72L

moeff

Member
Hi,

ich habe meine Beckenvorstellungen im flowgrow etwas schleifen lassen, da ich ja auf http://www.aqua-gate.de blogge, nun aber möchte ich hier mein neues kleines Becken präsentieren. Es wurde letztes Jahr in einem hannoveraner Aquarienkeller für einen Messeauftritt eingerichtet :).

Wer auf der Heimtiermesse Hannover war, hat eventuell den Pflanzentauschboerse.net Stand bemerkt und dort 2 kleine Scapes von mir gesehen. Eigentlich wollte ich das Becken gar nicht mit nach Hause nehmen, aber bei der Weissglasfront und den besonderen Maßen konnte ich am Ende nicht nein sagen.

Wie ihr den folgenden Daten entnehmen könnt ist es eher ein Pflanzensammelsurium als ein Scape, da ich wegen diesem Becken mein Pflanzenzucht/testbecken aufgelöst habe. Ich wünschte es wäre noch 5cm höher, aber man kann bekanntlich nicht alles haben!

Beckendaten:
Volumen: 72L
Maße (BHT): 60x30x40
Licht: 4x24W T5 (noch Hopar, DIY mit ATI Reflektoren geplant) an Edelstahlrohren
Heizung: ETH200
Filter: Fluval 103 mit DIY Acrylglas In/Outflow
CO2: 2kg Druckgas über DIY CO2 Außenreaktor (DN40 35cm)
Bodengrund: altes AquaSoil (lag ca 2 Jahre trocken) und heller Sand
Hardscape: Moorkienwurzeln

Besatz:
Apistogramma borelli "opal"
Boraras maculatus
RedFire Garnelen
diverse Schnecken

Pflanzen:
Anubias barteri var. nana ‘Petite’ (‘Bonsai’)
Blyxa japonica
Blyxa cf. vietii
Cuphea anagalloidea (“Rotala” sp. “Araguaia”)
Didiplis diandra
Eleocharis pusilla / parvula
Eriocaulon sp. ‘Goiás’
Hydrocotyle cf. tripartita (H. sp. “Japan”)
Hygrophila pinnatifida
Ludwigia arcuata
Ludwigia senegalensis
Marsilea spp.
Microsorum pteropus
Pogostemon helferi
Pogostemon erectus
Proserpinaca palustris
Rotala nanjenshan
Rotala macrandra ‘Green’
Rotala mexicana ‘Araguaia’ (R. pusilla)
Rotala mexicana ‘Goiás’
Rotala spec. Green
Rotala rotundifolia
Rotala sp. ‘Vietnam’
Staurogyne repens
Utricularia graminifolia
Vallisneria nana


nun noch ein paar Bilder (Frontansicht gibt es wenn es etwas aufgeräumter ist):


noch ein Besatz-Closeup:



Ich würde mich über konstruktive Kritik und eure Meinungen freuen!

Grüße Marco
 

Anhänge

  • IMG_7820.JPG
    IMG_7820.JPG
    157,8 KB · Aufrufe: 609
  • IMG_7827.JPG
    IMG_7827.JPG
    161,6 KB · Aufrufe: 609
  • IMG_7829.JPG
    IMG_7829.JPG
    53,1 KB · Aufrufe: 609
  • IMG_7753.JPG
    IMG_7753.JPG
    30,1 KB · Aufrufe: 609
A

Anonymous

Guest
Hi Marco!

Puh, die Pflanzenliste ist für ein so kleines Becken doch recht üppig, aber überfüllt sieht es jetzt nicht wirklich aus.
Auf die Frontansicht bin ich wirklich mal gespannt.

OT1:
Hast du dein großes Becken komplett in Hannover aufgestellt oder in Teilen? Der Bodendecker sah so komplett aus auf dem Bild. ?!? (Wollte ich die ganze Zeit schon fragen, wie das funktioniert)

OT2:
Schön, daß du nun auch international bist ;-)

Gruß derweil
Eva
 

moeff

Member
Hi,

OT1:
Hast du dein großes Becken komplett in Hannover aufgestellt oder in Teilen? Der Bodendecker sah so komplett aus auf dem Bild. ?!? (Wollte ich die ganze Zeit schon fragen, wie das funktioniert)

Der Glossoteppich sah doch mega schlecht aus. Ich Hatte ihn früh gegärtnert, da war noch fast alles in einem Stück, aber das Pflanzen eines solchen Teppichs ist doch etwas schwerer als gedacht. Es reißt und schwimmt immer wieder auf. Größtes Problem war aber das die Wurzeln sichtbar waren. Wenn Bodendecker für solch einen Event dann am besten auf Gitter/Filtermatte wachsen lassen.

Was bei im XL Becken an Pflanzenmasse war, entsprach ca 25% der Masse die ich zu Hause drin hatte. Ich kann mich einfach nicht von Arten trennen. Evtl. könnte man den Begriff Pflanzenmessi für mich einführen *gg*

OT2:
Schön, daß du nun auch international bist ;-)
wie darf ich das verstehen? :)

Grüße Marco
 
A

Anonymous

Guest
Hi Marco!

ad OT2: Bist du nicht auch bei ASW?

Pflanzenmessi? Ich dachte immer Jäger und Sammler... :pfeifen:

Gruß derweil
Eva
 

tempezt

Member
Hi Marco!

schönes Becken das du da hast,gefällt!
zeig uns doch mal eine Frontalaufnahme! :smile:

ich kenn das Problem recht gut sich von Pflanzenarten zu trennen,habs aber erfolgreich gelöst-zumindest was emers wachsendes Grünzeug betrifft:

einfach in Gurkengläser mit Sand od. soil als Substrat verschlossen ans Fenster stellen wenn es nicht zu kalt wird,ansonsten in die Nähe.
Hab so circa 15 Arten von Hc über Farne und Stengelpflanzen sowie Moose mittlerweile über 9 Monate erfolgreich ausgelagert.Pflegeaufwand ist 0 da die Pflanzen(zumindest bei mir) in den Gläsern sehr langsam wachsen,manche sogar stagnieren jedoch noch keine eingegangen ist.

lg
rudi
 

NicoHB

Active Member
Hy Marco

Das nennt sich dann planted hording :)

Mfg Nico
 

Tim Smdhf

Active Member
Hey Marco,

das Becken stand doch bei der PTB auf der Messe in Hannover, oder?

Gefiel mir eigentlich ganz gut! Hast du die Algen denn wieder im griff?
 

Ähnliche Themen

Oben