60x30x30 Einstieg

MatzeD

New Member
Hallo,

bin ja noch ganz neu hier und stecke derzeit in den ersten Versuchen eines "Pflanzenbeckens".

Mein altes Meerwasser Nano wurde also entleert und neu aufgebaut.
Es handelt sich um ein Standart 54Liter Becken mit 60x30x30. Beleuchtet wird mit 4x15W T8, von denen ich derzeit erstmal
2Röhren laufen lasse. Nach Bedarf wird dann zugeschaltet. Gefiltert wird das Ganze über einen HangOn, den AquaClear20. Beim Bodengrund habe ich mich für normalen Sand entschieden, ansonsten besteht die Grundeinrichtung aus einigen selbstgesammelten Schiefersteinen. Angeschlossen habe ich eine BioCo2-Anlage mit Nano-Flipper. Düngung soll mit den AR Produkten erfolgen.

Bepflanzung (bisher):

H. tenellus "parvulus"
Blyxa japonica
Cyperus helferi
Rotala rotundifolia
Hemianthus micranthemoides
Taiwan-Moos
und einige kleine andere Ableger.



Anbei ein kleines Bild (mit schlechter Qualität) , leider noch etwas trübe! Sind wie bereits erwähnt meine ersten Versuche, meine restlichen 8Becken sind eher standartmäßig besetzt.
Hoffe der Ansatz gefällt, wird sich bestimmt noch einiges ändern und auch noch einige Pflanzen hinnzukommen.

Lg Matze
 

Anhänge

  • Foto1874.jpg
    Foto1874.jpg
    572,6 KB · Aufrufe: 1.494

Zinnus

Member
Hallo,

Wieso lässt du nicht gleich am anfang alle 4 Röhren an? naja muss du entscheiden.

Sonst find ich's so naja. Evtl. ne schöne Wurzel oder sowas.. Aber is ja gaaaanz neu. das wird schon :D

Soviel mein unqualifizierter Senf

mfg
finn
 

wilderHecht

Member
Die Bepflanzung für ein "Pflanzenbecken" etwas mager, nicht das da bald ungebetene Gäste vorbei schauen.
Finde es durch die freien Sandflächen auch etwas grell, sollen die Flächen noch mit Ausläufern bepflanzt werden oder frei bleiben?

vllt für den Anfang ein paar Stängel Hornkraut oder Wasserpest reinwerfen
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hi Matze :D ,
meld' ich mich hier halt auch mal :mrgreen:, schließlich hab' ich dich im Chat ja auch "generdselt", daß du mal 'nen Fred aufmachst.
Ich kann mich meinem Vorredner nur anschliessen: für den Anfang würde ich mal noch paar schnellwachsende Stängelpflanzen rein setzen (im Hintergrund).
Die Steine links finde ich durch das akkurate Aufeinanderlegen etwas unnatürlich, so wie rechts in der Art der Anordnung würde es besser aussehen. Es dürfen ruhig auch etwas grössere Brocken sein. Das Moss kannst du dann wunderbar benutzen, um zum Beispiel die Spalten (oder Teile davon) zu bepflanzen.
Die Hutpilzpflanze würde ich dann links neben den Steinen imrvorderen Mittelgrund (hinter den H. tennelus parvulum) setzen. Hinter die H.tennelus und vor die Steinanordnung (links) würde sich die Blyxa anbieten (z.B.).
Die beiden Steine rechts liegen ganz gut da, sind allerdings zu klein (wie die beiden anderen auch) und werden bald zugewachsen sein. Wenn du sie unbedingt verwenden willst, solltest du evtl. unter diesen etwas Substrat mit Hilfe von Damenstrump-Material oder ähnlichem anhäufen, damit sie nicht so schnell "untergehen".
Wenn ich mich recht erinnere, willst du in der Mitte gerne noch HCC pflanzen, das kannst du probieren, aber da wirst du wahrscheinlich auf Dauer dann doch die beiden anderen Röhren noch brauchen. Damit würde ich aber an deiner Stelle erst mal noch warten und das Becken erst mal gut einfahren und vorallem mit noch einigen anderen Pflanzen beginnen.
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, auch ich bin keiner, was das scapen angeht. Deshalb ist es gut, dass du den Fred aufgemacht hast, denn nun können alle was dazu sagen und du kannst die Ideen, die dir am meisten zusagen, umsetzen.
So nach und nach wird das was!
Also: weiter so und in der Düngerfrage immer nachhaken, falls dir was unklar ist!
Einen schönen Abend noch,
bis bald,
:bier:
 

MatzeD

New Member
Hallo,

ja der Steinaufbau ist bereits umgestaltet. Wollte aber mit Bildern bis morgen warten, bis der Schleier des Grauens komplett verschwunden ist!
Die anderen beiden Leuchten sollen auch erst einmal nicht zum Einsatz kommen. Hornkraut sollte auch kein großes Problem darstellen.

Nach Möglichkeit sollen die Steine auch etwas überwuchern, finde das ganz ansprechend. Die Idee mit dem Strumpf ist aber super, müsste man sich doch glatt überlegen :roll: . Die Bepflanzung soll auch noch erweitert werden, wenn sich passendes wie HCC, Pogos und etwas mittelgroßes für den Hintergrund finden lässt! Jemand ne Idee fürn Hintergrund?

Verbesserungen sind immer willkommen!

Lg Matze
 

MatzeD

New Member
Hallo,

so nun das versprochene Update.
Die Scheiben sind noch etwas dreckig vom "Nebel" auch diese "orangenen Stellen" kommen daher, da lass ich mir mal was einfallen, mittlerweile schwimmt auch etwas Hornkraut seine Bahnen :D



Lg Matze
 

Anhänge

  • Foto1880.jpg
    Foto1880.jpg
    702,6 KB · Aufrufe: 1.278

MatzeD

New Member
Hallo,

heute mal wieder ein Update, es sind weitere Pflanzen eingezogen. Morgen starte ich dann wohl mit der Düngung (sobald ich weis wie es genau geht :roll: ). So solls von der Bepflanzung aber vorerst nun mal bleiben.



Hoffe es gefällt euch, Verbesserungsvorschläge sind auch immer willkommen.
Dunkler hab ichs nichtbekommen, evtl jemand von euch?

Lg Matze
 

Anhänge

  • Foto1887.jpg
    Foto1887.jpg
    711,8 KB · Aufrufe: 1.168

Pit

Member
MIr gefällt es gut, nur ich finde die Position der Stein, die sehr schön sind, schade. Ich würde sie
rechts in den Vordergrund stellen oder zumindest 1 von denen - aber es ist natürlich Geschmackssache :).
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben