Bolbitis-Gametophyt

Berkley

Member
moin,
bei meiner letzten pflanzenbestellung kam leider eine pflanze im schlechtem zustand an, und der shopbesitzer und ich haben uns auf eine ersatzlieferung geeigigt (der rest der pflanzen war in einer super invitro-qualität!).
ich habe mich also für eine portion Bolbitis-Gametophyt entschieden.
könnt ihr mir darüber etwas erzählen? ist er unter wasser haltbar? was hat dieses dem süßwassertang sehr ähnlich sehendes gewächs mit dem bolbitis zu tun?
ich habe mal ein foto angehängt, wie der farn/moos bei mir aussieht.
ich werde auf jeden fall erstmal damit pflanzversuche im 18er becken machen:)
gruss timo
 

Anhänge

  • IMG_4392.jpg
    IMG_4392.jpg
    170,6 KB · Aufrufe: 1.672

Ben

Member
Hi Timo,

ich hab das schon seit Monaten im Aquarium.
Das einzige was mich stört, dass es etwas brüchtig ist und dann als Knubbel rumliegt.
Ich bin jedenfalls net so froh mit dem gewurden, da es nie festgewachsen ist.

LG Ben
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

ich habe das Zeug auch seit Monaten in meinem Becken.... leider wuchs es bei mir nie wirklich richtig los. Hat eigentlich immer seine knubbelige Ursprungsform beibehalten. Irgendwo im Becken treibt da sicher noch ein bisschen von rum. Süßwassertang wächst bei mir 100x schneller.
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hi,

Roland hatte mal in einem Thread ein Foto vom Bolbitis-Prothallium gepostet, leider wird das Bild nicht mehr angezeigt. An den Prothallien bildeten sich junge Farnpflanzen (Sporophyten). Eine Probe von Roland hatte ich angefangen emers zu kultivieren, ist mir irgendwie verloren gegangen... von Tobi habe ich neues bekommen, der Klumpen schwimmt an der Oberfläche rum (Luftblasen hängen drin). Die einzelnen Thalli neigen dazu, nach unten zu wachsen (man müsste eigtl. erwarten, dass sie sich auf Oberflächen fest heften können), u. sind kleiner, härter und vor allem brüchiger (wie Ben schon erwähnt hat) als der SWT.

Gruß
Heiko
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Danke, Roland :)
Ein bisschen Off-topic: es gibt sogar in D wild wachsend einen Farn-Gametophyten, der anscheinend die Entwicklung von Sporophyten "vergessen" hat - das Prothallium von Trichomanes speciosum, einem Hautfarn: http://www.natura2000.murl.nrw.de/ffh-b ... farn_1.htm
http://www.plant-identification.co.uk/s ... ciosum.htm
Aquaristisch völlig uninteressant, Landpflanze in feuchten Sandstein-Felsspalten, sieht fadenalgenartig aus. Soll auch hier um Göttingen vorkommen, hab es noch nicht gesehen. Neulich wurde mal diskutiert, wie man das Zeug ohne Schimmel- oder Algenbefall kultivieren könnte. Sicherlich würde In-Vitro-Kultur gut funktionieren.

Gruß
Heiko
 

torsti

New Member
Hi all,

bin eigendlich nur stiller mitleser hier :pfeifen: hoffe aber trotzdem auf eine Antwort von euch :wink:

wollte dieses Thema noch mal rausholen,ich hatte mir auch vor ungfähr 1 1/2
Jahren bei Roland dieses Moos bestellt.
Es sah genauso aus wie bei Timo oben im Becher abgebildet.
Da es sich auch nach und nach aufgelöst hatte,dachte ich naja hast eben pech gehabt.

Am Wochenende staunte ich nicht schlecht , auf einigen versteinerten Laubgestein fand ich es dann wieder.
Es war fast nur im abgedungeltem Eck gewachsen.Das ist wie eine art Bonseifarn gewachsen :?

Jetzt meine frage wer hat dieses Moos noch und kann angaben zwechs haltung machen.
Ich habe es jetzt im vollem Licht (156watt/250l und hab bedenken das es ihm vieleicht nicht so bekommt.
Habe jetzt auch keine Schattigen stellen mehr da ich komplett neu gestaltet habe.
Vieleicht kann mir der ein oder andere helfen oder hat eine erfahrung damit gemacht :smile:

gruss Torsten
Habe noch Bilder gemacht Foto
 

Anhänge

  • DSC01903.JPG
    DSC01903.JPG
    151,6 KB · Aufrufe: 1.082
  • DSC01900.JPG
    DSC01900.JPG
    157,6 KB · Aufrufe: 1.082

SebastianK

Active Member
Hallo Torsten,

torsti":2pi3vcwn schrieb:
ich hatte mir auch vor ungfähr 1 1/2 Jahren bei Roland dieses Moos bestellt.
es handelt sich nicht um ein Moos, sondern um einen Versuch eines Bolbitis Farns sich sexuell zu vermehren (ich hoffe ich habe mich richtig ausgedrück?)
torsti":2pi3vcwn schrieb:
Das ist wie eine art Bonseifarn gewachsen :?
Er wächst tatsächlich wie ein Farn, da es einer ist ;)

Grüße

Sebastian
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hi zusammen,

@Torsten: prima dass du das Bolbitisprothallium noch pflegst. Ich habe das durch meine Schlamperei vor 'ner ganzen Weile eingebüßt :eek:ps:
Also der Gametophyt (= Prothallium) mitsamt austreibendem Farn sind definitiv der altbekannte Bolbitis heudelotii. Soweit ich mitbekommen habe, ist der Gametophyt in inVitro-Vermehrung aufgetaucht und hat sich offenbar aus B. heudelotii-Gewebematerial entwickelt. Habe auf ein paar Webseiten schon was über ein Bolbitis sp. 'Prothallium' gefunden :roll: - normale B. heudelotii-Pflanzen, die wohl aus dem Prothallium ausgetrieben waren und für was Neues gehalten werden.

