AQUARIO Neo Flow Ein-/Auslauf Set Premium, Skimmer einstellen

Jon Schnee

Member
Hallo
Ist es schon jemandem gelungen, den Skimmer von Aquario Neo Flow Premium
so einzustellen, dass man zumindest für zwei, drei Tage Ruhe hat?
Entweder sprudelt er Luftblasen oder es geht nur für eine halbe Stunde vernünftig.
Finde den Ansatz für ein kleines Becken gut, aber es scheint nicht zu funktionieren.
Das Einstellen ( drehen) vom Röhrchen ist durch den Biofilm so gut wie unmöglich.
Was mache ich denn falsch?
 

strauch

Active Member
Hallo Lutz,

nicht drehen sondern mehr oder weniger tief das Röhrchen reinschieben. Klappt bei mir 1a. Hatte ich auch schon Aquaddicted geschrieben.
 

Jon Schnee

Member
Danke für die Antworten
André, dadurch das man dermaßen viel Kraft aufwenden muss, ist das Röhrchen eigentlich immer bis zum Anschlag drinnen.
Ich verdrehe es um 1 mm, dann geht es kurzzeitig.
Drehe ich Zuviel, kommen Blasen.
 

Jon Schnee

Member
Das Video von Aquaddicted habe ich auch gesehen, habe mich trotzdem für den Kauf entschieden.
Es gibt unzählige Videos, alle von aquario gesponsert, da sah es gut aus.
 

aquapax

Active Member
Moin Lutz!

Ich habe bei der Montage versucht, das Endstück zu drehen und aus Versehen das "Fallrohr" als Hebel benutzt. Das hat sich im Nachhinein als hilfreich erwiesen, das Rohr sitzt nicht mehr ganz so stramm und die Höhe lässt sich jetzt mit leichtem Wackeln am Rohr bequem justieren. Zusätzlich habe ich dem Schwimmer mit einem dünnen Ring aus Styrodur etwas mehr Auftrieb verpasst. Seitdem habe ich den nur noch zum sauber machen angefasst. ;)

Gruß
Patrick
 

strauch

Active Member
Hallo Lutz,

einfach reinstecken und dann leicht wieder rausziehen geht bei mir ohne Probleme. Ansonsten einfach etwas hin und her drehen.
 

Jon Schnee

Member
Ich habe jetzt ein Stück von einer Unterlage zugeschnitten und eingesetzt.
Ich glaube das es jetzt besser funktionieren könnte.
Ich bekomme es einfach nicht gedreht, habe eine halbe Stunde am Stück vorm Aquarium gestanden und probiert es einzustellen.
Mir tut der Daumen sehr weh.
Es ist ja wirklich Millimetersache.
In einer bestimmten Position lässt es sich nicht mehr weiter drehen.
Rausnehmen und neu reinstecken, funktioniert manchmal, aber weiter drehen schaffe ich nicht mehr.
Ich bin Handwerker, an der Kraft liegt es nicht.
Ich müsste mir irgendwie Riefen reinmachen, um es besser einstellen zu können.
Wie steht es bei euch, das spitze Ende nach vorne, hinten, oder ca. 90 Grad zur Seite.
 

aquapax

Active Member
Hallo Lutz!

Habe das spitze Ende nach hinten, also in Richtung des anströmenden Wassers. Den "Zug" reguliere ich nur über die Einstecktiefe, nicht durch drehen des Röhrchens.

Gruß
Patrick
 

Jon Schnee

Member
Patrick, das war es gewesen.
Nach zwei Tage testen und Wasserwechsel, haut es so halbwegs hin.
Ich muss nur öfter das Verdunstete Wasser nachfüllen.
Nach vier Tagen klappt es kaum noch, wenn der Wasserstand zu niedrig ist.
Habe doch nur ein kleines Becken.
Wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest.
9B67BA76-7173-4F2C-A655-F2AA7743F087.jpeg
 

Sigi63

Member
Moin
Es ist nicht gut gelöst,aber bei mir funktioniert es eigentlich recht gut ,für größere Becken würde ich es nicht empfehlen. Einstellen ist schwierig.
Gruss Sigi
 

Ähnliche Themen

Oben