Apistogramm borelli für 37l Becken

Dengar

New Member
Hallo,
habe vor mir für mein 37l Becken (50cm Kantenlänge!!) ein Paar Apistogramma Borelli zu kaufen.
Ich kann so weit alle Bedürfnisse des Fischs abdecken, wie Lebendfutter etc. und habe in einem anderen Forum auch schon ein Ja zu diesem Besatz bekommen.
Hier in der Datenbank steht ja auch 50cm Beckenlänge, folglich müsste das auch gehen.
Im Aquarium sind noch Boraras Brigittae und Garnelen.
Also wie seht ihr das?

MfG
 

GeorgJ

Active Member
Hallo Unbekannter,

Nein, Mindestanzahl an Tieren laut DB: 1 Männchen / 3 Weibchen - wird zuviel, keine Rückzugsmöglichkeiten... maximal würde ich ein solches Becken zum Zuchtansatz eines Pärchens benutzen (mit nichts weiter drinne)... In 37l würde ich die Brigittae und die Garnelen alleine lassen...

P.S. Hier ist ein Name gern gesehen...
 

Dengar

New Member
Fischeversenken":1po63wof schrieb:
Hallo Unbekannter,

Nein, Mindestanzahl an Tieren laut DB: 1 Männchen / 3 Weibchen - wird zuviel, keine Rückzugsmöglichkeiten... maximal würde ich ein solches Becken zum Zuchtansatz eines Pärchens benutzen (mit nichts weiter drinne)... In 37l würde ich die Brigittae und die Garnelen alleine lassen...

P.S. Hier ist ein Name gern gesehen...

Hallo,
erstmal danke für die Hilfe.
laut folgenden Seiten ist auch Paarhaltng möglich/empfohlen:
http://www.aquarium-guide.de/borellis_z ... barsch.htm
http://www.aqua4you.de/fischart51.html
http://www.zierfischverzeichnis.de/klas ... rellii.htm

Das 4 Fische zu viel sind habe ich mir auch schon gedacht. Deshalb nicht mehr als ein Paar.
Hast du die Fische selbst mal gehalten?
Zur Not könnten die Garnelen auch ausziehen, das wäre kein Problem.

MfG

bTW: Nimm doch Dengar als Name ( ;
 

GeorgJ

Active Member
Hallo,

ist Dengar dein richtiger Name?! Wenn du Webseiten zitierst, dann sollstest diese aber schon genau gelesen haben ;)

Dengar":2to9hd3s schrieb:
laut folgenden Seiten ist auch Paarhaltng möglich/empfohlen:

http://www.aquarium-guide.de/borellis_z ... barsch.htm

Aquariengröße: 60 Liter

http://www.aqua4you.de/fischart51.html

Beckenlänge ab 60 cm.

http://www.zierfischverzeichnis.de/klas ... rellii.htm

Aquarium: min. 60 cm (ca. 54 - 63 l)

Das 4 Fische zu viel sind habe ich mir auch schon gedacht. Deshalb nicht mehr als ein Paar.
Hast du die Fische selbst mal gehalten?
Zur Not könnten die Garnelen auch ausziehen, das wäre kein Problem.

Deswegen ein No-Go für 37l - Garnelen und Minifische alleine von mir aus...

Ich könnte mir auch vorstellen, dass sich die Garnelen auf dem Speiseplan befinden könnten... Selbst gehalten habe ich diese Art noch nicht, dafür aber sehr sehr viele andere Fischarten u.a. auch diverse Zwergbuntbarsche...
 

MatzeD

New Member
Hallo,

ich würde die Borellis nicht unter 54L halten.
Beim Balz können diese recht aggresiv werden.
Zumal mit den Boraras das Becken schon gut besetzt ist. Auf Dauer wird das sonst zu Problemem führen.
Die Borellis kann man zwar als Paar halten, da sind jedoch die Männer sehr aggresiv und es emphielt sich mehrere Weiber hinzuzusetzen, dann bekommt nicht eines die Aggresionen alleine ab.

Hoffe helfen zu können, Matze
 

Puc

Member
Hallo!
Ich würde wenn überhaupt bei Apistogramma und anderen Kleinbarschen erst ab 54l (60cm KL) anfangen. Selbst das ist für dir meisten Arten noch zu klein!
Zur Paarhaltung kann ich nur sagen, dass mir die Dame dann Leid tut...Apistogramma Männer sind recht stürmisch und ausdauernd...hinzu kommt, dass Sie nicht mal abhauen kann bei 37l!
Lass es bitte sein und lass deinem eigentlichen Besatz den Platz...der ohnehin schon knapp für jeden Fisch ist. Garnelen zählen in einem Aquarium was den Platzbedarf angeht sogut wie garnichts!

