Danke und schon wieder Fragen

pescadeka

Member
Hallo an alle,

erstmal danke an alle die mir durch ihre Beiträge aktiv oder auch passiv geholfen haben, die ersten 3 Wochen meines neuen 30 Liter Beckens mehr oder weniger algenfrei zu führen. Das Becken ist sehr schlicht gehalten, da mein erstes Ziel nach einem gescheiterten Versuch erstmal war einfach einen Rasen HC herzubringen. Folglich befinden sich in meinem Becken momentan nur HC, Staurogyne spec. und Hornkraut, das an der Oberfläche flutet. ( von einer Pinzette an der Rückseite gehalten, damit sie kein Licht wegnimmt).Mit dem Soil Amazonia (mein erster), bin ich voll zufrieden. Ich hab seit Beginn des Beckens viel dokumentiert und das findet ihr unten:






Am 7.10.10 gestartet. Mit Kaliumdüngung 3mg/l entspricht ca. 5ml Kaliumdünger von Rebel


8.10.10 Kaliumdüngung
9.10.10 Wasserwechsel 50%, Kaliumdüngung







10.10 Kaliumdüngung
11.10 Wasserwechsel 40%, Kaliumdüngung, Wasserwerte:
Nitrat 15, PH 7, Fe knappe 0,1 , GH 13, Phosphat 10, Ammonium 5

12.10 Kaliumdüngung, zweiter Echinidorus tenellus wirkt hellgrün
13.10 Wasserwechsel 50%, Kaliumdüngung, etwas Hornkraut entfernt
14.10 Kaliumdüngung, Leuchtzeit um ½ Stunde erhöht
15.10 Wasserwechsel 50%, Kaliumdüngung, Volldüngerdüngung von 0,4 ml
16.10 Kaliumdüngung, Volldüngerdüngung 0,4 ml

17.10 Wasserwechsel 50% erst spät am Tag, 4 lange dünne Fadenalgen auf HC gefunden und entfernt, Kaliumdüngung, Volldüngerdüngung 0,2 ml

18.10 Kaliumdüngung, Volldüngerdüngung 0,3 ml, keine weiteren Fadenalgen sichtbar, Feststellung Beleuchtung läuft bereits 7h/d

19.10 Wasserwechsel 50%, Kaliumdüngung, Volldüngerdüngung 0,3 ml
20.10 Kaliumdüngung, Volldüngerdüngung 0,3 ml
21.10 Beleuchtungszeit bleibt noch bei 7h/d Kaliumdüngung, Volldüngerdüngung 0,3 ml, Wasserwechsel 50 % 2. WOCHE STANDZEIT

22.10 Kaliumdüngung, Volldüngerdüngung 0,3 ml
23.10 Wasserwechsel 50 %, Kaliumdüngung, Volldüngerdüngung 0,3 ml
24.10 Kaliumdüngung, Volldüngerdüngung 0,3 ml, Feststellung: HC und Staurogyne wachsen beide sehr gut, HC bildet langsam einen Teppich
25.10 Staurogyne um ca. 2-3 cm zurückgeschnitten,Wasserwechsel 50 %, Kaliumdüngung, Volldüngerdüngung 0,4 ml
26.10 3 lange dünne Fadenalgen (entfernt) Vielleicht doch bei 0,3 ml Volldünger bleiben. Kaliumdüngung, Volldüngerdüngung 0,3
27. 10 Wasserwechsel, Kaliumdüngung, Volldüngerdüngung 0,3 ml
28.10 Kaliumdüngung, Volldüngerdüngung 0,3 ml 3. WOCHE STANDZEIT
29.10 Kaliumdüngung, Volldüngerdüngung 0,3 ml Kein Wasserwechsel
30.10 Wasserwerte Messung: Nitrit 0; Ammonium 0,5; Phosphat 0; Nitrat 0


Mit Pflanzenwuchs im Prinzip zufrieden. HC wächst gut aber stellenweise doch ziemlich in die Höhe. Woran liegts? Licht (3x8 W) zu schwach? Beleuchtungszeit (7 h) zu kurz?

Da heute trotz ausgelassenem Wasserwechsel die Werte von Phosphat und Nitrar scheinbar bei 0 sind, sollte ich anfangen mit NPK zu düngen ? Wasserwechsel würde ich dann langsam auf einmal in der Woche einpendeln.


Danke für eure Antworten und Ratschläge

Viele Grüße,

Matthias
 

pescadeka

Member
In kurzer Zeit hat sich eine meiner Fragen von selbst beantwortet. Nämlich die Frage nach dem NPK Dünger. Ja den schein ich jetzt zu brauchen, denn es sind an den Scheiben ein paar Punktalgen aufgetaucht. Also gibts jetzt täglich 1ml AR NPK. Vielleicht klären sich die restlichen Fragen auch von selbst oder jemandem fällt noch etwas ein.




Grüße,

Matthias
 

Ähnliche Themen

Oben