CO2 Aussenreaktor AR-US50 16mm, mit Blasenzähler

Sunnyboy

Member
Hallo Leute,


jetzt ist es wieder so weit. Ich stehe vor der Qual der Wahl :? Suche derzeit eine neue Lösung mein Co2 Vernünftig in mein Becken ( 300 l ) zu bringen. Momentan treibe ich über bio Co2 und den Flipper von jbl ( Taifun ) das Co2 in mein Becken. Da die konstante und wünschenswerte Co2 Menge schwer erreichbar sind suche ich derzeit eine neue und vernünftige Lösung. habe derzeit dieses Sett hier in Aussicht --->

http://www.us-aquaristikshop.com/co2-an ... -us50.html

meine Frage ist, hat einer von euch schon Erfahrungen mit dem Aussenreaktor AR-US50 ?

Kurze Info zu meinem Filter:
JBL CristalProfi e1501 greenline ( offen auf voller durchfluss Leistung )

wäre sehr nett wenn mir par Leute was zu diesem Aussenreaktor sagen könnten,
ich danke schon einmal im Vorraus dafür :tnx:

Grüße Daniel
 

Sunnyboy

Member
Hallo Thomas, habe gestern meine Co2 anlage mit Außenreaktor bekommen und heute in Betrieb genommen. leider hab ich das Gefühl, das etwas nicht stimmt. Ich habe den filter auf vollem Durchfluss ca.1400 liter/h und gebe bei 1,5 bar Arbeitsdruck ca 60 Blasen die Minute dem Reaktor hinzu. Komischerweise Sammelt sich das co2 / die Luft immer oben in dem Reaktor. Das Co2 bzw die Blasen werden nicht nach unten gespühlt und Treiben anscheinend bei übertritt in die Mischkammer ( Plexiglas Rohr mit dem grünen Zeug drinnen ) immer Sofort nach oben. Das heist, ich sehe keine einzige Blase in der Mischkammer. Kann mir jemand Sagen was ich Falsch mache oder woran es liegen könnte das es nicht funzt?

mfg Daniel
 

Anhänge

  • Außenreaktor us50 Plus im Wasserkreislauf.jpg
    Außenreaktor us50 Plus im Wasserkreislauf.jpg
    261,5 KB · Aufrufe: 3.901
  • dfg.jpg
    dfg.jpg
    277,3 KB · Aufrufe: 3.901

Sunnyboy

Member
Hallo Dominik,

danke für deine Antwort. habe den Reaktor jetzt schon das 3 mal komplett entlüftet bis wasser aus dem Schlauch kam. Sind bei Dir die Co2 Blasen in dem Transparenten Rohr (mischkammer wo das grüne Zeugs drin ist ) sichtbar? bei mir eben nicht. mir kommts so vor als strömen die co2 Blasen einfach nach oben vom reaktor und warten drauf wieder durch entlüften hinaus zu dürfen.

mfg daniel
 

Tigger99

Member
Kollegen,

hat der Reaktor innen noch ein Röhrchen für den CO2 Einlass im Reaktor ?
Bei meinem Marke hat wer für mich gebaut :D tritt CO2 tiefer im Reaktor in den selbigen.
So muß das CO2 beim Aufsteigen durch die Strömung und löst sich auf.
Leider nur teilweise und es sammelte sich oben an der Entlüftung. Dann plätscherte der Reaktor.
Daher hab ich den noch mit feinem Sprudelstein gepimmt, so dass die CO2 Bläschen feiner wurden. Jetzt lösen die
sich voll auf und es plätschert nix mehr..
 

Anhänge

  • CIMG0873.JPG
    CIMG0873.JPG
    268,3 KB · Aufrufe: 3.867
  • CIMG0872.JPG
    CIMG0872.JPG
    270,2 KB · Aufrufe: 3.870

lenka007

Member
Re: AW: CO2 Aussenreaktor AR-US50 16mm, mit Blasenzähler

Wenn man mit ner Taschenlampe in die Mischkammer leuchtet sieht man kleine Gasbläschen nach unten wandern.

Kann es eventuell sein, dass dein Filter verdreckt ist und nicht mehr mit voller Leistung läuft.
Es kann sein, dass dadurch das co2 nicht richtig nach unten gedrückt werden kann...

Was auch noch sein kann ist, dass durch den Einbau des Reaktors Luft in Filter gelangt ist und diese immer mal wieder in den Reaktor gepustet wird. Wackel mal ordentlich den Filter hin und her...

Mfg Dominik
 

Sunnyboy

Member
Hallo Dirk, coole Idee mit dem Ausströmerstein und dem Rohr wäre ne überlegung wert mal zu Testen fals nix mehr wird wie es jetzt ist.

