Dennerle Deponit NutriBalls

bomberdo

Member
Hallo Pflanzenfreunde,

Hat jemand hier mit Dennerle Deponit NutriBalls schon erfahrung gemacht oder verwende die jemand? Und bringen die wirklich was?
Bin gespannt auf eure Antworten

Gruß Jens
 

Sabine68

Active Member
Hallo Jens,

ich benutze sowas ja so gut wie gar nicht.
Mein Bruder hat aber unter seinen Cryptos selbstgemachte Düngekugeln und die gehen ab wie Schmitz Katz :wink:
 

TS174

New Member
Hallo Sabine,

aus was macht dein Bruder die Düngekugeln oder besser, was sind die Bestandteile!?
Momentan benutze ich nämlich die NutriBalls, aber die schlagen bei mir bloß bei den
Echinodorus an. Meine Cryptos hingegen scheint das nicht zu interessieren! Ansonsten
sind die Kugel von Dennerle nicht schlecht für Pflanzen mit starkem Wurzelwerk!

Gruß

Tobias
 

Sabine68

Active Member
Hallo Tobias,

ich habe die gemacht :wink:
Aus Luvos-Heilerde, dann so 1 -3 Körnchen Blaukorn mit rein und wenn sie getrocknet waren, in Ferrdrakon getunkt und nochmal trocknen lassen
 

TS174

New Member
Hallo Sabine!

Huch, das ging ja schnell. Sorry :oops: , dachte dein Bruder hätte sie gemacht!
Luvos Heilerde hab ich da, das mit dem tunken in Ferrdrakon wird bei mir schwierig, hab ich keins!
Ist das unbedingt notwendig oder wurde dadurch besserer Wuchs erziehlt?

Gruß

Tobias
 

Sabine68

Active Member
Hi,

konntest du ja nicht wissen, daß ich sie gemacht habe :wink:
Du hast doch deinen Volldünger - dann Tunke sie da rein - oder mische direkt ein paar Tropfen mit unter den Heilerde-Teig.
 

TS174

New Member
Alles klar, dank dir Sabine, werde gleich mal ein Paar Herstellen und sie den Cryptos unterschieben
und dann hoffen das sie dann auch so ab gehen wie bei deinem Bruder!

Viele Grüße und nochmals Danke Sabine :D

Tobias
 

Sabine68

Active Member
Gerne geschehen :)
Gibst du uns dann irgendwann mal Info, was deine Cryptos dazu gesagt haben?
Das wäre super
 

TS174

New Member
Hallo Sabine!

Alles klar werde ich tun, bin auch seit zwei Wochen an der PPS Pro Düngung dran, bei der ich
auch noch ein kleines Feedback (mit Bildern und Wasserwerten) erstellen will. Im Moment kann
ich sagen, das alles den Turbo drin hat, selbst meine totgeglaubte Hygrophila polysperma Sunset :cry:
erstrahlt im noch nie dargewesenen Glanz :D . Das fehlt mir jetzt nur noch bei den Cryptos, dann wäre
ich vorerst zufrieden :D.

Gruß

Tobias
 

Sabine68

Active Member
Hallo Tobias,

das hört sich ja super an.
Da bin ich mal auf deinen Bericht gespannt
 

TS174

New Member
Noch ne kleine Frage? Welche Heilerde verwendest du? Ich hab hier die Luvos-Heilerde 2 Naturreiner Löß!
Geht die oder ist ne andere Besser?! Kenn mich da nicht so aus, gehört meiner Freundin :wink: !

Gruß

Tobias
 

Sabine68

Active Member
Hi Tobias,

Ob Luvos Heilerde 1 oder 2 ist egal - der Unterschied besteht nur in der Körngröße :wink:
 

David

New Member
Hallo Sabine,

Sabine68":3p2yef5p schrieb:
Hi Tobias,

Ob Luvos Heilerde 1 oder 2 ist egal - der Unterschied besteht nur in der Körngröße :wink:

Bist du sicher? Löß (Vorwiegende Korngröße ist Schluff (ja, so heißt das echt)) hat in der Regel die Eigenschaft eher basenhaltig zu sein, im Vergleich zu Ton. Ein richtiger Löß enthält häufig ordentlich Carbonate, es sei denn die sind schon stark verwittert, dann findet man aber unter natürlichen Bedingungen auch wiederum mehr feinere Partikel im Tonbereich.
Für Düngekugeln im Aquarium sind tonhaltige Substrate m.E. besser geeignet, da ihre Austauscherkapazität besser ist, als bei Schluff. Die Austauscherkapazität ist (vereinfacht ausgedrückt), die Fähigkeit von Bodenpartikeln, Nährstoffe zu speichern und wieder abgeben zu können.


