst hängt von deinem Pflanzenwachstum, deinem Filter, Fischbesatz und deinem Futterverhalten ab. Sollte ein Wert nicht mehr nachweisbar sein muss dieser zugeführt werden.
Das Verhältnis der Nährstoffe zueinander spielt eine wichtige Rolle. Ein extrem hoher No3 Wert und ein niedriger bzw. nicht vorhandenes Po4 führen zu Algen. Andersrum genauso.
Du must also ein bischen "spielen" um den führ dich "richtigen" Düngeplan zu erstellen.

Das mit der Messerei ist nur am Anfang so extrem. Nach einer Zeit bekommst du ein Gefühl dafür was fehlt oder zuviel ist.
Nur Mut - du schafst das! :wink:

hier nochmal die Kurzform

Wöchendlich nach Ww: 2-4ml Kno3 (Nitro)
2-4ml Po4 (Fosfo)
8-10ml Fe (Profito)

Täglich: den Bedarf von Fe nachdüngen (mit Ferro) und ggf. N und Po4
4ml Carbo
 

Timo

Member
wow.. der wasserwechsel hört sich extrem an, das wären um die 150l jede woche.. nicht das ich faul bin, aber stört das nicht die Fisch bzw das vorhandene System mit Bakterien etc.?
 

addy

Active Member
Hi Tim,
ein Wasserwechsel in einem Pflanzenbecken dient in erster Linie dazu die nicht benötigte Mengen an Makronährstoffen und Hemmstoffen aus dem Glas zu bringen.
Die meisten Bakterien sind nicht im "freien" Wasser sondern im Bodengrund auf den Pflanzen und im Filter. Diesbezüglich brauchst du keine Angst zu haben. Die von dir genanten Fische sind alle keine Mimosen. Solange noch soviel Wasser im Becken ist das sie nicht auf der Seite liegen sehe ich da keine Schwierigkeiten.
Vielleicht kannst du uns ja mal Bilder von deinem Becken zeigen. So kann man sich ein besseres Bild machen.
 

Timo

Member
[albumimg]9601[/albumimg]

Ah okay, hast du die Mengen eigentlich spontan genannt, oder schon für meinen 60er Würfel?
Nicht von dem stein auf der Wurzel irritieren lassen, dient nur zum unter wasser halten:) Ja bin immer ein wenig ungeduldig :roll:
MfG
 

addy

Active Member
hi Timo,
ja irgendwo weiter oben hast du was von 200l geschrieben.
Stimmt doch oder? Dein Becken sieht gut aus! Vielleicht könntest du ja noch was über das Becken schreiben.
Evtl hast du ja auch schon ein Paar Wasserwerte zur Hand und könntest beschreiben wie du momentan düngst. Vielleicht reicht ja eine leichte Anpassung oder es kann bleiben wie es ist...
 

Ähnliche Themen

Oben