AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 3 - André Franken

Fredo

Member
Ep.3


Name: André Franken
Alter: 26 Jahre
Ort: Düsseldorf
Beruf: Ich arbeite an meiner Promotion in Biologie

”André, Du verfügst über ein beeindruckendes Portfolio an starken Layouts, seit wann betreibst Du Aquascaping?”

“Mein erstes Aquarium habe ich zum zehnten Geburtstag geschenkt bekommen. Mit steigendem Interesse an der Aquaristik folgte bald ein zweites und ein drittes. Zunächst habe ich mich vor allem für Fische interessiert und die Pflanzen waren eher Beiwerk. Im Laufe der Zeit begannen dann die Pflanzen immer mehr in den Mittelpunkt zu rücken, was dazu führte, dass ich mich mehr mit den nötigen Bedingungen wie CO2, Licht und Düngung befasste, so dass gutem Pflanzenwachstum nichts mehr im Weg stand. Durch Bilder in Zeitschriften und im Internet habe ich dann das Aquascaping entdeckt.”

Hier Bilder deines Schaffens - Ich bin wirklich schwer beeindruckt:












-Fortsetzung folgt-
 

Anhänge

  • DSCN3351.JPG
    DSCN3351.JPG
    627,2 KB · Aufrufe: 986
  • Heart of Nature.jpg
    Heart of Nature.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 986
  • Down the Rabbit Hole.jpg
    Down the Rabbit Hole.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 986
  • Ab Aeterno.jpg
    Ab Aeterno.jpg
    1 MB · Aufrufe: 986
  • Brighter Tomorrow.jpg
    Brighter Tomorrow.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 986
  • Untamed.jpg
    Untamed.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 986

Fredo

Member
Re: AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Die Serie

Weiter geht`s mit Ep.3...


“André, wo siehst Du persönlich Deutschland im internationalen Vergleich? Was meinst Du könnte man verbessern um Aquascaping in Deutschland populärer zu machen?”

“Ich denke, dass Deutschland im internationalen Vergleich gar nicht schlecht da steht und europaweit durchaus führend ist. Zumindest hier in NRW gibt es mittlerweile einige Geschäfte, die in Sachen Technik, Pflanzen und Hardscape kaum Wünsche offen lassen. Dazu kommen einige hervorragende Online-Shops. Und es gibt ja wirklich etliche hervorragende kreative deutsche Aquascaper. Leider spiegelt sich dies aber (noch) nicht in den Ergebnissen bei internationalen Contests wieder. Vergleicht man Deutschland mit anderen nicht-asiatischen Ländern, die deutlich erfolgreicher da stehen, wie zum Beispiel Frankreich, Ungarn oder Brasilien, fällt auf, dass es in diesen Ländern eigene nationale Contests gibt. Möglicherweise würde dies auch der deutschen Aquascaping-Szene in Sachen Contest-Teilnahmen und -Erfolg auf die Sprünge helfen.”


“Was bedeutet Aquascaping für Dich?”


“Aquascaping ist für mich ein Hobby, das Kunst, die Beschäftigung mit der Natur und das Verständnis eines Ökosystems miteinander vereint.”

“Beschreibe bitte ein typisches Setup von Dir! Welche Technik kommt zum Einsatz, welches Substrat , wie beleuchtest und düngst Du?”

“Zur Beleuchtung meiner Aquarien verwende ich in der Regel Leuchtstoffröhren, wobei ich circa 1 Watt pro Liter einsetze. Außenfilter sorgen für eine gute Durchströmung des Aquriums. Als Bodengrund nutze ich ADA Aqua Soil. Die Düngung erfolgt nach Estimative Index.”

“Stelle uns bitte ein Layout von Dir im Detail vor.”
“Hier möchte ich mein IAPLC-Layout aus 2015, "Ancient Gate", vorstellen. Damit habe ich den 144. Platz erreicht. Als Hardscape habe ich Red Moorwood und Diabas verwendet."

Zunächst habe ich ausprobiert, wie sich die Wurzeln am besten kombinieren lassen:



Anschließend wurde das Aqua Soil hinzugefügt und mit Diabas das Hardscape vervollständigt:



Als Pflanzen habe ich bei diesem Layout diverse Aufsitzerpflanzen wie Anubias barteri var. nana 'Petite', Microsorum pteropus 'Narrow' und verschiedene Bucephalandra-Sorten, sowie Hemianthus callitrichoides "Cuba" und Micranthemum sp. "Montecarlo-3" verwendet. Später wurden noch einige Moose ergänzt. Der Fischbesatz besteht aus Hemigrammus ocellifer, Hemigrammus rodwayi und Nannostomus marginatus. Außerdem habe ich noch einige Garnelen und Schnecken eingesetzt.



