Crinum Blüte

Erwin

Well-Known Member
Hallo,

mal ein paar Bilder....

MfG
Erwin
 

Anhänge

  • Crinum 5.jpg
    Crinum 5.jpg
    50,6 KB · Aufrufe: 882
  • Crinum 6.jpg
    Crinum 6.jpg
    30,3 KB · Aufrufe: 955
  • Crinum 4.JPG
    Crinum 4.JPG
    23 KB · Aufrufe: 955
  • Crinum 3.jpg
    Crinum 3.jpg
    16,1 KB · Aufrufe: 955
  • Crinum 2.jpg
    Crinum 2.jpg
    20,5 KB · Aufrufe: 957
  • Crinum 1.jpg
    Crinum 1.jpg
    15 KB · Aufrufe: 957

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo Erwin,
schöne Bilder hast du gemacht :) , hab' noch nie 'ne Crinum-Blüte gesehen. Sind die Blüten der anderen Arten ähnlich?
Möchtest du vielleicht auch mal dein/e ganzes/n Becken zeigen?
Das wäre schön, ich bin schon sehr gespannt auf Bilder von deinem "Großen", aber auch von den anderen :D :D :D
Vierzig Jahre AQ-Erfahrung sind mit Sicherheit eine Bereicherung für's Forum :top:
Bis denn,
 

Erwin

Well-Known Member
Hallo Torsten, Hallo Matthias,

die Bilder stammen vom letzten Jahr. Die genaue Blütengröße hab ich nicht mehr im Kopf, deshalb unter Vorbehalt geschätzte 8cm je Blüte. Nacheinander öffnen sich drei Blüten an einem Stiel.
Es ist der Blütenstand einer Crinum natan. Sie hat bisher schon viermal geblüht, wobei mir die erste Blüte an der Beleuchtung verbrannt ist.
Ich habe erst einmal die Blüte einer Crinum calamistratum gesehen. Bei dieser waren die Staubgefäße doppelt geschwungen.

Hier mal ein link mit größeren Bildern.
http://www.diskusportal.de/crinum-natan ... 23759.html


MfG
Erwin
 

Fissidens

Member
Hallo Erwin,

die Blüte sieht echt toll aus.
Würde gerne wissen, ob die Pflanze immer unter Wasser ist.
Meine sind schon 15 Jahre alt und waren noch nie unter Wasser.
Blühen toll habe aber keine Fotos, da ich das Glück hatte sie jetzt zu bekommen.
Keiner meiner Verwanten wollte Sie haben,weil man Sie überwintern muss.
Sollte in die "Tonne", kam gerade richtig!
Glück gehabt.
Bin auf die Blühten gespannt.

gruß
Johannes
 

Erwin

Well-Known Member
Hallo Johannes,

ich höre/lese das jetzt zum zweiten mal, dass die Pflanze im Herkunftsland über Wasser wächst.
Ob es sich dabei wirklich um die gleiche Art handelt kann ich nicht beurteilen. Liliengewächse gibt es ja viele.

Meine ist ständig im Wasser.

MfG
Erwin
 

Fissidens

Member
Hallo Erwin

Werde demnächst mal Bilder von ihr reinstellen.
Spätestens wenn die Blüte da ist werde ich es wissen.
gruß
Johannes
 

Fissidens

Member
Hallo alle,

Meine Crinums haben den Winter im Gewächshaus überlebt(alle außerhalb des Wassers)war ein versuch von mir.
Es braucht fast 7 Jahre von kleiner Knolle bis zur Blüte.
Meine(2) 16 Jahre alten Riesenknollen,treiben jetzt wie verrückt.
Sie bekommen sehr lange grüne Blätter waren letztes Jahr ca.1m lang(und gewellt).
Bekommen sehr viel Wasser u. stehen in voller Sonne.
Einfach klasse!!!
Werde diese Woche Bilder machen,bis zur Blüte.
gruß
Johannes
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo
@Johannes: welche Crinum-Art oder -Sorte ist es, die Du im Gewächshaus hast?
@Erwin: nach Kasselmann etc. zählen C. calamistratum u. natans zu den wenigen in der Natur submers wachsenden Arten. Ansonsten sind die meisten Crinum-Arten Land- und Sumpfpflanzen, z.T. gewaltige Dinger, es gibt auch viele als Kübelpflanzen bekannte Crinum-Gartenhybriden, manche bedingt winterhart.

Gruß
Heiko
 

Fissidens

Member
Hallo sumpfheini,
das kannst du aber laut sagen. Die werden teilweise wirklich sehr groß.
Die ich habe soll die natans sein.
Hatte diese immer im Aquarium gehalten.Die wachsen wie Kraut.
Da ich mal vor Jahren Bilder sah,wo sie ausserhalb wuchsen wollte ichs wissen.Es klappte.
Das die aber derart kälte ab kann ist schon erstaunlich.
Meine(crinums) haben auffallend lange runterhängende Blätter,während andere Crinums doch starke aufrechte Rosetten bilden.
Zur zeit treibt sie wieder, werde mal ein Bild machen.
Und folge Bilder(hoffentlich wieder mit Blüte)

PS. Selber glaube ich aber, das meine keine natans sind. Wurden mir damals als Knollen verkauft.
Glaube es sind Crinum thaianum, weil eben die Blätter glatt sind sowohl über wie unterwasser.natans sind doch wellig oder?
gruß
Johannes
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hi Johannes,
interessant, danke für die Infos! Dann halten diese Wasser-Crinums also mehr aus als man bei der tropischen Herkunft denken würde.
PS. Selber glaube ich aber, das meine keine natans sind. Wurden mir damals als Knollen verkauft.
Glaube es sind Crinum thaianum, weil eben die Blätter glatt sind sowohl über wie unterwasser.natans sind doch wellig oder?
Im Kasselmann ist auch ein fast glattblättriges, nur schwach gewelltes Crinum natans abgebildet. Bei den dort angegebenen Merkmalen von thaianum und natans gibt es viele Überlappungen, so richtig werden mir die Unterschiede nicht klar. Ich weiß auch nicht, wie sich die Blätter bei Emerskultur verändern können.

Gruß
Heiko
 

Erwin

Well-Known Member
Hallo Johannes,

:banana: wir wollen Bilder sehn, wir wollen Bilder sehn, wir woll wir woll - wir wollen Bilder sehen. :banana:

Wer ist noch :dafuer: ?

:hut:
Erwin
 

Ähnliche Themen

Oben