Aqua Rebell: Welche Düngeempfehlung ist richtig?

Oups

Member
Hallo,

ich habe an meinem Aquarium verschiedene Sachen umgestellt (in Richtung Geringfilterung, Lichtfarbe, LED anstelle von Röhren, Düngeautomat) - und bekomme natürlich ein kleines Algenproblem (ist noch nicht schlimm, aber es wird schon :( )
Das wundert mich aber nicht wirklich.....

Da ich das Düngen jetzt "optimiert" habe, habe ich im Vorfeld den Nährstoff-Rechner konsultiert, und dünge gemäß der Empfehlung (seit ca. 1 Woche)

Nährstoffrechner-Empfehlung (240l, CO2, viel Licht,viel Pflanzenmasse):
Estimativ Index 7,2ml/Tag
Spezial N 7,2ml/Tag
Mikro Eisen Basic 4,8ml/Tag

Da ich mit Tröpfchentests weder Nitrat, noch Phosphat, kaum Eisen (Wasserpantscher-Test, der ja angeblich jedes Chelat knackt) nachweisen kann, habe ich auf auf der Aqua Rebell Seite nachgelesen, und gänzlich andere Empfehlungen gelesen:

Estimativ Index 20ml/Tag!
Spezial N 5ml/Tag
Mikro Eisen Basic 2,5ml/Tag

Speziell beim Estimativ Index ist der Unterschied eklatant.........

Das HCC und die Valisnerien zeigen Mangelerscheinungen (Nitrat? Eisen?) - ich möchte das AQ aber bicht überdüngen.....
Zusätzlich gebe ich noch 5-10ml/Tag Easy Carbo.

Wer kann mir hefen?

:tnx:

lg
Norbert
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Norbert,

bei Düngung gibt es kein richtig oder falsch. Sehr viele Wege führen zum Ziel. Auf der Aqua Rebell Webseite geben wir grobe Dosierempfehlungen. Einige Empfehlungen basieren auch auf den Düngesystemen wie z.b. dem Estimative Index. Da kann man sich dran halten, sollte sich dann aber auch mit den Systemen näher beschäftigen. Einige Empfehlungen sind auch nur auf einen Nährstoff bezogen und müssten bei der Anwendung mehrerer Dünger im Kontext betrachtet werden.

Die Aqua Rebell Empfehlungen hier bei Flowgrow sollen unsere individuellen Empfehlungen und die positiven Erfahrungen mit unseren Kunden einer breiten Masse zur Verfügung stellen. Die Dosierempfehlungen hier bei Flowgrow sind das "Aquasabi Düngesystem", so wie wir es unseren Kunden als Ausgangspunkt für eine individuelle Düngung empfehlen.

Nach einer Woche Düngung kannst du jedoch keine Wunder erwarten. Hinsichtlich deiner Wassertests würde ich auf z.b. Macherey und Nagel umschwenken.

Stell doch bitte ein Foto von deinem Becken ein, dann kann man sich die Situation genauer anschauen und ggf. Optimierungen aussprechen.

Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk
 

Oups

Member
Hallo Tobias,

Danke für deine Antwort - Fotos folgen morgen, heute ist schon Nacht im AQ (Herrchen und Fische sind Früh-Schlafen-geher......) :pfeifen:

Schönen Abend
Norbert
 

Oups

Member
Guten Morgen!

So, einige Bilder.......

Einige Eckdaten:

240 Liter
Temperatur 24-25 °C
Wasserwechsel 1x pro Woche ca. 50%
KH5,5
PH 6.7 (PH-Automatik)
CO2-Anlage
ca. 10 000 Lumen LED (4000K)
Innenfilter, wenig bestückt + Strömungspumpe zusätzlich
das AQ ist ca. 2 Jahre in Betrieb
ca. 10 rote Neon
ca. 15 Perlhuhnbärblinge
6 Leopardpanzerwelse
ca. 15 Amanogarnelen
sparsame Fütterung

momentane Düngung:

5ml Makro Estimate Index Nachmittags
5ml Makro Spezial N Nachmittags
5 ml Easy Carbo Nachmittags
2.4 ml Mikro Basic Eisen in der Früh

Herzlichen Dank für eure Hilfe!

lg
Norbert
 

Anhänge

  • IMG_1599.JPG
    IMG_1599.JPG
    128,9 KB · Aufrufe: 879
  • IMG_1600.JPG
    IMG_1600.JPG
    169,6 KB · Aufrufe: 879
  • IMG_1601.JPG
    IMG_1601.JPG
    145,6 KB · Aufrufe: 879
  • IMG_1602.JPG
    IMG_1602.JPG
    123,7 KB · Aufrufe: 879
  • IMG_1603.JPG
    IMG_1603.JPG
    156,2 KB · Aufrufe: 879

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hallo Norbert,

danke für die Bilder.

Könntest du bitte noch deine Leitungswasserwerte (vom Wasserversorger bereit gestellt) mitteilen.

Wie sieht die Filterbestückung aus?
 

Oups

Member
Hallo Tobias,

ich verwende den Eheim Biopower 240. Der ist modular aufgebaut - ich verwende jetzt drei Kammern, bestückt mit 2x Schaumstoff, 1x Filterwatte (die Tonkugeln habe ich entfernt).

Hier auch die Wasserwerte des Versorgers........

