Cladophora! Besatz in neu eingerichtete Aquarien umsetzen

kolomeo

New Member
Hallo liebe Forumsmitglieder,

vor ca. ein paar Monaten habe ich Cladophora in meinen vier Aquarien entdeckt. Diese Alge lässt sich leider nicht bekämpfen. Deswegen habe ich alles sorgfältig desinfiziert bzw. neu gekauft und drei Aquarien (170, 120 und 30L) neu eingerichtet.

Jetzt stellt sich die Frage wie ich meinen Besatz aus meinem 500L Aquarium in neu eingerichtete Aquarien umsetze, ohne dabei die Alge einzuschleppen. Es sind Hochzuchtguppys, Panzerwelse und Garnelen dabei.

Für Eure Ideen und Tipps wäre ich Euch sehr dankbar!

Mit herzlichen Grüßen

Andy
 

Plantamaniac

Active Member
Re: Cladophora! Besatz in neu eingerichtete Aquarien umsetze

Hallo, ausgiebig spülen und auskoten lassen.
Die Tiere in einen genügend großen, vozugsweise weißen Behälter geben, erst becherweise Wasser vom neuen Becken einfüllen, dann umrühren und immer die Hälfte des Wassers aus dem Behälter abgießen, wieder mit dem Becher einfüllen, bis nurnoch Wasser aus dem neuen Aquarium drin ist. Die Tiere mit einem Literbecher ins neue Becken etwas damit schwimmen lassen, damit sich restlicher Dreck absetzen kann und vorsichtig, ohne das sie sich groß aufregen aus dem Becher rausschwimmen lassen. Man kann auch während der Zeit alle Krümel und evt. Cladostückchen mit einer großen Spritze vom Boden des Eimers absaugen.
Weil Clado vermehrt sich über kleine Bruchstücke, nicht über Sporen oder Samen.
Wenn Du verhinderst, das Du die Bruchstücke mit ins neue Becken verfrachtest, kann nix passieren...
Mach ich immer so, wenn ich umsetze, auch wegen Moosschnipseln, weil ich pro Becken immer nur eine Sorte Moos habe. Blöd, wenn man sehr ähnliche Moose verteilt und nichtmehr auseinanderkennt...
VG Monika
 

nik

Moderator
Teammitglied
Re: Cladophora! Besatz in neu eingerichtete Aquarien umsetze

Moin Andy,

soviel zum Umsetzen.
kolomeo":1vu5d93e schrieb:
vor ca. ein paar Monaten habe ich Cladophora in meinen vier Aquarien entdeckt. Diese Alge lässt sich leider nicht bekämpfen.
So. Ich habe es trotzdem schon mehrfach getan. Das Ist zwar bis hin zu sehr mühsam / zeitlich aufwendig , schadet Pflanzen, auch der Mikrobiologie(, alles reparabel), hat mich alle Blasenschnecken gekostet, hat aber jedes Mal funktioniert. Und ich muss dazu sagen, dass bei meiner Betriebsweise die Clado, wenn mal eingeschleppt, zuverlässig explodiert. Normalerweise finde ich Algen ein übersichtliches Thema, die sich mittels eines angemessenen Betriebs beseitigen lassen, mit der Clado funktioniert das nicht. Für die brauche ich AlgExit, inzwischen würde ich immer gleich mit der doppelten Dosierung anfangen.

Bei 500 l würde ich schon drüber nachdenken und mal im Forum recherchieren. ^^

Gruß Nik
 

Ähnliche Themen

Oben