Dieses Foto zeigt das Layout nach dreieinhalb Monaten:



“Bitte nenne uns noch wahlweise drei Layouts die Dich am meisten begeistert haben oder drei Aquascaper die Dich am meisten inspiriert haben!”

“Das ist wirklich eine schwierige Frage. Ich fürchte, da ist es unmöglich, mich auf drei zu beschränken. Nummer eins ist auf jeden Fall ganz klar Takashi Amano, der es mit seinen Fotos geschafft hat so Viele für Aquascaping zu begeistern. Ohne ihn und ADA gäbe es wohl wahrscheinlich kein Aquascaping in der Form, wie wir es kennen. Nummer zwei ist für mich persönlich Cliff Hui. Mit der einmaligen Atmosphäre seines beeindruckenden Layouts "Field of Dream" hat er mir damals den Anstoß gegeben, es auch einmal mit dem Aquascaping zu probieren. Den dritten Platz der Aquascaper, die mich besonders inspiriert haben teilen sich die beiden deutschen Aquascaper Aram Schneider und Andreas Ruppert, die mir beide mit ihren zahlreichen Layouts und ihrem jeweils ganz eigenen Stil geholfen haben, das Aquascaping zu verstehen. Aber auch viele andere Aquascaper wie Long Tran Hoang, Wang Chao, Ngo Truong Thinh, Serkan Çetinkol oder Dave Chow, um nur ein paar zu nennen, schaffen es mit jedem ihrer Layouts mich zu begeistern.”

“Ich danke Dir für dieses tolle Interview, es hat mir sehr viel Spaß gemacht!”
 

Anhänge

  • Ancient Gate _ 1.JPG
    Ancient Gate _ 1.JPG
    1,2 MB · Aufrufe: 963
  • Ancient Gate _ 2.JPG
    Ancient Gate _ 2.JPG
    1,4 MB · Aufrufe: 963
  • Ancient Gate _ 3.JPG
    Ancient Gate _ 3.JPG
    1,5 MB · Aufrufe: 963
  • Ancient Gate _ 4.jpg
    Ancient Gate _ 4.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 963

Karl-Heinz

Member
Re: AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Die Serie

Hallo,

wow!!! Jedes Scape ein kleines Meisterwerk, das man sich echt lange ansehen kann - danke!
 

Fredo

Member
Re: AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Die Serie

Moin Ihr Lieben!

Weiter geht`s mit Episode 4.
Andy und Alexander haben mal die Plätze getauscht - Alexander kommt dann aber kommenden Sonntag, versprochen!

Bis dahin viel Spaß mit einem der Besten die wir haben...
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Fredo Aquascaping made in Germany Ep.17 Interviews 0
Fredo Aquascaping made in Germany Ep.16 - Felix Wagner Interviews 0
Fredo Aquascaping made in Germany Ep.15 - Francesco Librandi Interviews 0
Fredo Aquascaping made in Germany Ep.14 - Dominik Lenk Interviews 1
Fredo Aquascaping made in Germany Ep.13 - David Blohm Interviews 0
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 12 - Daniel Schröder Interviews 0
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 11 - Daniel Metzer Interviews 1
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 10 - Claudia Hary Interviews 4
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 9 - Christoph Böing Interviews 0
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 8 - Christian Witt Interviews 1
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 7 - Aram Schneider Interviews 0
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 6 - Annika Reinke Interviews 6
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 5 - Alexander Termer Interviews 0
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 4 - Andreas Ruppert Interviews 4
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 2 - Alexander Paulus Interviews 3
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Ep. 1 - Adrie Baumann Interviews 3
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Die Serie Interviews 9
Fredo AQUASCAPING MADE IN GERMANY - Die Serie Interviews 64
Fredo -Aquascaping made in Germany- Kein Thema - wenig Regeln 25
A Erstes Aquascaping in Planung gestaltet sich als schwierig!! Bitte um eure Meinungen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2

Ähnliche Themen

Oben