Aluminiumdraht im Aquarium

Joachim68

New Member
Hallo ihr

Ich habe in meinen Aquarien sehr, sehr viele Wurzeln und meine Aufsitzerpflanzen bis jetzt immer mit Fischersilk oder Nähseide aufgebunden.
Mit meinen grobmotorigen Finger ist das jedes mal aufs Neue eine Tragödie.
Vorab, kleben ist für mich keine Option, da bleibe ich lieber bei meiner altbewährten Funktionsart.

In der Firma würde ich dünnen bis sehr dünnen Aluminiumdraht bekommen.
Könnte ich den Aluminiumdraht als Befestigungsmittel nehmen, oder ist Aluminium auf Dauer / "ewig" für Fische und Pflanzen schädlich?
 

Ohligerj

Member
Hallo Joachim,

Aluminium würde ich nicht nehmen, das korrodiert und Aluminium möchte man nicht im Wasser haben. Bei wenig Aluminium und viel Wasserwechsel wahrscheinlich unkritisch, trotzdem würde ich es nicht machen.

Als Alternative zum Edelstahldraht gibt es grün ummantelten "Blumendraht". Der hält erstaunlich lange und fällt wenig auf. Korrosionsprodukt dürfte im wesentlichen Eisen in verschwindend geringen Mengen sein und damit unkritisch.
 

Joachim68

New Member
Hallo Jörg

Aluminium möchte man nicht im Wasser haben. Bei wenig Aluminium und viel Wasserwechsel wahrscheinlich unkritisch, trotzdem würde ich es nicht machen.
Vielen Dank für die Info !!!

Als Alternative zum Edelstahldraht gibt es grün ummantelten "Blumendraht". Der hält erstaunlich lange und fällt wenig auf. Korrosionsprodukt dürfte im wesentlichen Eisen in verschwindend geringen Mengen sein und damit unkritisch.
Aluminium ist ein Leichtmetall. Mit Edelstahl, "Niro" hatte ich es schon versucht. Ist aber noch sperriger als Fischersilk, auch der 0,8mm.

Blumenbindedraht kenn ich, sehr weich und wenn es den auch noch mit grüner Ummantelung gibt, werde ich dieses Wochenende gleich mal sämtliche Baumärkte besuchen.
Da dies nur Eisen abgeben würde, muss ich nur beim Düngen etwas aufpassen.


PS.:
Einfach schön, dass es dieses Forum gibt.
Kurze und ordentliche Kommentare.
:):):)
 

Joachim68

New Member
Hallo Markus

Vielen Dank für deinen Input ...

Bezüglich Edelstahl habe ich schon geschrieben.
Mit Kabelbinder habe ich es auch schon versucht. Normale, UV-beständige, etc. ... (komme diesbezüglich vom Fach), noch einem Jahr waren sie gebrochen.

Der Gedankenanstoß von Jörg gefällt mir sehr gut und ich werde ihn auch umsetzen, sofern nicht noch ein Veto von euch kommt.
Was ich nicht hoffe, da es eine sehr einfache Lösung wäre.
 

omega

Well-Known Member
Hi

noch einem Jahr waren sie gebrochen
bis dahin sind die Pflanzen doch schon längst festgewachsen und halten von selbst.

gibt es grün ummantelten "Blumendraht". Der hält erstaunlich lange und fällt wenig auf. Korrosionsprodukt dürfte im wesentlichen Eisen in verschwindend geringen Mengen sein und damit unkritisch.
Du schreibst im Konjunktiv, weißt es also nicht.
Es gibt keinen Draht, der aus reinem Eisen besteht, auch nichts anderes, außer vielleicht, man geht zur Apotheke. Das ist immer eine Legierung, nennt sich Stahl und enthält auch andere Metalle.

Grüße, Markus
 

kurt

Well-Known Member
Hallo zusammen,

Als Alternative zum Edelstahldraht gibt es grün ummantelten "Blumendraht". Der hält erstaunlich lange und fällt wenig auf. Korrosionsprodukt dürfte im wesentlichen Eisen in verschwindend geringen Mengen sein und damit unkritisch.

dito…
Kaufen = Blumendraht in Google eingeben.


Du schreibst im Konjunktiv, weißt es also nicht
Es gibt keinen Draht, der aus reinem Eisen besteht, auch nichts anderes, außer vielleicht, man geht zur Apotheke. Das ist immer eine Legierung, nennt sich Stahl und enthält auch andere Metalle6.