:tnx:

lg
Norbert
 

Anhänge

  • IMG_20150210_0001.jpg
    IMG_20150210_0001.jpg
    716,8 KB · Aufrufe: 729

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hallo Norbert,

ich würde es vorübergehend mit deutlich mehr Nitrat und weniger Eisenvolldünger probieren. Bei dir sind aktuell einige Rotalgen zu sehen und auch das Myriophyllum sieht nicht gerade prickelnd für eine schnell wachsende Pflanze aus.

Schneide deine Pflanzen ruhig einmal und setz die Kopfsteckling zu den Pflanzenbeständen, damit du deine Biomasse erhöhst. Insgesamt sieht das Becken zwar recht gut bepflanzt aus, ist jedoch nicht gerade dicht bewachsen.

Ich würde für ca. eine Woche auch eine deutlich höhere Easy Carbo Kur durchführen, um die Rotalgen zu beseitigen. 20+ ml pro Tag. Hierbei immer nur während der Beleuchtungsphase etwas hinzugeben und natürlich auf den Besatz achten. Sollte der Besatz Unwohlsein zeigen, mit der Dosierung wieder runter gehen.

Hier mein präferierter Düngeplan für die nächsten 4 Wochen, um zu schauen, ob sich Besserung einstellt.

Düngeplan
 

Oups

Member
Hallo Tobias,

Ich werde es genau so probieren - teile (in einem Monat) das Ergebnis mit.....

Herzlichen Dank!
Norbert
 

Oups

Member
Hallo Tobi,

Hier ein Zwischenbericht, und die Frage, ob ich etwas anpassen soll....

Eben gemessen:

NO3.....5mg/l
PO4.....Nicht nachweisbar
Fe........Gerade nachweisbar 0,008 mg/l
NO2...0,1mg/l

Außer Nitrit :? Alles sehr bescheiden - soll ich anpassen, oder ist es zu früh?
Würdest du den Filter wieder etwas besser bestücken (wegen dem Nitrit), oder einfach Geduld üben?

Das Wasser ist leicht grünlich (Algen) - abwarten, oder UV-C?

Viele Fragen.....

Wie immer:
:tnx:

Lg
Norbert
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hallo Norbert,

das mit dem grünlichen Wasser würde ich mit UVC begegenen, wenn du einen bei dir hast. Ansonsten dicken Wasserwechsel durchführen.

Das dein Becken bei der geringen Menge Spezial N bereits mit Nitrit und grünlichem Wasser reagiert, hätte ich jetzt nicht erwartet. Macht die Sache etwas komplizierter.

Deine NO3 und PO4 Werte würde ich dann wohl eher durch eine Steigerung des Estimative Index Düngers hochfahren. Spezial N in halber Dosis weiter zuführen, um mehr Bakterien für die Nitrifikation zu etablieren.

Neuer Düngeplan
 

Oups

Member
Hallo Tobias,

Danke für deine Hilfe - werde die Düngung so anpassen!

Ich habe halt in sehr kurzer Zeit sehr viel verändert (Beleuchtung, Filter, Bepflanzung, Düngung). Was ich jetzt habe, ist nur die logische Konsequenz. Ich glaube aber, dass die Parameter jetzt günstiger sind als vorher (speziell die Düngung :bier: ), das Becken wird sich sicher wieder einpendeln.

Bin dir jedenfalls sehr dankbar für deine Hilfe!

Lg
Norbert
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
huetter87 Welche Dosierflaschen für Aqua Rebell Dünger Nährstoffe 6
I Aqua Rebell Flow Grow die falsche Wahl? Nährstoffe 1
L Biete Nachfüllen Aqua Rebell Flowgrow, Micro Basic, Phospat Biete Technik / Zubehör 0
AnYoNe Aqua Rebell CO2 Check bei KH16 Nährstoffe 22
F Von Dennerle zu Aqua Rebell wechseln? Kein Nitrat im Gesellschaftsbecken Nährstoffe 16
S Biete Aqua Rebell Biete Technik / Zubehör 2
Marco B. Vergleich / Übersicht - Aqua Rebell Dünger (grafische Darstellung) Nährstoffe 2
S Aqua Rebell Lob und Kritik 9
Thumper 2x 12/16 mm Glaswaren Set für Nano (CAL, Do!Aqua, Aqua Rebell) Biete Technik / Zubehör 1
Drsen Aqua Rebell Glasware: Lily Pipe Cut und Inflow Cut Biete Technik / Zubehör 4
Drsen Aqua Rebell Spezial N fast voll Biete Technik / Zubehör 0
Z Aqua Rebell Nitrat passt nicht Nährstoffe 29
zpm3atlantis Besseres Skimmer Design für Aqua Rebell Skimmer Bastelanleitungen 10
Subsub Düngung Aqua Rebell Nährstoffe 1
Subsub Aqua Rebell Dünger verdünnen!? Nährstoffe 8
E Dünger von Aqua Rebell??? Nährstoffe 3
N Aqua Rebell Dosierung Nährstoffe 3
M Aqua Rebell gemeinsam düngen? Nährstoffe 2
Thumper Aqua Rebell Advanced Green Flow (K-free) ?! Nährstoffe 2
R Phosphatgehalt im Aqua Rebell Makro Basic EI Nährstoffe 32

Ähnliche Themen

Oben