AI Prime HD Freshwater für 360L - Bericht

ChristianF

Member
p'stone":7yf43yna schrieb:
Hallo Lukas,
ich habe mich bei meinem neuen Becken (100x60x60cm) noch nicht für eine Beleuchtung entschieden.
Die AI Prime HD finde ich auch sehr interessant.
Wie schätz Du das ein , bräuchte ich 2 oder 3 dieser Leuchten.
Da ich ein Insellayout gemacht habe, bei dem der Sandbereich nur wenig bepflanzt werden soll, muss ich nicht die ganze Fläche voll ausleuchten.

Hallo Thomas,

bei einem Meter reichen 2 Stück aus um es gleichmässig auszuleuchten.
Ich habe drei Stück über 140cm und es passt.
 

p'stone

Member
Hallo Chris,
danke für den Hinweis.
Ich habe mir schon 2 von den Prime Freshwater bestellt.
Leider verzögert sich die Lieferung , war wohl doch nicht vorrätig :down:
Aber 2 Wochen hats auch noch Zeit.Mache bei dem Becken einen Darkstart.
Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt.
Und zur Not kann ich mir ja auch noch eine nachbestellen.

LG Thomas
 

p'stone

Member
Hallo,

nach 6 Wochen Lieferzeit sind die Lampen gestern endlich gekommen.
Ich habe die neue Version erhalten.
Das Licht und die Einstellmöglichkeiten machen einen guten Eindruck.
ABER, die Lüfter sind schon sehr laut, machen gelegentlich auch leicht fiepende Geräusche.
Ist das ein Problem der neuen Generation, oder Montagsgerät?

LG Thomas
 

ChristianF

Member
Hi Thomas,
bei mir war eine der drei anfangs auch lauter als die anderen. Auch ein höheres Geräusch. War bei mir
nach ca. einer Woche vorbei. Wenn es geblieben wäre hätte ich diese eine Lampe zurückgeben.
 

p'stone

Member
Hallo Chris,

wie erklärt es sich, daß Lüfter nach einiger Zeit leiser werden?
Momentan sind sie für's Wohnzimmer definitiv zu laut :(

Gruß Thomas
 

ChristianF

Member
Guten Morgen Thomas,

ich habe es mir so erklärt das sich die Lüfter/Lager "einlaufen".
Wie gesagt, bei uns war es eine Lampe die ein höheres Geräusch von sich gab was besonders meine Frau als sehr unangenehm empfand.

Das tiefere Laufgeräusch bleibt aber bestehen. Bei uns steht das Becken auch im Wohnzimmer. wir nehmen die Lüfter aber nicht mehr wahr. Letztlich ist sind aber gerade Geräusche total subjektiv. Was den Einen zur Weissglut treibt nimmt der Andere gar nicht als störend wahr.

Anbei der Mailverkehr, den ich mit dem AI Support hatte. Die sind übrigens sehr nett und schnell. Ich htte noch ein Verständnisproblem mitd em koppeln der Geräte und auch da wurde mir schnell geholfen.
Das Video zeigt den kompletten Aufbau der Lampe https://www.youtube.com/watch?v=egoHCRQrtu0&t=10s und ist sehr interessant.

 

p'stone

Member
Hallo Chris,

danke für den Link :thumbs: .
Ich bin eigentlich nicht so geräuschempfindlich, aber bei 40 W ist mir das Teil doch zu laut.
Meine Partnerin stört es aber mehr.
Waren bei Dir/Euch auch keine Netzkabel, also das Kabel vom Netzteil zur Steckdose, dabei?
Meine Lampen kamen wohl über England.


Gruß Thomas
 

ChristianF

Member
Hi Thomas,

sie waren komplett mit Netzkabel. Diese lagen aber separat dabei.
Ich hatte bei aquapro200 bestellt.

Woran erkennst Du das es das neue Modell ist?
Ich denke ich habe noch die "alten" bin mir aber nicht sicher wie die zu unterscheiden sind.
 

p'stone

Member
Hallo Christian,

das wurde mir vorher mitgeteilt.
Meine werden auch über Bluetooth angesteuert.

Gruß Thomas
 

p'stone

Member
Hallo,

nochmal eine kurze Rückmeldung.
Ich habe beide Leuchten wegen der Lautstärke zurück geschickt und Ersatz bekommen.
Die neuen Leuchten waren aber leider auch noch sehr laut, so daß ich diese auch wieder retourniert haben.
Sehr schade.
Die Leuchten machen ein sehr schönes, natürliches Licht, die Helligkeit ist aber nicht sehr stark.
Ich werde mir also eine andere Leuchte besorgen müssen.

