Bodendecker ohne CO2 und wenig Nährstoffe

Anubia

Member
hallo :)

bin gerade dabei mir ein 38 Liter Becken für Taiwan bees einzurichten.
das heißt:

Ada amazonia soil
Bodenfilter mit Aqual 350 Circulator
26 Watt Aufsteckleuchte
Wurzel mit Moos
ca. 22 bis 23 Grad
Bodendecker
möglichst kein CO2, da der pH eh schon durch das soil gedrückt wird
KH wird durch Osmosewasser bei 0 liegen, GH 5 bis 6


Priorität sollen bei dem Becken die Taiwaner haben. Und die stehen leider nich so auf Nährstoffe wie z.B. Nitrat.
Trotzdem steht das Becken in meinem Wohnzimmer und soll schön aussehen, mit gesunden Pflanzen

Meine Frage wäre demnach
Welchen Bodendecker würdet ihr empfehlen?
ich würds gern mit Glosso versuchen, aber laut Beschreibung braucht das sowohl CO2, als auch diverse Nährstoffe in üppiger Ausführung

Die Mini Simse benötigt wohl nicht so viel Nährstoffe. Könnt Ihr dem beipfichten oder habt ihr noch ne andere Idee?

lG
Andrea
 

flashmaster

Member
Hy Andrea

der Soil drückt den PH nicht nur , sondern er stabilisiert ihn , auch bei Co2 Zugabe, dh er hält deinen PH in etwa auf dem Level wie er sich jetzt eingepegelt hat , das nur mal am Rande.
bei mir wächst Problemlos ohne Co2 Marsilea spp. , HCC , Elatine Hydropiper und Eleocharis parvula ,
klar gehn die alle mit Co2 schneller vorwärts aber es geht auch ohne .
Nitrat kannst du auch bei den Taiwanern problemlos mit 7,5-10mg/l fahren mach ich auch bei meinen Tai`s
Phosphat und Eisen genau so , Phosphat fahr ich ca mit 0,5mg/l (auch mehr macht keine Probs) und Eisen so um die 0,05-0,1 mg/l
 

Anubia

Member
hi Bryan,

son Mist, dann brauch ich doch noch CO2. Mein pH liegt trotz KH 2 und GH 4 bei ca. 7,2.
Ich denke, für die Taiwaner is ein pH von 6,5 abwärts schon essentiell, oder wie ist deiner?

leben deine Tais "nur" oder vermehren sie sich auch gut? und kommen deine Lütten ohne Probleme durch?
Ein bischen Nachwuchs hätte ich schon gern ;-)

jetzt hast du bei den Pflanzen fast alle genannt, bis auf das Glosso. Denkst du, das geht nicht, oder hast du keine Erfahrungen damit gemacht?

lG
Andrea
 

flashmaster

Member
Hy Andrea

also ich fahre mein Taiwaner/Bienenbecken ohne Co2 ,
das geht ganz gut , ist auch mal schön wenn man nicht aller 7 Tage den Rasen mähen muß ;)
mit Glosso hab ich ohne Co2 keine Erfahrung deswegen habe ich es nicht genannt.

ob sich meine Taiwaner nun vermehren ist schwer zu sagen , sind gerade erst geschlechtsreif geworden
und meine Pandadame hat getragen , allerdings hat sie warscheinlich ein "Bienenbock" gedeckt , waren keine Taiwaner mit bei bei dem Wurf .
Aber ich habe die 4 Tai`s (2 Pandas , 1x Red Ruby und 1x King Kong) mit ca 1-1,2 cm Größe bekommen und sie sind problemlos und recht schnell gewachsen, keinerlei Häutungsprobleme .
Auch meine Blackbee`s und Mischer in dem Becken vermehren sich prächtig .
Also kein Prob :)
 

Anubia

Member
Bryan,

wie hoch ist denn dein pH?

lG
Andrea
 

flashmaster

Member
Hy du

mein PH liegt ca bei 5,8 im Becken , aus der Leitung kommen bei uns 7,5
aber durchs Osmosewasser läst er sich recht einfah beeinflussen und geht wenn ich mit dem Salty Shrimp GH+ aufgesalzen habe, ca auf 6,5-6 , den Rest erledigt das ADA , und da die KH sehr niedrig ist kommt es nicht zu großartigen Schwankungen beim wechseln , da das Wechselwasser sehr schnell die PH des Beckens annimmt .
Ich wechsel in den Garnelenbecken aber auch wöchendlich nur 1/10 -1/5 Wasser .

ich denke mal nicht das der PH so extrem entscheidend ist , wichtiger ist das der LW in halbwegs passt und keine zu großen Schwankungen entstehen , notfalls kannst du ja mit Eichenextrakt oder Huminsäuren den PH noch etwas drücken .
Auf Leitungswasser hatte ich es auch schon probiert und kann nur sagen, trotz das die Werte bei uns normal perfekt wären (bis auf den PH , den ich gesenkt hatte) mit GH5 und Kh 1-2 aus der Leitung , hat es nicht funktioniert ,
mir sind immer wieder Tiere weggestorben und Nachwuchs war bei den Bienen und Tigern auch nichts ,
seit ich Osmosewasser nehme geht es perfekt und meine Bienen sind fast dauertragend und bei den tigern ist auch richtig Nachwuchs da .
also irgendwas scheint bei uns hier im Leitungswasser zu sein , was die Garnelen nicht vertragen.
hab auch schon auf alles mögliche getestet und bin noch nicht dahinter gekommen.
 