Für Düngekugeln verwende ich sehr tonhaltigen Lehmboden, den ich selber sammle. Damit man allerdings nicht den falschen Boden erwischt, ist es vorteilhaft sich etwas aus zu kennen mit Bodenarten und der jeweiligen Geologie vor Ort.

Gruß
David
 

TS174

New Member
David":20uuj7kc schrieb:
Hallo Sabine,

Sabine68":20uuj7kc schrieb:
Hi Tobias,

Ob Luvos Heilerde 1 oder 2 ist egal - der Unterschied besteht nur in der Körngröße :wink:

Bist du sicher? Löß (Vorwiegende Korngröße ist Schluff (ja, so heißt das echt)) hat in der Regel die Eigenschaft eher basenhaltig zu sein, im Vergleich zu Ton. Ein richtiger Löß enthält häufig ordentlich Carbonate, es sei denn die sind schon stark verwittert, dann findet man aber unter natürlichen Bedingungen auch wiederum mehr feinere Partikel im Tonbereich.
Für Düngekugeln im Aquarium sind tonhaltige Substrate m.E. besser geeignet, da ihre Austauscherkapazität besser ist, als bei Schluff. Die Austauscherkapazität ist (vereinfacht ausgedrückt), die Fähigkeit von Bodenpartikeln, Nährstoffe zu speichern und wieder abgeben zu können.


Für Düngekugeln verwende ich sehr tonhaltigen Lehmboden, den ich selber sammle. Damit man allerdings nicht den falschen Boden erwischt, ist es vorteilhaft sich etwas aus zu kennen mit Bodenarten und der jeweiligen Geologie vor Ort.

Gruß
David



Hallo David,

mh, das ist ja interessant. Da stellt sich mir dann eine Frage, was geben Sabine's Düngekugeln mit Heilerde an die Pflanzen ab im Gegensatz zu deinen. Das Blaukorn mal außer acht gelassen, wenn die Kugeln nicht nur als Trägermaterial verwendet werden. Ich mein im Gemüsegarten verwendet man das Blaukorn!
Das hat ja aber die Eigenschaft die Pflanzen schnell in die Höhe wachsen zu lassen, nicht aber das die Pflanze sich in die breite ausdehnt. Das kann man
schön sehen wenn man mal seinen Rasen mit Blaukorn düngt, der schießt dann für einige Wochen in die Höhe, dann kommt man kaum mit mähen nach, aber
eben nur in die Höhe nicht dichter oder buschiger. Das sollte doch dann bedeuten das die Kugeln an sich ja auch noch irgendwie mitdüngen, aber wie? Bei Ton klar, aber wie sieht das mit der Heilerde aus? Das würde mich mal interessieren! Hat da jemand ne gescheite Antwort? Mit dem Beipackzettel und den angegebenen Inhaltsstoffen kann ich leider nichts anfangen :oops: !


Gruß

Tobias
 

Sabine68

Active Member
Hallo David,

du hast sicherlich recht.
Ganz ehrlich habe ich mir keine Gedanken darüber gemacht, ob Ton oder Heilerde besser ist
Ich habe es einfach ausprobiert :wink:
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
M Dennerle Deponit Mix + Sand Substrate 3
R Wieviel Dennerle Kies bei 80x35cm und Deponit MIX Substrate 2
C Filter für 70l Becken - Dennerle Nano XL ausreichend? Technik 8
R Neueinrichtung - Dennerle Nano Cube 60 Aquarienvorstellungen 30
Mila Dennerle Scaperssoil- Standzeit verlängern Substrate 5
B Dennerle CO² Langzeittest Nährstoffe 4
Sheepy Dennerle - kaum noch vorhanden Kein Thema - wenig Regeln 12
T Alternative Dennerle Nano Cube Technik 5
A Springschutz Dennerle Cube oder Skapers Tank Bastelanleitungen 3
A Welche Lampe darf Petrus über meinem Dennerle 55 Becken zünden? Beleuchtung 9
K Dennerle trocal led Aquarienvorstellungen 4
F jbl 2kg Flasche Gewinde gleich Dennerle Gewinn Technik 13
B Dennerle Nano Cube 60l mit Chihiros A401 oder Cube Alternative? Beleuchtung 8
Rio-Negro Dennerle Scapers Tank Qualitätsprobleme? Technik 1
I Dennerle Eckfilter XL - knattern Technik 5
L Dennerle Bee Salt gh+ Kaliumgehalt Nährstoffe 2
goki1989 2 jahr altes Osmoseanlage dennerle 190 ? Technik 2
F Von Dennerle zu Aqua Rebell wechseln? Kein Nitrat im Gesellschaftsbecken Nährstoffe 16
C Dennerle Power Tabs für Nanobecken geeignet? Nährstoffe 12
M Dennerle Trocal Led vs. JBL Solar Natur Beleuchtung 1

Ähnliche Themen

Oben