Gruß Thomas
 

RavenTheJust

Active Member
Ich möchte mich erstmal bei allen entschuldigen, welche hier Anfragen gestellt habe, die ich nicht beantwortet habe.
Aquaristik ist ein Hobby welches mich mal stärker, mal weniger beschäftigt (respektive von anderen Aktivitäten überlagert wird) und leider bleibt mir nicht immer Zeit mich neben dem Becken auch noch um's Forum zu kümmern.. :p

Aber Spass beiseite - die Frage kam auf, ob ich mir noch eine vierte Lampe gekauft habe und ich habe mehrfach mit dem Gedanken gespielt, aber ihn immer wieder verworfen.

Der Grund liegt in der Natur von Spot Beleuchtungen. Hätte ich Leuchtbalken wäre das Licht mehr oder weniger gleichmässig über das ganze Becken verteilt.
Habe ich nun anspruchsvolle Pflanzen, welche viel Licht benötigen, dann bin ich praktisch gezwungen das ganze Becken so intensiv zu bestrahlen, wie es diese Pflanzen gerne mögen. Ganz unabhängig davon wo sich diese Pflanzen befinden.
Die Spots kann ich nun so platzieren, dass sich das Zentrum da befindet, wo viel Licht benötigt wird. Reicht das nicht, kann ich die Positionierung so setzen, dass sich die Kegel überschneiden.

Und damit bin ich nun mit drei Lampen eigentlich ziemlich gut bedient: Die Leuchten Links und Rechts leuchten eigentlich schon den ganzen Tank aus und die Mittlere Leuchte überlappt mit ihrem Kegel die zwei anderen.
Das heisst 2x30 cm auf den Aussenseiten bekommen etwas weniger Licht und dann gibt's einen zentralen Bereich der von allen drei Leuchten bestrahlt wird.
Helligkeitsunterschiede sind allerdings von blossem Auge nicht wahrzunehmen.

Natürlich ist das Zentrum auch der Teil, in welchem sich oft die roten, lichthungrigen Akzentpflanzen befinden, entsprechend macht das als Std. Setting auch irgendwie Sinn.

In dieser Konstellation gibt mir eine vierte Leuchte nicht mehr viel zusätzlichen Spielraum. Eleocharis acicularis mini hatte zumindest auch in Ausleuchtungsbreich nur einer Leuchte keinerlei Probleme mit dem Wachstum

Das Becken steht z.B. vor einem Re-Design und soll zu einem Island-Scape umgebaut werden. Dann werde ich vermutlich die äusseren Leuchten etwas mehr zur Mitte hin verschieben.

Aber wie gesagt: Eine vierte Leuchte nützt mir dann erst recht nichts.

Ich finde aber grunsätzlich eine Beleuchtung, welche man auf individuelle Bereiche im Aquarium optimieren kann sehr sinnvoll.


Ein weiterer Punkt den ich noch ansprechen möchte ist die Lautstärke.
Ja, wenn die Prime auf 100% Last läuft, dann hört man die Lüfter, wenn man vor dem Becken steht. Das geht so in die Richtung Laptop-Lüfter, ist aber bei meinen kein Surren oder fiepen einfach ein Rauschen. Wird die Lampe allerdings gedimmt, dann fährt auch der Lüfter runter. Abends sind diese Dinger in meinem Fall eher im passiven Betrieb.
Tagsüber ist es bei uns gar nie so leise, dass man sich daran stören könnte. Falls man dann überhaupt Zuhause ist (mit Corona häufiger), ist man am Laptop bei der Arbeit, hört Radio oder Musik, hat spielende Kinder oder einfach die Strasse vor dem Haus.
Und schaut man Abends fern, dann hört man die Prime auch nicht, weil sie zu diese Zeit so oder so gedimmt läuft und die Lüfter entsprechend leise sind. Sind die Lampen aus sind auch die Lüfter aus.

Abstruserweise habe ich in einigen Youtube Videos den Kommentar gehört, dass diese Lampe nicht's für's Schlafzimmer sei.
Wer schläft denn um Himmels willen neben einem hell beleuchtetem Aquarium?! :p
Da würde MICH in aller erster Linie mal das LICHT stören! Und wie gesagt - wenn das Becken dunkel ist, dann macht die Lampe keinen Mucks. Bei mir höre ich dann nur noch das Brummen des Filters.

