Beleuchtung ausreichend??

Gartengnomin

New Member
Huhu!

Ich werde für meine Eltern nächste Woche ein 450l Becken einrichten. Bin jetzt schon die letzten Tage auf der Suche nach der Perfekten Beleuchtung, aber leider bin ich bisher noch auch keinen Nenner gekommen.
Das Becken wurde gebraucht gekauft und hat einen Leuchtbalken mit 2x 1200mm T8 Röhren a 36W. DAzu Standardreflektoren.
Habe in meinen anderen Becken nur 830/840/865er bisher genommen. Speziell bei diesen Becken würde ich gerne mal eine Color-Lampe verwenden. Ist das möglich ohne das meine Pflanzen zu kurz kommen? Das Becken soll Südostasiatische Fische Beherbergen, das Licht sollte nicht zu gelblich sein.

Folgende Pflanzen habe ich ausgesucht und bestellt:
Microsorium pteropus
Alternanthera reineckii
Aponogeton crispus
Blyxa japonica
Cyperus helferi
Eustralis stellata
Hygrophila rosanervis
Limnophila aromatica subm.
Hygrophila lacustris
Hygrophila polysperma
Micranthemum umbrosum
Nomaphila corymbosa
Rotala indica (rotundifolia)
Tonina species
Sagittaria subulata
Trichoma. javanicum (Bolbitis heudelotii)
Vesicularia dubyana var. abbreviata
Cryptocoryne cordata
Acorus pusilus

Reicht das Licht überhaupt aus für Lichtbedürftige Pflanzen??
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hi ?,

[OT]
wieso denke ich gerade, na prima, wieder ein neuer User , der aus einer unbedingten Bedürfnisbefriedigung heraus gesteuert, sich beim nächstbesten geeigneten Forum anmeldet, die Registrierungsmail nicht liest, mit "Huhu", aber ohne Gruß und Namen das Forum mit seinen Problemen penetriert ...

Genau so wollte ich meinen Sonntag verbringen :roll: oder - kann ich auch gleich einen Haken dranmachen.
[/OT]

Gruß, Nik
 

Gartengnomin

New Member
Huhu nochmal!
Ich heiße Marina, bin 23 Jahre jung....bin noch in einem anderen Forum unterwegs und habe meine Grußformel sonst immer in der Signatur stehen...Habe wirklich ganz vergessen, es jetzt wieder manuell zu unterzeichnen tut mir leid :oops:

So neu bin ich hier gar nicht im Forum, war schon sehr oft bei euch unterwegs und habe mir viel nützliche Infos geholt, bisher auch immer die richtige antwort gefunden. Ich glaube deshalb habe ich mich nie vorher registriert.

Also bitte seid nicht gleich böse auf mich ich entschuldige mich hiermit in aller Form.

Liebe Grüße von Marina
 

Gartengnomin

New Member
Huhu!

Also...150x50x60cm (LxTxH)

An die linke Seite im Becken wird der HMF eingebaut, halbkreisförmig. Drumherum kommt ein Steinaufbau mit Lavasteinen.

Schwarzer Bodengrund.

CO2 DÜngung auf 15-20mg/l

Hoffe das wars was wichtig ist...

Liebe Grüße von Marina
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Marina,

auch mit guten Reflektoren bleibt das eine für deine Absichten völlig ungenügende Beleuchtung. Da hat niemand mehr Spaß dran.
Licht ist das teuerste an einem Pflanzenaquarium. Wenn die Abdeckung noch taugt und du jemanden kennst, der ein wenig basteln kann, dann käme eine Beleuchtung aus Komponenten in Frage. Die Suche nach "methline" und "Ultra Seal" -Fassungen zeigt dir Beispiele. Das hätte auch noch den Vorzug, dass wirkliche Spitzenreflektoren "ATI Superreflektoren" verwendet werden können. Für die üblichen Lichtbalken sind die einfach zu groß. Ich würde das Becken nicht unter 3x80W T5 Leuchtstofflampen beleuchten! Das ankommende Licht im Becken entspricht mit den Spitzenreflektoren ca. der 6-fachen Lichtmenge, die die vorhandenen 2x30W liefern ...

Es gibt auch Aufsetz-/Hängeleuchten, aber da braucht es wegen der schwächeren Reflektoren 4x80W - und ein offenes Becken schraubt zusätzlich die Heizkosten erheblich in die Höhe.

Gruß, Nik
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hi Marina,

ich sehe gerade, es sind 2x36W und nicht 2x30 W dabei - ändert grundsätzlich aber auch nichts!


Mir sind noch günstigere/wirtschaftlichere Lösungen eingefallen. Es läuft aber auf jeden Fall auf eine DIY-Lösung mit den methline Vorschaltgeräten, den Ultra Seal Fassungen und den Ati Superreflektoren hinaus. Die nachfolgenden Lösungen gibt es fertig gar nicht angeboten und wenn, kosten die dann richtig Geld.

Statt der 3x80W könnte man auch noch 4x49W nehmen. Die Lampen haben gleiche Länge, benötigen aber entsprechende Vorschaltgeräte. Vorteil bei einer 4-flammigen Beleuchtung ist die bessere Ausleuchtung.

Ebenfalls mit der gleichen Länge, aber wieder anderen EVG wären auch noch 4x35W Leuchtstofflampen möglich. Dieser Lampentyp hat die höchste Effizienz. Mit den ATI Reflektoren lieferten die im Becken etwa immer noch gut das 3-fache Licht der vorhandenen 2x36W. Das könnte aber für Bodendecker schon grenzwertig werden. Bei dieser Variante nähme ich die wirtschaftlichsten 3-Bandenlampen mit den Lichtfarben 840 und 860. Preiswerter und wirtschaftlicher geht nicht!

Mir ist schon klar, dass du mit der Hoffnung auf genügende 2x36W nun mittelprächtig aus den Wolken fällst, aber weniger macht für ein Pflanzenbecken keinen Sinn. Und mit den 4x35W wäre das in Sachen Effizienz schon auf das äußerste ausgereizt!

Gruß, Nik
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben