Anschluss von Filter-Glasware

Beini

Member
Hi Leute,
ich spiele im Augenblick mit dem Gedanken mir einen Filtereinlass und -auslass aus Glas zu gönnen. Dabei habe ich ein paar Fragen.
Und zwar hat mein Filter, bzw. der Schlauch einen Innendurchmesser von 16mm, jedoch gibt es die Glaswaren nur in 17mm. Nun ist meine frage, ob das ohne Probleme passt.
Meine nächste Frage ist, ob man einen bestimmten Schlauch (besonders weich etc.) verwenden sollte, oder ob es auch mit dem sehr steifen 08/15 Schlauch funktioniert, ohne das kostbare Teil zu zerbrechen.
Dann habe ich mir Gedanken gemacht, wie man den Schlauch vom abrutschen von dem Glas bewart. Bei meinen jetzigen Plastikrohren benutze ich einfach Schlauchschellen, was mir jedoch bei Glas etwas grob vorkommt.
Weiter würde ich gerne von denjenigen, die wie ich eine externe Heizung benutzen wissen, wie ihr das bewerkstelligt, dass kein Zug auf dem Wassereinlass herrscht. Mein Gedanke hierzu ist, einen Haken in der Wand hinter dem Aquarium zu befestigen, andem ich die Heizung an der hierfür vorgesehenen Öse befestigen kann. Denn sollte zu viel Zug auf dem Schlauch herrschen, könnte dies ja dazu führen, dass sich die Saugnäpfe vom Einlassrohr lösen, die Pipe auf der Aquariumkante zerschmettert wird und der Filter den Aquarieninhalt in den Raum pumpt.
Ich hoffe ihr könnt mit meinen Überlegungen was anfangen und eventuelle Zweifel zerstreuen :? .

Gruß, Malte
 

Acciola

Member
Hallo Malte,

ich hab zwar keine Glaswaren aber ich würde sagen wenn Du den Schlauch in heißem Wasser weich werden lässt, das Rohr gut anfeuchtest und dann den Schlauch mindestens 2-3cm auf das Glas geschoben bekommst hält das auch ohne Schellen bomben fest.
Zur Heizung: Falls es baulich möglich ist würde ich genauso vorgehen wie Du es Dir schon überlegt hast. Allerdings sollten die Schläuche dem Wasser einen möglichst graden Durchfluss ermöglichen.

Gruß, Olaf
 

Beini

Member
Nabend Olaf,
erst mal danke für deine Antwort. Das klingt schon mal sehr gut, dass ich keine Schellen etc. brauche. Mit dem geraden Durchfluss klingt auch nachvollziehbar. Vielleicht finde ich ja auch eine Möglichket einen Haken o.ä. am Aquarienschrank anzubringen. Vielleicht muss ich dazu nicht mal bohren, sondern kann einfach kleben. Mittlerweile wird in dem Bereich ja damit geworben, das Kleben das neue Schrauben ist :thumbs:

Jetzt bleibt nur noch die Frage zu klären, ob ich "speziellen" Schlauch benötige, oder ob es auch der Wald und Wiesen Schlauch tut.
 

Acciola

Member
Nabend Malte,

also ich hab für mein Acryl auch nur den standart Schlauch genommen, geht ganz hervorragend.
Je weiter man den Schlauch rauf kriegt, desto besser.
 

Jurijs J.

Active Member
Hallo Malte,
besser ist es du nimmst einen "weichen" Schlauch aus dem Baumarkt, diese lässt sich besonders schonend auf die Glasteile schieben und wieder abnehmen. Ich weiß nicht welchen 08/15 Schlauch du meinst, es gibt aber von einigen Herstellern einen besonders Dickwandigen und festen Schlauch, dieser ist eher weniger optimal und ist meistens grau oder dunkel grün.
Wegen der Durchlaufheizung würde ich mir gar keine großen Gedanken machen - nach Unten kann das gute Stück nicht - da ist Schlauch und dieser hängt am Filter also wenn dann kippt es höchstens zur Seite. Ich befestigte die Heizer bei mir zumindest nicht und hatte noch keine Probleme.
 

Beini

Member
Hi Juri,
genau den meine ich: dickwandig, dunkelgrün und steif wie ein Brett. Welchen Schlauch aus dem Baumarkt meinst du denn genau, bzw. aus welchem Material ist dieser?
Mit dem Heizer war das eher so gemeint, dass dieser ja wie ein Gewicht an dem Glas-Einlass und somit auch den den Saugnäpfen, welche das Teil halten zieht. Und wenn sich die Saugnäpfe lösen, liegt ja direkt Glas auf Glas, sodass es doch zu einer erhöhten Bruchgefahr (?) kommt.

Gruß, Malte
 

Jurijs J.

Active Member
Ich meine den einfachen transparenten Schlauch aus der Gartenabteilung oder hier bei Tobi im Shop.
Durchsichtige Schläuche passen eh viel besser zu den Lilypipes.
Ich habe meine Lilypipes eh immer so befestigt dass die Lilypipe quasi auf dem Beckenrand aufliegt und dann nur noch zusätzlich durch die Sauger in Position gehalten wird, wenn sich hier die Sauger lösen, hängt die Lilypipe wie ein Haken am Beckenrand.
Anders sieht es aus wenn du deine Lilypie höher positionierst, hier kann es natürlich zu einem Sturz kommen, ob mit oder ohne Heizer.. Gute Lilypipes, haben gute sauger, ein Grund mehr auf Qualität zu gehen ;)

Hoffe ich konnte helfen
 

Beini

Member
Morgen Juri,
vielen Dank, jetzt bin ich vollends zufrieden :wink:
Dann will ich mal die Augen nach guten (aber für Studenten bezahlbaren :nosmile: ) Lily Pipes offen halten.

Gruß, Malte
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
MajorMadness Problem beim Anschluss von Dupla Druckminderer Technik 16
E Anschluss CO2 Verteiler Technik 2
buddyholly kleine Mehrweg-CO2-Flasche mit vertikalem Anschluss Technik 4
Yacimov pH-Elektrode mit USB-Anschluss Technik 5
A Anschluss und Einstellung Tageslichtsimulator "TC420"? Technik 37
Fredo "Exilberliner" sucht Anschluss! Mitgliedervorstellungen 5
C ERLEDIGT Co2 Frage zu Anschluss Flasche / Druckminderer Technik 2
ZwergWurzelfein Reaktor(MixMaxM) Anschluss - Undicht, Ideen?! Technik 7
R Umstieg von Juwel Multilux LED auf Juwel Helialux Spectrum? Beleuchtung 1
F Biete Umkehrosmoseanalge von Osmofresh Proline X2 - 200 GPD mit integrierter Druckerhöhungspumpe Biete Technik / Zubehör 1
P Suche einen Shop in der Nähe von Kaiserslautern Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
Damian Myriophyllum mattogrossense löst sich von unten her auf Erste Hilfe 1
F JBL Kalium Test - Inhaltsstoffe von Reagenz I Nährstoffe 4
N Neues Aquarium von A-Z Nano Aquarien 28
Matz Mal ein Lob und ein "Danke schön" von den Mods (die ja oft nur modsen :-D) Kein Thema - wenig Regeln 3
E Filterung von winzigen Partikeln Technik 24
E Fütterung von Prachtflossensaugern Fische 20
E Anreicherung von Kalium - doch wie? Nährstoffe 4
chillhans Erfahrung mit Pool Aquarien von Kurowski Aquascaping - "Aquariengestaltung" 19
M Bottom Release von ADA Technik 2

Ähnliche Themen

Oben