Viele Grüße,
Sascha
 

Dengar

New Member
Fischeversenken":1732oe0h schrieb:
Hallo,

ist Dengar dein richtiger Name?! Wenn du Webseiten zitierst, dann sollstest diese aber schon genau gelesen haben ;)

Dengar":1732oe0h schrieb:
laut folgenden Seiten ist auch Paarhaltng möglich/empfohlen:

http://www.aquarium-guide.de/borellis_z ... barsch.htm

Aquariengröße: 60 Liter

http://www.aqua4you.de/fischart51.html

Beckenlänge ab 60 cm.

http://www.zierfischverzeichnis.de/klas ... rellii.htm

Aquarium: min. 60 cm (ca. 54 - 63 l)

Das 4 Fische zu viel sind habe ich mir auch schon gedacht. Deshalb nicht mehr als ein Paar.
Hast du die Fische selbst mal gehalten?
Zur Not könnten die Garnelen auch ausziehen, das wäre kein Problem.

Deswegen ein No-Go für 37l - Garnelen und Minifische alleine von mir aus...

Ich könnte mir auch vorstellen, dass sich die Garnelen auf dem Speiseplan befinden könnten... Selbst gehalten habe ich diese Art noch nicht, dafür aber sehr sehr viele andere Fischarten u.a. auch diverse Zwergbuntbarsche...

So kannst du das nicht sagen.Rasbora Brigittae z.B. würdest du als Minifisch bezeichnen und für mein Becken empfehlen.
Beide sind jedoch lauT den Webseiten erst unter ähnlichen Bedingungen haltbar wie Apistogramm borelli.
Der Aquarienguide z.B. empfiehlt keinen einzigen Fisch unter 54l.
Das die Apistogramma den Garnelen Bestand dezimieren ist nicht weiter schlimm. Wie gesagt jene können auch umziehen.
Nach dem Aquarium Forum und auch im Mergus Aquarienatlas ist mein Becken auch geeignet.
Welchen Zwergbuntbarsch würdest du mir denn empfehlen?
 

GeorgJ

Active Member
Hi,

ich würde dir einfach ein größeres Becken empfehlen, da würden dann auch die Borellis reinpassen. Aber man kann es sich ja immer so zurecht biegen, wie man es möchte... Wenn du die Frage eh schon in anderen Foren gefragt hast, wieso fragst du dann hier noch einmal nach?!
 

Dengar

New Member
Fischeversenken":151fvbey schrieb:
Hi,

ich würde dir einfach ein größeres Becken empfehlen, da würden dann auch die Borellis reinpassen. Aber man kann es sich ja immer so zurecht biegen, wie man es möchte... Wenn du die Frage eh schon in anderen Foren gefragt hast, wieso fragst du dann hier noch einmal nach?!

Ein größeres Becken darf ich nicht haben, sonst wäre das schon passiert.
Ich wollte eigentlich nur nochmal sicher gehen.
Aber jetzt habe ich mehrere Nein und mehrere Ja Stimmen.
Genau das, was ich nicht wollte.
 

MatzeD

New Member
Hallo,
die Borellis sind bereits eine der Kleinsten der Gattung Apistogramma.
Wenn du die Tiere unbedingt pflegen willst schaff dir ein 54L besser 112L Artenbecken an.
Kann man dann auch mit mehr Versteckmöglichkeiten als in nem Pflanzenaquarium gestalten.
Apistogramma Böcke sind nunmal aggresiv und töten nicht selten ihr Weib.
Mein Apistogramma Panduro Bock hat das auch in 375L geschafft :roll: .

Lg Matze
 

Puc

Member
Hallo nochmal!
Nein...das ist auch zu klein!
Mindestens 60x30x30...besser mehr!

Es gibt keinen Kleinbarsch/Zwergbarsch, der in so ein kleines Becken "passt"...egal ob Apistogramma, oder andere!

Grüße,
Sascha
 

Dengar

New Member
Puc":3oz0df97 schrieb:
Hallo nochmal!
Nein...das ist auch zu klein!
Mindestens 60x30x30...besser mehr!

Es gibt keinen Kleinbarsch/Zwergbarsch, der in so ein kleines Becken "passt"...egal ob Apistogramma, oder andere!

Grüße,
Sascha

Hallo;

Das Becken hätte 2l weniger.
Meinste wirklich, dass die so ausschlaggebend sind ?

MfG
 

Puc

Member
Hallo!
Ich sage nicht umsonst mindestens! :D

Aber ich hab das Gefühl, du hast dich eh schon entschieden!
Zusammenfassend meine Meinung:
1m + 1w = nicht wirklich artgerecht
Minibecken = nicht wirklich artgerecht
--> ich würde es lassen...zum Wohl der Tiere und deiner anderen Beckeninsassen!

Davon abgesehen, wirst du immer schreckhafte Fische in so einem kleinen Becken haben!
 

Dengar

New Member
Puc":2wrrqf9f schrieb:
Hallo!
Ich sage nicht umsonst mindestens! :D

Aber ich hab das Gefühl, du hast dich eh schon entschieden!
Zusammenfassend meine Meinung:
1m + 1w = nicht wirklich artgerecht
Minibecken = nicht wirklich artgerecht
--> ich würde es lassen...zum Wohl der Tiere und deiner anderen Beckeninsassen!

Davon abgesehen, wirst du immer schreckhafte Fische in so einem kleinen Becken haben!

Hallo,
hast du denn eine Idee für ein Päärchen für das kleine Becken?

MfG
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben