ADA AQUASKY 602 dimmen/steuern?

phlnx

Member
Hallo,

ist es möglich die AQUASKY Leuchten von ADA zu dimmen oder zu steuern? Ich habe mir nun eine 602er "günstig" erstanden und befürchte nun fast, dass sie zu hell sein wird für das geplante 60-P. :lol:
Ich würde die Leuchte gerne dimmen können. Vielleicht wäre auch einen Sonnenafu- und Untergangs-Funktion schön.

Gibt es da Möglichkeiten? Wenn ja, welche?

Schon mal vielen Dank für jedes Posting!
 

Londo Mollari

New Member
Hallo,

ich hab die Aquasky 361 und mir auch Gedanken über eine mögliche Dimmung gemacht, das Ganze ist aber nicht so einfach.
Der TC420 den ich auch an anderen Lampen im Einsatz habe dürfte für die Aquasky nicht geeignet sein, selbst wenn er für höhere Spannungen ausgelegt wäre. Das liegt daran, dass das Netzteil der Aquasky nach meinen Recherchen eine KSQ (Konstantstromquelle)ist. Eine KSQ mit nachgeschaltetem PWM Dimmer (wie der TC240) funktioniert nach meinem Verständnis nicht, zumindest nicht auf Dauer.
Eine Alternative wäre wahrscheinlich der Austausch des Netzteils gegen eine dimmbare KSQ. Einige Netzteile haben Eingänge, an denen ich über PWM dimmen kann, da müsste man eigentlich mit dem TC420 arbeiten können, so dass man schöne Programme schreiben kann und nicht manuell dimmen muss.

Ich bin kein Experte auf diesem Gebiet, sollten meine Überlegungen falsch sein, bin ich für eine Berichtigung dankbar.

mfG Maik
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend...

wilmer.carsten":3v9clikz schrieb:
Das Problem: Die Lampen laufen mit mehr als 24V.
Der TC420 hat 10s funktioniert. Danach war er Schrott.
Oh, es geht durchaus, LEDs mit mehr als 24 Volt an einem TC420 zu betreiben, ohne den Controller zu schrotten.

Man braucht lediglich dem TC420 eine eigene 5...24-Volt-Spannungsversorgung zu gönnen. Man verbindet die Minuspole der TC420- und der LED-Spannungsversorgung. Der V+-Ausgang des TC420 bleibt unbeschaltet.

Edit: Wie Maik schon schrieb, ist das Netzteil der ADA Aquasky höchstwahrscheinlich eine Konstantstromquelle, ich habe mal irgendwo ein Bild des Typenschilds gesehen. Daher läßt sich die Aquasky nicht durch Nachschalten eines PWM-Controllers wie dem TC420 dimmen. Um sie zu dimmen, müsste man das Netzteil austauschen.

Grüße
Robert
 

Tim Smdhf

Active Member
Hallo,

ich dimme die 601 mit Hilfe des Aquatlantis Controllers.

Alles ohne Probleme, allerdings kann man nur Sonnenauf- und -untergang simulieren, also keine echte Dimmung über die gesamte Dauer erreichen.
 

phlnx

Member
Heiß, dass die üblichen Dimmer und Steuergeräte nicht einsetzbar sind?

Gibt es da geeignete Lösungen? Müsste Mindestens 60 W liefern können.
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Morgen...

Der Versuch, eine Konstantstromquelle, wie sie das Netzteil der Aquasky ist, durch Nachschalten eine PWM-Dimmers wie dem Comtroller von Aquatlantis nachträglich dimmbar zu machen, ist Pfusch, und zwar grober. Das mag vielleicht funktionieren, es stellt sich nur die Frage, wie lange. Naja, vielleicht ist das ja der Grund warum das Netzteil der Aquasky ein so gefragtes Ersatzteil ist...

Die einzig saubere Lösung hat Maik bereits beschrieben: Austausch des Netzteils gegen ein dimmbares. Da gibt es wieder mehrere Möglichkeiten, so daß man auf die Schnelle keinen Tipp geben kann, man muß dazu schon wissen, welcher Controller zur Verfügung steht.