Habe gerade den Filter gesäubert, wesentlich dreckig war er jedoch nicht. habe in 2 Fächern feine Blaue filterwatte drin a 5 cm dick. Der Durchfluss is denk mind noch auf 1200l/h. Habe den Filter natürlich auch geschüttelt nach dem säubern jetzt. Auch den Taschenlampen Versuch habe ich gemacht. Ab und An sieht man par winzige Blasen würde ca halben Millimeter Tippen eher schon wie der Atomizer so nebel macht so groß sind die Vereinzelten Blasen, aber wirklich nur sehr sehr wenige. Bin momentan Rathlos was ich tun soll. habe US-Aquaristik ne email geschrieben was Sie meinen was sein könnte. Bin immer noch froh wenn jemand Tips abgeben könnte was sein könnt?

Danke dir Dirk und Dominik für eure Tips

mfg Daniel
 
Servus Daniel

Ich habe den AR US32 Reaktor schon seit drei Jahren in Betrieb.Bis Heute keine Probleme damit.

Allerdings fällt mir dazu ein, das ich gleich zu beginn, als ich den Reaktor Angeschlossen hatte, bemerkte das wenig Wasser wieder rausgekommen ist. Der wiederstand war schon deutlich zu bemerken.

Ich habe dann die Anschlüsse wo der Schlauch draufkommt, vergrößert.Diese Anschluss Stücke, verengen den Querschnitt und drosseln dadurch die Leistung.

Schau Dir die mal an, ob da nicht vielleicht das Problem liegt.

Grüßle Marc
 

Andreas74

Member
Hi Daniel,

ich kenne mich mit Aussenreaktoren ja nicht wirklich aus aber was spricht dagegen den Reaktor umzudrehen damit die "CO2 Blasen" nicht nach unten gedrückt werden sondern einfach nach oben schwimmen und mit dem Strom dann auch ins Becken?

Oder ist es besser wenn sie nach unten gespült werden damit diese sich besser im Wasser "auflösen" ?

Ich hab meine CO2 Anlage auch von US aber einen Diffusor im Becken und das funzt wunderbar und noch dazu finde ich persönlich den Glasdiffusor auch optisch recht nice...

Grüsse

Andreas
 

lenka007

Member
Re: AW: CO2 Aussenreaktor AR-US50 16mm, mit Blasenzähler

Hey Andreas,

Genau dieses Prinzip ist Sinn und Zweck des Ganzen.
Stichwort "Gegenstromprinzip"...

Wenn du den Reaktor umdrehen würdest, wird das co2 mit Sicherheit nicht vernünftig gelöst.

Mfg Dominik
 

Andreas74

Member
Hey Dominik,

ok das hatte ich mir ja fast schon gedacht. Naja wie schon gesagt momentan fahre ich das ganze mit einem Glasdiffusor, und bin sehr zufrieden damit, werde aber in einem späteren Schritt auf den UP Atomizer umsteigen und den ma versuchen mal schauen obs damit "noch" besser klappt.

Immerhin hab ich heute schon wieder etwas dazugelernt was ja auch nicht verkehrt ist :)

Grüsse

Andreas
 

Sauron

Member
Hallo Daniel,

ich hatte auch genau diesen Aussenreaktor in Betrieb, bevor ich auf den Atomizer umgestiegen bin. Die einzigen Blasen, die man sieht (sehen soll), enstehen im Blasenzähler. Im Reaktor selbst löst sich das CO2 vollständig im Wasser und wird dann blasenfrei ins Becken geleitet. Blasen wandern auch nicht nach unten, sondern immer nach oben. Soweit ich weiß, ist diese Methode so ziemlich die effektivste Art und Weise, das CO2 einzubringen.
Was "sagt" denn Dein Dropchecker? Wenn der auf grün steht, funktioniert es genau so wie es soll, und Du hast keine Probleme.
 

Sunnyboy

Member
Hallo Sauron,

hatte die Co2 Anlage jetzt über Nacht nicht an gehabt. da ich mir nicht sicher war ob sie jetzt überhaupt co2 einbringt oder etwa zuviel. Also konnte noch nicht wirklich was machen, da ich heute auf Arbeit war und ich nicht einfach die Anlage vor sich hin blubbern lassen will wenn ich nicht genau weis wie viel Sie genau einbringt an C02 wenn ich nicht daheim bin. Jetzt am we sieht es auch schlecht aus mit testen bin das we nicht zuhause. Montag werde ich es nochmal in Angriff nehmen die Anlage bzw. den Reaktor zum laufen zu bringen und dann Blasenzahl einstellen ect. Danke trozdem schon einmal für eure Tipps und Erklärungen werde das ganze nochmal Montags beobachten und dann berichten wie die Sache dann aussieht. Eventuell haste ja recht und er löst so gut auf, dass keine Bläschen mehr sichtbar sind :?

wünsche Euch erstma ein schönes Wochenende :wink:

Mfg Daniel
 

Hape

Member
Hallo Daniel,

prüf mal bitte (Seifenwasser oder Leckspray) ob alle CO2-Schlauchverbindungen ganz dicht sind, besonder die am Blasenzähler und zwischen Blasenzähler und Reaktor.

Grüße

Peter
 

Ähnliche Themen

Oben