Blattläuse auf Bacopa caroliniana

Fares

Member
Hallo liebe flowgrower!
Ich habe zur Zeit das Problem mit den Blattläusen an meinen emersen Pflanzen.
Habt ihr vielleicht einen guten Tipp wie ich die wieder los werde?
Untertauchen möchte ich nicht. Entweder waren die Läuse noch nicht tot oder meine Pflanzen haben das nicht gut vertragen. Oder gibt es da eine gute Zeitspanne...?
 

Anhänge

  • IMG_0281 (2).JPG
    IMG_0281 (2).JPG
    362,2 KB · Aufrufe: 520

Ebs

Active Member
Hallo Fares,

alle Läuse einfach mit den Fingern zerdrücken und Ruhe ist.
So mache ich das immer erfolgreich an jungen Rosentrieben. (Man kann sich ja hinterher die Finger waschen, :D :thumbs: )
Das Beste: Wo man sie zerdrückt hat, treten auch keine neuen Läuse mehr auf.

Gruß Ebs
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, abduschen geht gut.
Ich habe extra deswegen Ringelhechtlinge eingesetzt. Die abgespülten Läuse sind ein Festessen für sie.
Auch andere Fische mit oberständigem Maul sind auf Anfluginsekten spezialisiert.
Emerse Wasserpflanzen in Töpfen kommen in die Dusche und wenn es wieder warm genug ist nach draußen. Dort ist es kaum ein Problem.

In meinen Geranien haben Asiatische Marienkäfer überwintert. Gestern habe ich larven von ihnen an meinen Echinodorus im Treppenhaus gefunden... ich wünsche ihnen einen guten Apetitt :grow:
Chiao moni
 

Fares

Member
Hallo,
danke für die Tipps!
Ich habe mich jetzt aber doch für ne CO2 Methode entschieden.
Abduschen oder mit den Fingern zerdrücken ist mir zu unsicher, und mit den Larven dauert mir das zu lange...
Bin mal gespannt ob das mit dem CO2 überhaupt funktioniert. Ich gehe davon aus, dass alle ersticken...
Hier mal ein Bild. Ist ein 40x25x25 Becken mit einer Plexiglasplatte oben drauf und einem 6 mm Loch für den CO2 Schlauch.
 

Anhänge

  • IMG_0667 (2).JPG
    IMG_0667 (2).JPG
    780,6 KB · Aufrufe: 329
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben