Alternativ-Netz für Seachem Purigen

java97

Active Member
Hallo zusammen,
Ich möchte gern Purigen im Nano(garnelen-)Aquarium einsetzen.
Dafür sind mir die 100ml-Beutel jedoch zu groß. Ich möchte den Inhalt eines Beutels auf zwei Beutel aufteilen.
Hat einer von euch einen Tipp, was man dafür nehmen könnte?
Die Purigen-Kügelchen sind ja schon sehr fein, es müsste also ein Stabiles aber sehr engmaschiges Gewebe sein.
Vielen Dank schon mal!
 

DJNoob

Active Member
Hi Volker, wie wäre es mit Damenstrumpf?

Schönes Wochenende :bier:
 

java97

Active Member
Hallo Bülent,
Nylon ist meiner Kenntnis nach zu dehnbar, so dass die Kügelchen durchrutschen können
 

java97

Active Member
Hallo Bülent,
Sorry aber das ist keine Lösung für mich.
Das sollte schon “Hand und Ffuß“ haben.Trotzdem danke.
 

java97

Active Member
Hallo Julia,
Danke für den Tipp.
“The Bag“ konnte ich leider in keinem Shop ausfindig machen und ein Einschweißgerät besitze ich leider nicht aber vielleicht kann man ja mit einem heißen Gegenstand (Kante vom Bügeleisen) einen Purigenbeutel in zwei Beutel trennen???
 

java97

Active Member
Hallo,
Nach langem Forschen bin ich auf Siebdruckgewebe gestoßen.
Das besteht aus Polyester und man bekommt es in diversen Maschenweiten.
https://www.siebdruckland.de/siebdruckgewebe
Diese sind in "Anzahl der Fäden pro cm" angegeben.
Das Purigen-Netz hat meiner Info nach eine Maschenweite von 180 Mykrometer, d.h, die Poren sind 0,18 mm groß.
Das gröbste Siebdruckgewebe 15T ( = 15 Fäden/cm) hat eine Porengröße von 0,06 mm, ist also um einiges feiner.
Meint ihr, das könnte man nehmen?
 

kurt

Well-Known Member
Hallo Volker,

java97":99gsy856 schrieb:
hat eine Porengröße von 0,06 mm
würde nicht so feines Gewebe nehmen, die Durchströmung wird stark behindert. :wink:

Ich habe mal mit dem Mikroskop die Maschenweite vom Original Purigen Netz (The Bag)
und die Korngröße gemessen.
Maschenweite = ca. 0,2 mm
Die Harzkugeln sind etwa doppelt so groß wie die Maschenweite.
 

java97

Active Member
Hallo Kurt,
Jetzt hab ich es schon bestellt.
Selbst wenn die Durchströmung gebremst wird, wird das Purigen sicherlich/hoffentlich noch ausreichend absorbieren. Ich werde berichten.
PS: ich wisste gar nicht, dass Du es verwendest....
 

kurt

Well-Known Member
Hallo Volker,
java97":12v5h3cg schrieb:
PS: ich wisste gar nicht, dass Du es verwendest....
Ist auch nicht so…
habe das Harz nur ein paar Tage getestet (funktioniert) auch regenerieren, reine Neugier.
Im Hinterkopf, Purigen-Marketing, Wundermittel, was sollten Bayer/Lanxess Harze nicht können.
Meine Purigen-Harze lagen trocken auf der Werkbank, deshalb konnte ich den (The Bag) ja ohne Probleme unters Mikroskop legen und messen.
Was mich jetzt noch interessieren würde.
Wie lange wird es dauern (Standzeit Überziehung) bis sich Purigen wie ein biologisches Filtermedium verhält?
Ist ein reaktivieren des trockenen Purigen Harzes möglich?... - ob das funktioniert.
Mal sehen wann ich wieder Lust habe zu testen… wie, was funktioniert.
 

Julia

Active Member
kurt":101q449p schrieb:
Ist ein reaktivieren des trockenen Purigen Harzes möglich?... - ob das funktioniert.

Hi Kurt,

ja, das geht! Mein trockenes Säckchen hab ich wieder in den Filter gesteckt und es scheint wieder zu resorbieren = wird dunkler.

Blöd nur, dass beim Trocknen die Kügelchen kleiner werden und dann aus dem Netz fallen :lol: . Man sollte es also in einer Plastiktüte, leicht feucht, aufbewahren.

Edit:

hier ist übrigens die Anleitung:
technik/seachem-purigen-the-bag-t20509.html
 

java97

Active Member
Hallo,
Ich nutze Purigen schon seit Jahren ohne Proleme, habe es zwischendurch auch trocken gelagert und festgestellt, dass manchmal ein paar geschrumpfte Kügelchen den Weg durch die Maschen finden. In so fern ist ein feineres Gewebe, wie ich es bestellt habe, vielleicht gar nicht so schlecht.
Was die biologische Aktivität angeht, mache ich mir bei der kleinen Menge eigentlich keine Gedanken.
 

java97

Active Member
Hallo,
So, das Siebdrucknetz ist angekommen und macht einen sehr guten Eindruck. Es wird sicherlich genügend Wasser durchströmen lassen, denn
Die Maschenweite beträgt zwar ca. nur 1/3 des original Purigen-Netzes, dafür ist die Dicke der Fäden aber auch wesentlich geringer. Im Enddeffekt wird es wohl genau so gut funktionieren.
Wie es mit der Haltbarkeit und der Widerstandsfähigkeit gegen Chlorbleiche aussieht, werde ich sehen aber auch da bin ich optimistisch.
Ein qm hat nur 9,90 Euro inkl. Porto gekostet.
 

java97

Active Member
Hallo,
Erstaunt habe ich heute festgestellt, dass das Siebdrucknetz zu GROB ist. Die feineren Purigen-Kügelchen fallen durch. :sceptic:
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
A Alternativ-Produkte zu Dennerle PlantaGold Pflanzen Allgemein 0
phlnx ADA Geräte im 230 V Netz Technik 4
Peer Trenngitter / -netz um Substrate zu trennen Bastelanleitungen 2
K Moose, die durchs Netz wachsen Moose & Farne 2
powerflower kennt die jemand? finde im netz nichts ... Pflanzen Allgemein 0
P Bilder von Hollandbecken im Netz Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
M Suche einige Pflzanzen für mein neues Scape. Suche Wasserpflanzen 0
M Was sind das für Algen? Algen 6
N Was für eine Alge ist das? Algen 8
leuchti Welchen Nitratdünger für Weichwasser Nährstoffe 19
A Beleuchtung für 70x50x50 Becken gesucht Beleuchtung 12
P Pflanzenauswahl für ein einfach zu pflegendes "Sumpfiges aquarium" 450L Aquascaping - "Aquariengestaltung" 48
N Bewohneridee für Scape Fische 2
N Beckenaufbau für L134 oder L333 geeignet Fische 1
N Guter Druckminderer gesucht für 2kg Flasche. Technik 19
E Welche natürlichen Gesellen für Schmetterlingsbuntbarschpärchen? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
MariaS Wann ist der TÜV für meine Co2 Anlage fällig? Technik 2
B Suche Pflanzen für mein 450 Liter Aquarium Suche Wasserpflanzen 2
N Auslauf Jet Pipe mit zwei Saugnäpfen für 45P Technik 0
Sigi63 Meerwassertest für Süsswasser Kein Thema - wenig Regeln 2

Ähnliche Themen

Oben