Dosierpumpe in Außenfilter

ReFux112

New Member
Hallo zusammen, nach langem lesen habe ich mich nun für die Reef Doser Evo4 Dosierpumpe entschieden. Ist es möglich, dies mit Entsprechenden Rückschlagventilen und T-Stücken in den Auslauf des Außenfilters anzuschließen? Gibt es dafür entsprechende T Stücke? Geht auch ein CO2 Diffusor wenn man die Membran entfernt?
Vielen Dank für Eure Infos und Ratschläge.

Liebe Grüße René
 

strauch

Active Member
Hallo René,

sowas richtig gutes hab ich auch noch nicht gefunden, selbst mit PVC muss man improvisieren oder braucht viel Platz. Schön wäre ein Adapter mit 3-5 4/6 Schlauchanschlüsse inkl. Rückschlagventil. Im Meerwasser geben die das wohl immer direkt ins Technikbecken.

Aktuell mache ich das mit Adaptern für die Luftzufuhr und nutze eine Dosierpumpe zum spülen.
 

Bernd.G

Member
Hallo René,

sowas richtig gutes hab ich auch noch nicht gefunden, selbst mit PVC muss man improvisieren oder braucht viel Platz. Schön wäre ein Adapter mit 3-5 4/6 Schlauchanschlüsse inkl. Rückschlagventil. Im Meerwasser geben die das wohl immer direkt ins Technikbecken.

Aktuell mache ich das mit Adaptern für die Luftzufuhr und nutze eine Dosierpumpe zum spülen.

Hallo

Das verlinkte Prinzip gibt alle Medien getrennt in einen Schlauch und spült diese dann jeweils in den Kreislauf. Dazu brauch es keinen Adapter, der aber das spülen sparen würde.

Gruß
Bernd
 

ReFux112

New Member
Hallo,

vielen Dank für die Antworten.

Ist ein Nachspülen mit Wasser unbedingt erforderlich?
Liebe Grüße

René
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin René,

Nachspülen macht schon Sinn. Mein Vorschlag wäre ein in den Filterablauf gesetzter Hobby Multiflow 1 oder 2, das ergibt einen durchströmten 4/6 mm Bypass, der wieder in den Filterablauf oder nach Belieben eingespeist wird. An diesen Bypass werden alle Dosierpumpenabgänge, jeweils mit einem Übergangsstück vor dem wasserfähigem Rückschlagventil gesichert, mittels Kunststoff-T-Stücken 4/6 mm angeschlossen.

Gruß Nik
 

strauch

Active Member
Hallo Andre,

vielleicht hilft dir das irgendwie weiter: IQS-Steckanschlüsse - Standard (3-16 mm)

Gruß Christoph
Hallo Christoph, coole Teile, kann man in die Steckanschlüsse normalen 4/6 Silikonschlauch (also den weichen ) reinpacken? Die Dinger sehen ja aus wie von John Guest bzw. Osmoseanlagen? Ansonsten könnte man ja an die Dosierpumpe auch "steiferen" schlauch anschließen. Da noch Rückschlagventile davor und dann direkt die Dosierpumpen, das werde ich mal testen. Dann kann ich mir das spülen sparen.

Edit: Ok ich muss mal etwas länger suchen, da gibts viele coole Dinge: https://www.landefeld.de/gruppe/de/...chtuelle-fuer-pvc-schlauch-standard/IQSGT40H4
 
Zuletzt bearbeitet:

Chryorn

Member
Hallo Andre,

leider gehen nur harte Schläuche bzw. Rohre. Die Anschlüsse haben innen Federn und Dichtungen. Mit weichen Schläuchen funktioniert das System nicht.
Aber du hast den Adapter ja schon gefunden.

Diese Anschlüsse waren vor 30 Jahren ein Standard bei PC-Wasserkühlungen. Die Firma Aqua-Computer hat den größten Teil ihrer Kühlkörper damit ausgestattet. Ich selbst hatte die auch im Rechner. Das System finde ich deutlich angenehmer in der Handhabung als Verschraubungen mit Überwurfmutter.

Gruß Christoph
 

Ähnliche Themen

Oben