Bioflow 3.0 und Garnelen

AnjaDZ

Member
Hallo,

ich habe mir ein 240 Liter Pflanzenbecken mit Salmlern und Zwerggarnelen eingerichtet. Der Händler empfahl mir einen Bioflow.

Dummerweise "frisst" dieser Filter meine Garnelen, die stets in der Matte des oberen Filtereinsatzes hängen bleiben. Ich habe nun bereits an der oberen Öffnung eine Feinstrumpfhose darüber gezogen und an der unteren Öffnung eine feinmaschige Edelstahlvorrichtung bauen lassen, aber wenn die verrutscht (z.B. beim Teilwasserwechsel) sind sofort wieder Garnelen weg. Irgendwie wuseln die auch immer genau dort herum. Gerade habe ich wieder vier Stück gerettet, für zwei war es zu spät.

Ich habe nun, um meine Garnelen etwas mehr zu schützen, den oberen Filtereinsatz (war nur noch eine Matte drin) komplett entfernt und nur den unteren im Filter gelassen.

Nun frage ich mich, ob das Wasser damit überhaupt richtig klar wird und ob ich einen Nitritpeak riskiere. Das Becken hat eine Standzeit von 3,5 Monaten.

Falls das klappt, kann ich auch auf Geringfilterung umstellen? Ich habe schwarzen Orbit Aquarien Naturkies im Becken und bin mir nicht sicher ob das in diesem Zusammenspiel passen würde.

Bin für jede Hilfe dankbar!!! :eek:ps:

LG, Anja
 

MajorMadness

Active Member
2 Ideen:
1. Edelstahlgaze vor die Öffnungen Kleben mit Silikon oder PVC-Kleber (Tangit), je nachdem was besser hält. Hab mir für umbau von AQ grade auch wieder 10cm aus Terrarienbereich gekauft. Das Zeug ist das was auch bei den Ansaugkörben verwendet wird und 100% Garnelensicher.

2. Filter umtauschen und was vernümpftiges kaufen. Die dinger sehen nicht nur Hässlich aus im AQ, Reinigen ect ist auch mist meiner Meinung nach da man beim rausholen der Medien jedesmal ne schlammwolke Produziert... Eheim prof 2 gibt es neu für 90 ca (wenn man ihn noch findet) und gebraucht für 30€, aber die dinger halten länger als jedes AQ :D
 

AnjaDZ

Member
Hallo Moritz,

ja das Austauschen des Filters, daran habe ich auch schon gedacht. Leider habe ich den Raumteiler genauso gebaut, dass kein Außenfilter mehr in das Technikfach passt. :?
Allerdings fällt mein Filter optisch kaum auf, er ist sehr unauffällig mit dem schwarzen Gehäuse an der "Wand" und versteckt auch noch meinen CO2 Diffusor :lol: Wenn die Pflanzen höher sind, wird man ihn garnicht mehr sehen.
Auch die Wolke hält sich ganz klein - wenn man den Filter vorher abschaltet - nicht so wie ich letztes mal :pfeifen:


Das Festkleben ist eine gute Idee, dann kann nichts mehr rutschen. Aber irgendwie wollte der Aquarienkleber schon beim Kleben des Filters nicht (im Trockenen). Deswegen hatte mein Mann ne halbe Kartusche Silikon dahinter gespritzt, der geht wohl nie mehr ab :shock:
Was kann ich denn dann unter Wasser zum Kleben nehmen?

Alternativ hat mir Jemand aus dem Forum eine Filtermatte zum dahinterklemmen empfohlen. Was sicher auch nicht schlecht zum saubermachen ist.

Wie reinigst Du Deine Edelstahlgaze?

Liebe Grüße, Anja :tnx:
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, solche Spielchen habe ich auch schon hinter mir :irre: .
Es endete bis jetzt immer damit, das alles vorzeitig mit Pflanzenresten zugesetzt waren und ich dauernd ran mußte um zu reinigen. Ein sicherer 2 Wochen intervall wäre schon Zweckmäßig, sonst hat man in der Urlaubszeit ein Problem. Vor allem müssen solche Pflanzenreste (vorneweg Süßwassertag :keule: ) und sonstiges ja aus dem Becken raus und das geht bequemer über den Filter als über den Boden absaugen, was dann auch dazu führt, das man wieder in all dem Schmotter Garnelen drin hat.
Chiao Moni
 

AnjaDZ

Member
Ich hab mal an Bioflow geschrieben, die sollen sich mal was einfallen lassen.

Schließlich sollten die mit ihren Produkten zeitgemäß bleiben und mittlerweile sind große Becken mit Garnelen ja auch keine Seltenheit mehr.

Bis dahin haben die mir auch zu einer Filtermatte hinter der Ansaugung geraten und zusätzlich werde ich noch das Edelstahlgitter davor lassen. Mal schauen, was mir dann in der Praxis am besten gefällt.

Juwel schickt mir als Entschädigung ein Paket mit Filtermaterialien. Vielleicht werden sie ja in der Entwicklungsabteilung auch mal anderweitig aktiv und kreativ, wäre ja wünschenswert :lol:

Danke nochmal, Anja :bier:
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
F Juwel Bioflow Filtermedien Bestückung Technik 6
P Tausch vom Bioflow M gegen Tetra Ex700/ Lido 120 Technik 5
Neuling Juwel Bioflow Technik 12
T 120 x 45 x 45 Pool mit Juwel Bioflow 600 Technik 4
L Co2 einbringen über juwel bioflow Filter? Technik 17
Joka Juwel Vision Innenfilter altes Modell auf Bioflow M umbauen? Technik 12
S Juwel Bioflow 3.0 mit HMF Filter Technik 2
S Juwel Bioflow 3.0 Technik 1
A Juwel Filtereinsatz Jumbo für Bioflow 3 Innenfilter Technik 6
S Bioflow oder Mattenfilter? Technik 6
F Drosselung JUWEL BIOFLOW im Pflanzenaquarium Technik 5
F UP Inline Atomizer am Juwel Bioflow so kann man es machen Technik 2
N Dennerle Scapers Flow Hang On vs Juwel Bioflow 3.0 vs HMF Technik 3
D Juwel Bioflow 3.0 Bestückung Technik 3
R Tausche Juwel BioFlow 6.0 Tausche Technik / Zubehör 0
S Juwel Bioflow 3 dröhnt Technik 4
M Projekt Beginn 180F Urwald Flussufer/ Hilfe bei Pflanzenauswahl und offenen fragen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
G Aquaristik (+Aquascaping) Tipps und Tricks Bastelanleitungen 7
F Verbaute RGB-Leds in ADA SOLAR RGB und Chihiros vivid Beleuchtung 15
S Probleme mit Wachstum und Düngung. Mangelerscheinungen? Erste Hilfe 3

Ähnliche Themen

Oben