Im Forum wurde schon mal über Gametophyten von Javafarn berichtet. Aus dem treiben ebenfalls Farn-Jungpflanzen (Sporophyten) aus.
Entwicklung Sporophyt => Prothallium => Sporophyt ist auch auf ungeschlechtlichem Weg möglich, ziemlich freakige Sache, darüber werde ich noch mal schreiben, wenn mehr Zeit ist. Möglicherweise sind auch unsere Gametophyten und darauf wachsenden Farn-Jungpflanzen vom Javafarn und B. heudelotii ungeschlechtlich (ohne Meiose u. Befruchtung, nur aus vegetativen Zellen) entstanden.

Gruß
Heiko
 

torsti

New Member
Hi Sebastian und Heiko,


euch erst mal vielen dank für eure Antwort,


also kann ich von einem Farn ausgehen und der würde es mit der vollen Beleuchtung (156watt/250l) bei mir auch klar kommen.
Oder sollte ich ihn eher etwas abschatten.

@ Heiko, wo kann ich noch etwas über diesen Bolbitisprothallium erfahren zwecks haltung ,bin leider im Web
noch nicht fündig geworden bin. :(

prima dass du das Bolbitisprothallium noch pflegst.

bis vorgestern habe ich gar nicht gewusst das ich ihn noch habe,der ist im hinteren Eck des Aquas gewachsen :wink:


gruss Torsten
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hi Torsten,

meine Erfahrungen mit Bolbitis heudelotii halten sich sehr in Grenzen und ich kann nichts Exaktes angeben, aber bei starker Beleuchtung dürfte er auch gut wachsen, wenn Nährstoff- u. CO2-Versorgung ungefähr stimmen. Viel falsch machen kannst du mit dem nicht. Einfach erst mal beobachten, wie er sich entwickelt.
Das Prothallium hatte ich ein paar Monate lang, der Batzen trieb einfach an der Oberfläche, weil sich Luftblasen drin verfangen hatten, und wuchs langsam vor sich hin. Ich meine, keine speziellen Bedingungen außer den allgemein für Aq.pflanzen günstigen, er ist ja auch bei dir unbemerkt gewachsen. Vielleicht können andere hier mehr dazu sagen.

Gruß
Heiko
 

Zeltinger70

Active Member
Hallo Torsten,

bei mir wächst Bolbitis heudelotii äußerst schnell und ausladend, jedoch nur bei guter Nährstoffversorgung und ca. 0,6 l/W.
Leider veralgen dann die älteren Blätter mit Punktalgen.
Steht er im Halbschatten so wächst er langsamer (erträglich :wink: ), die Veralgung der alten Blätter ist auch hier zu sehen, aber wesentlich geringer.

Viel falsch machen kannst du mit dem nicht.

Sehe ich auch so ... auch bei sehr wenig Licht und kaum Nährstoffen geht er nicht ein, wächst halt dann nahezu unmerklich.
Dies kann ich bei abgegbenen Bolbitis heudelotii beobachten, habe sie in verschiedene eher schwach beleuchtete AQs, Barschbecken usw. abgegeben. Probleme macht er nirgends.

Gruß Wolfgang
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Mark S Bolbitis heudelotii und Cryptocorynen abzugeben Biete Wasserpflanzen 1
S Kongofarn (Bolbitis heudelotii) verfärbt sich Erste Hilfe 17
M Bolbitis heudelotii - Kongofarn Biete Wasserpflanzen 0
V Bolbitis sp. "Sekadau" und rote Pflanzen Suche Wasserpflanzen 0
Bernd-S Bolbitis heteroclita difformis im Karnivoren Terrarium Emers 1
GrueneHoelle Bolbitis heudelotii ... braune Blattspitzen Moose & Farne 2
V Bolbitis Kidapawan "Mindanao" Neue und besondere Wasserpflanzen 0
nik unbek. Wasserfarn(Bolbitis?), Fundort: Niah, Sarawak, Borneo Neue und besondere Wasserpflanzen 6
T Bolbitis heudelotii gegen Grasartiges Tausche Wasserpflanzen 0
Fares Bolbitis Bae Pflanzen Allgemein 0
A Bolbitis heudelotii "compact" (Vergleichskultur) Neue und besondere Wasserpflanzen 3
Plantamaniac Pflegt jemand Bolbitis sp. 'Buea' (Didymoglossum erosum)? Neue und besondere Wasserpflanzen 6
Hortulanus aquatilis Suche Bolbitis/ P. helferi im Tausch Tausche Wasserpflanzen 1
jacmic Bolbitis heteroclita "difformis" oder Bolbitis heudelotii? Moose & Farne 5
R Bolbitis sp. Cameroon Neue und besondere Wasserpflanzen 1
R Bolbitis sp. " Buea " Neue und besondere Wasserpflanzen 13
P Bolbitis heudelotii Moose & Farne 11
D Frage zu Bolbitis heudelotii Moose & Farne 8
cmon Bolbitis bei Starklicht. Moose & Farne 13
UdoUnterbuchse Bolbitis heudeloti bekommt durchsichtig braune Blätter Pflanzen Allgemein 7

Ähnliche Themen

Oben