Anubia

Member
hi,

Bryan, du sprichst mir aus der Seele. KH 2, GH 4, pH mit CO2 auf 6,8 und es tut sich absolut nix. Seit mindestens 1 Jahr

Hatte gestern erst ein sehr nettes Gespräch mit einem "Leidensgenossen" bei uns aus der Nähe, also mit dem gleichen Wasser.
Auch da die gleiche Geschichte.

Werde mir heute auch destilliertes Wasser holen und mal sehn, was dann passiert


lg
Andrea
 

flashmaster

Member
Hy Andrea

wird wohl bei Euch an den gleichen Problemen liegen wie hier auch ,
zum aufhärten kann ich die das Salty Shrimp (http://www.garnelenhaus.de/106/garnelen ... teine.html die obersten 3) nur empfehlen , es ist echt günstig , 3g auf 20l Wasser ca und seit ich es verwende hab ich keine Probs mehr , alles läuft echt zu meiner Zufriedenheit und sogar die Moose und Pflanzen sehen trotz moderater Düngung besser aus , ich denk mal es liegt an den zusätzlichen Spurenelementen usw. die in anderen Produkten in der Art scheinbar nicht vorhanden sind.
 

Anubia

Member
hi,

das hab ich hier schon stehen :)

aber blöd is das trotzdem. Nun hat man hier Werte, bei denen andere vor Neid erblassen und trotzdem bringts garnix :nosmile:

lG
Andrea
 

flashmaster

Member
Hy du

is leider so , aber für Pflanzenbecken sind die Werte halt trotzdem traumhaft :)
und der Vorteil , das "Abwasser" kann ich gut für meine Lebendgebärenden nutzen mit GH10 :D
 

Anubia

Member
hi,

so. Hab grad 4 Kanister Wasser in den 3. Stock geschleppt. Das kommt jetz erst nochmal auf die Heizung und dann bin ich gespannt ob ich damit meine bees zum *piep* überreden kann :thumbs:

lG
Andrea
 

echino

Member
Hallo Andrea, hallo Bryan!

wird wohl bei Euch an den gleichen Problemen liegen wie hier auch
Da auch ich aus einem *Weichwassergebiet* komme (KH 2, GH 5-7, pH ca. 7,5), gebe ich mal meinen *Senf* zu dem thread dazu:
Wegen der sehr geringen KH gibt der Wasserversorger bei uns aus Gründen des Korrosionsschutzes Polyphosphate zum Trinkwasser hinzu. Diese haben jedoch die unangenehmen Eigenschaften, dass Sie den PO4-Wert nach oben treiben und von vielen Garnelen und tw. auch Fischen (Grundeln!) nur schlecht vertragen werden. Das absolut Teuflische daran ist jedoch, dass Sie von den *normalen* PO4-Tests nicht erfasst und somit nicht gemessen werden.
J** hat diese Lücke erkannt und den Test PO4 sensitive entwickelt. Damit ich mit dem Webmaster keinen Ärger bekomme, erspare ich mir hier mal den Link.

Jedenfalls treiben diese Polyphosphate den PO4-Wert oft unentdeckt so in die Höhe, dass es für einige Garnelen problematisch werden kann.

Viele Grüße

Holger
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
S Bodendecker ohne Soil Pflanzen Allgemein 8
B Bodenbewohner und Bodendecker Fische 1
Emilia Bodendecker löst sich vom Bodengrund Erste Hilfe 2
A Bodendecker eingrenzen (Hemianthus Callitrichoides Cuba) Pflanzen Allgemein 1
M Bodendecker entfernen Pflanzen Allgemein 4
D Bräuchte Hilfe wegen Düngung/Bodendecker HCC Pflanzen Allgemein 18
S Suche verschiedene Bodendecker, Moose, Valisneria Nana, etc. Suche Wasserpflanzen 1
S Fädenartiges Gewächs in Bodendecker Artenbestimmung 1
G Bodendecker möglich? Pflanzen Allgemein 6
N Bodendecker - Wurzellänge - Der Bodendecker mit gutem Anker Pflanzen Allgemein 2
M Bodendecker bei 45cm Beckenhöhe Pflanzen Allgemein 5
M Hilfe zum Bodendecker und neuen Pflanzen. Pflanzen Allgemein 6
C Welcher Bodendecker? Pflanzen Allgemein 4
T Bodendecker wächst nicht mehr.... Pflanzen Allgemein 34
X Schere um Bodendecker von oben zu schneiden? Bastelanleitungen 3
X Weiße "Blasen" am Bodendecker Algen 3
T Suche Bodendecker der wenig Licht benötigt Pflanzen Allgemein 3
Fisch-Maxe Bodendecker aber diesmal richtig.. hoffentlich.. Pflanzen Allgemein 14
H Bodendecker möchte nicht wachsen und wird braun Pflanzen Allgemein 0
J Welchen Mangel haben meine Bodendecker? Pflanzen Allgemein 4

Ähnliche Themen

Oben