Aber wie dem auch sei. Meine Frau hat sich erst auch ob dem Lüfter beschwert (damals noch ab dem Lüfter der ATi Sunpower) und ich habe gesagt sie solle sich nochmals melden, wenn es sie in zwei Wochen immernoch stört.
Ich habe nie wieder etwas davon gehört. ;)

Die Leuchten machen ein sehr schönes, natürliches Licht, die Helligkeit ist aber nicht sehr stark.
Da wäre ich vorsichtig - unser Auge täuscht uns da massiv und ist in der Lage extreme Helligkeitsunterschiede zu kompensieren. Ich merke das wenn ich an der Dimmung rumspiele. Dort kann ich die Unterschiede nur in den untersten Prozentbereichen wirklich sehen. Wenn ich am Mittag an mein Becken herantrete, dann kann ich nicht ohne Blick auf die Einstellung im Browser nicht beurteilen ob die Leuchten gerade auf 50%, 75% oder 100% arbeiten. Am ehesten noch über die Lautstärke des Lüfters und die Assimilation im Becken.
Damit möchte ich nicht sagen, dass hier irgendwie die Physik ausgehebelt wird und die Prime irgendwie "heller" sind als andere Lampen im gleichen Leistungsbereich. Ich möchte nur sagen, dass das subjektive Helligkeitsempfinden ein schlechter Massstab ist um eine Lampe zu beurteilen.




Viele Grüsse

Lukas
 

RavenTheJust

Active Member
Ich habe gestern bei der Wartung meine Leuchten ausgesteckt und dabei sieht man den Beleuchtungskegel sehr schön, entsprechend wollte ich das teilen.
Prime-mid-Angle.jpg
Prime-right-Angle.jpg

Lasst Euch vom schlechten Layout bitte nicht stören. Ich musste mein 124L auflösen um Platz für den working from home Schreibtisch meiner Frau zu schaffen. Entsprechend musste ich einige Pflanzen von dort in Sicherheit bringen (und auch die T. heteromorpha). Beide Becken waren düngetechnisch in schlechtem Zustand, intressanterweise trotzdem (oder deswegen) praktisch algenfrei. Die möchte ich jetzt wieder aufpäppeln, bevor ich dann in 1-2 Wochen hoffentlich alles Hardscape für mein re-design zusammen habe.
Aber sei's drum:

Man sieht denke ich auf den Bildern sehr schön wie viel Becken eine einzelne Leuchte ausleuchtet. Und wiederum: Es sind 165W für 360L - man muss das berücksichtigen. Ebenso, dass das Becken 60 cm hoch ist. Das ist halt schon mehr Wasser, welches das Licht durchdringen muss.

Trotzdem hat das jüngst umgesetzte Hemianthus callitrichoides 'Cuba' keinerlei Probleme sich im Sand auszubreiten. Interessanterweise sieht es am rechten Beckenrand, wo es nur das Licht einer Lampe abbekommt, wesentlich besser aus, als in der Mitte, wo es von zwei Leuchten bestrahlt wird.
hemianthus callitrichoides Cuba-HCC.jpg
Die gelben Blätter verordne ich auf die mangelhafte Düngung des Ursprungsbeckens.

In der Mitte zeigt mir auch die Proserpinaca palustris schön kupferne Triebspitzen. Da ginge noch etwas mehr, aber das scheint mir eher mit der Düngung zusammenzuhängen. Viel kräftiger habe ich die noch nie hinbekommen. Aber wie gesagt, die kommen gerade erst wieder langsam in Fahrt.
P.palustris.png

Zuletzt noch ein Bild meiner Rotala rotundifolia, welche im linken Beckenbereich wächst.
Und wenn man's weiss sieht man auf diesem Bild schön wie die Pflanze auf die höhere Lichtstärke im Bereich von zwei Lampen reagiert.
Am rechten Bildrand sind die Spitzen einfach einen ticken oranger.
R.Rotundifolia.jpg

So, das war's erstmal. Ich denke man sieht weshalb ich aktuell beleuchtungstechnisch keinen unmittelbaren Handlungsbedarf sehe. Nach dem Re-design, welches in Richtung einer "Insel" gehen soll, werde ich die Lampen wohl auch ein bisschen zusammenrücken.
 
  • Like
Reaktionen: nik

Ähnliche Themen

Oben