Grüße
Robert
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hi,

ich habe ja auch 'ne Aquasky 361 und finde die so gut, dass ich mir auch größere Becken mit 'ner Aquasky Leuchte denken kann. - Ich habe sowas immer gerne mit Dimmung. Die 602 hat schon Dampf.

Da die einen Schalter kurz nach dem Netzteil haben, ist das günstig um eine Änderung wieder rückgängig machen zu können - auch wenn der Schalter als "Einwegartikel" wohl ersetzt werden müsste.
Auf dem 361 Netzteil steht beispielsweise "Output: 32V == 0,4A constantcurrent".

edit: BTW @ Frederick, in KA im Kölle Zoo haben sie ein 60 P mit 'ner 602 drüber. Das ist schon knackig und man sieht den sehr roten Pflanzen schon an, dass die mit Nährstoffaufnahme nur mühsam nachkommen. Funktioniert aber, das steht schon länger. Ich würde unter die 602 wohl ein 60x45x45 stellen.

Gruß, Nik
 

phlnx

Member
Hey Nik,

wie meinst du das? Selbst für rote Pflanzen zu viel Licht? Geht das überhaupt?
Ich hatte mich fürs 602er entschieden, weil ich auf Nummer sicher gehen gehen wollte. Plane eine Düngung nach IE.
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Frederick,

mein am stärksten beleuchtetes Becken, ein Mini M mit einer 361, hat etwa 80lm/l. Die 602 mit 60W und ~5500lm über einem 60-P kommt auf ~85lm/l. Das kann 'ner an sich grünen Pflanze schon mal die Röte ins Blatt treiben. ^^

So wie es aussieht passt die 602 aber nur auf 60cm Becken mit 6mm Glasstärke. Ein 60x45x45 wäre mit ~46lm/l passabel ausgeleuchtet. Das Becken gibt's aber wohl nur in 8mm.

Gruß, Nik
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo zusammen,
nik":o3jr2jfn schrieb:
So wie es aussieht passt die 602 aber nur auf 60cm Becken mit 6mm Glasstärke. Ein 60x45x45 wäre mit ~46lm/l passabel ausgeleuchtet. Das Becken gibt's aber wohl nur in 8mm.
gestern war es für einen Anruf bei Emmel zu spät, heute also und die interessante und für mich sehr gute Nachricht, Emmel fertigt das 60x45x45 schon immer in 6mm Glas! Das sind echte Könner, andere trauen es sich nicht. Das kann man also unter eine 602 stellen und den originalen ADA Cube Garden 60-H mit inzwischen 8mm nicht mehr. Da hat sich ADA mit dem Wechsel des Aquarienbauers ein bisschen ein Eigentor geschossen. Eine dimmbare 602 macht das Emmel 60-H zur ausgeprochen spaßigen Kombi.

Gruß, Nik
 

phlnx

Member
Die 2mm an jeder Seite kann man zur Not auch abfräsen :D
Aber ich möchte ein klassisches 60-P.

Hat jemand eine "Produktempfehlung" für eine Gleichstromquelle und einen Dimmer?
Da ich da leider nicht so ganz durchblicke.
 

phlnx

Member
Tut mir Leid, dass ich diesen Thread nochmal hoch hole, aber ich habe noch immer keine vernünftige Lösung gefunden. Ich kenne mich wohl zu schlecht mit Elektronik aus.

Ich brauche also einen Dimmer, der nicht per PWM, sondern Spannung, steuert. Netzteile brauche ich also keine, weil ich die vom den beiden AQUASKYs nutzen kann. Richtig?
Gibt es eine entsprechende Steuerung mit sanften Sonnenauf und untergängen o.Ä.?

Ich hänge noch ein Bild der Netzteile ran, als Info für die Kenner unter euch.
 

Anhänge

  • IMG_9267.JPG
    IMG_9267.JPG
    583,2 KB · Aufrufe: 1.782

phlnx

Member
Also gibt es keine entsprechenden Dimmer / Potentiometer, die ich einfach zwischen Leiste und Netzteil klemmen kann?
 

Ähnliche Themen

Oben