Blumendraht grün ummantelt geht, kann das bestätigen mache das schon Jahrelang so, Edelstahldraht ist viel zu widerspenstig.
Die Stahlzusammensetzung/Legierung ist erst mal nebensächlich.
Ein ausgeglühter Draht ist wichtiger.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ohligerj

Member
Hallo Markus,

habe ich geschrieben reines Eisen? Nein, habe ich nicht. Diese Drähte, auch in sehr dünner Ausführung, sind bei mir über Jahre im Einsatz, bei pH-Werten um 6. Ein Materialschwund bzw. Verschleiß ist praktisch nicht feststellbar. Abgeschnittene Enden sehen (mit Lupe) rostig aus, also ist Eisen im Spiel. Welche Legierung genau, kriege ich auf die Schnelle nicht raus. Dürfte auch nicht entscheidend sein. Die an das Wasser abgegebenen Massen sind so gering, dass man das auch bei den Mikro`s nicht berücksichtigen muss.
 

Kejoro

Active Member
Hi Joachim,
Könnte ich den Aluminiumdraht als Befestigungsmittel nehmen, oder ist Aluminium auf Dauer / "ewig" für Fische und Pflanzen schädlich?
Ich habe ein Aluminium-Eckprofil mal als Strömungsbrecher in einem Keilbecken verwendet. Ging über ein Jahr gut, dann habe ich das Becken abgebaut. Der pH wird schon sehr sauer, da ich mit reinem Osmosewasser + MBHF gearbeitet habe und die Härte nur über einen eigenen Nitratdünger auf Calicum- und Magnesiumnitratbasis zugeführt hatte (die eben nicht auf den pH einwirken). CO2 war auch vorhanden.

Aluminium oxidiert recht zügig an der Luft. Das wird beim Eloxieren bewusst ausgenutzt und gezielt verstärkt, die natürliche Schutzschicht an der Luft ist bedeutend dünner. Diese dünne Aluminiumoxidschicht hat sich über ein Jahr im Wasser unbeeindruckt gezeigt.

Mir hat das als Begründung gereicht, es zu versuchen. Flora und Fauna hat es nicht interessiert.

Schöne Grüße
Kevin
 

kurt

Well-Known Member
Hallo Joachim,

Werde morgen oder am Montag unsere Metallurgen bezüglich der Legierung ansetzen ...

Der Blumendraht wird einfacher Baustahl St. 37 sein, = Eisen mit hohen Kohlenstoffgehalt.
Die grüne Ausführung hat nur eine aufgetragene Lackierung,
wird oft in der Floristk beim Blumen und Kranzbinden benutzt weil weniger auffällig.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
N Neues Aquarium von A-Z Nano Aquarien 5
Erich Zann Paletten-Podest für ein 120x80-Aquarium: Grundsätzliche und Detail-Fragen Bastelanleitungen 7
L Aquarium steht nicht 100% eben Technik 6
aquamic Zusatz-Spots für offenes Aquarium Beleuchtung 5
T mein erstes Aquarium (Nanobecken) Nano Aquarien 28
P Aquarium ohne Tiere möglich und sinnvoll? Pflanzen Allgemein 10
Zamiera Mein 100x40x40x Aquarium Aquarienvorstellungen 4
G Aquarium mit 10 Jahren zu alt? Technik 13
P Aquarium undicht - ist es möglich das selber wieder abzudichten? Kein Thema - wenig Regeln 13
J Aquarium Größe Technik 10
M AIO-Aquarium im Süßwasser sinnvoll? Technik 6
G Mein neues Aquarium Aquarienvorstellungen 0
Wuestenrose Warum ist Tropica Aquarium Soil magnetisch? Substrate 8
S Aquarium 90x45x45 inklusive Zubehör Biete Technik / Zubehör 0
G Aqualumix Anschaffung wegen zu wenig Licht im Aquarium Beleuchtung 11
T Allgemeine Frage zu Aufdüngung Aquarium Nährstoffe 3
S Standard (gu5.3) LED Spot fürs Aquarium? Beleuchtung 9
DEUMB Mein "Ewiges Aquarium" in 5 Litern Nano Aquarien 14
S Naturmaterial fürs Aquarium haltbar machen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 5
S Erfahrungen beim Bau eines Acrylglas-Aquarium (Plexiglas) Bastelanleitungen 18

Ähnliche Themen

Oben