300L - Lavaparadies (bzw. bald Paradies)

ToBiG

New Member
Hallo Flowgrow Gemeinde,

wollte hier mal mein neues 300L Becken vorstellen. Im Moment ist noch nicht so viel los aber ich hoffe da wird sich bald was dran ändern. Als Bodengrund habe ich Aquariensand von Rosi verwendet. Dann habe ich noch 25kg Lavagestein und 1 XXL und 2 kleinere Magrovenwurzeln, welche ich mir günstig ersteigert habe, eingesetzt. Wollte den Aufbau möglichst natürlich wirken lassen, wie Baumwurzeln die in ein Ufer ragen. :D

An Pflanzen habe ich im Moment drin:
- Lobelia Cardinalis
- Hygrophilia Polysperma
- Ceratopteris thalictroides
- Javamoos

Dazu kommen noch (beim aquascaping-shop bestellt):
-Anubias barteri var. nana
-Hemianthus callitrichoides cuba
-Lilaeopsis novaezelandiae
-Alternanthera reineckii rosaefolia
-Eleocharis acicularis
-Hemianthus micranthemoides
-Limnophila sessiliflora
-Microsorum pteropus

Beleuchtet wird mit 2x54W T5 (1x Juwel Highlite Day & 1x Juwel Hightlite Nature) in Reserve habe ich aber noch 2x30W T8 die separat dazu geschaltet werden können.

Düngen tuhe ich im Moment nur mit Ferrdrakon und davon auch nur die Hälfte der angesetzten Menge. Wenns dann alles ganz gut läuft will ich noch NPK Dünger anschaffen, da bin ich aber noch unschlüssig welcher.

Eine CO2 Anlage mit 2Kg Flasche ist auch am laufen, derzeit mit ca 30BpM, wird dann aber noch gesteigert.

Und so sieht es im Moment aus, 6 Tage nach der Einrichtung

Über ein paar Kommentare oder Tips würde ich mich freuen, dann kann es hoffentlich bald auch mit den ganzen Mega-Becken hier mithalten. :)

Gruß,
Tobi
 

Bernd.G

Member
Hallo Tobi

Ich finde dein Becken hat von der Einrichtung her durchaus Potenzial.

Aber du hättest von den entsprechenden Pflanzen wesentlich mehr Exemplare einsetzen müssen um eventuellen Algenproblemen besser vorzubeugen.

Gruss Bernd
 

ToBiG

New Member
Bernd.G":1br1dm8w schrieb:
Hallo Tobi

Ich finde dein Becken hat von der Einrichtung her durchaus Potenzial.

Aber du hättest von den entsprechenden Pflanzen wesentlich mehr Exemplare einsetzen müssen um eventuellen Algenproblemen besser vorzubeugen.

Gruss Bernd

Hallo Bernd,
danke für die schnelle Antwort, habe vergessen das dazu zu schreiben, die aufgezählten Pflanzen sind nur die Arten. Von der Anzahl her sind das wesentlich mehr. Im Moment schauts aber sehr mager aus das ist richtig. :D In den nächsten Tagen kommt dann ja aber hoffentlich das Paket mit den restlichen Pflanzen. Ich hoffe das ich bis dahin keine Algen-Explosion produziere.. (Aber die 3-4Tage soll es wohl noch halten)
 

Bender

Member
Hallo Tobi,

reduziere deine Beleuchtung wenn möglich auf einen Leuchtbalken und max. 6-8 Stunden Beleuchtungszeit. Je nachdem welche Pflanzen du einsetzt dauert es auch dann noch eine kurze Zeit bis diese anwachsen und loslegen. Düngen würde in Moment auch nicht (außer über den Boden).


Gruss Bender
 

ToBiG

New Member
Bender":131xyuu0 schrieb:
Hallo Tobi,

reduziere deine Beleuchtung wenn möglich auf einen Leuchtbalken und max. 6-8 Stunden Beleuchtungszeit. Je nachdem welche Pflanzen du einsetzt dauert es auch dann noch eine kurze Zeit bis diese anwachsen und loslegen. Düngen würde in Moment auch nicht (außer über den Boden).


Gruss Bender

Hi,
meinst du damit jetzt das ich nur 1x 54W laufen lassen soll oder nur die T5s alleine? Im Moment laufen lediglich die T5, also mit 108W Leistung. Düngen werde ich dann einstellen, was würdest du mir denn empfehlen an Bodendünger Nährsubstrat kann ich jetzt ja schlecht noch einbringen. :D Die Beleuchtungszeit auf 6-8 Stunden reduzieren, hm also im Moment läufts von 9 - 14 und dann wieder von 16 - 21 Uhr könnte ja morgens eine Stunde später anschalten und Abends dann eine früher aus.

edit: Heute kommen die Pflanzen :D

Gruß
 

Andric F.

Member
Hi

Also, da du, so wie`s aussieht auf reinen Sand deine Pflanzen hältst, so würde ich erstmal gar nicht düngen und erst in 2-3 Wochen damit anfangen. Vorausgesetzt, alles an Pflanzen ist eingesetzt.
Aus meiner Erfahrung mit Bonsai weiß ich, dass es beim Umtopfen und Anwachsen von Pflanzen v.a. zur Wurzelbildung besonders vorteilhaft ist, gar nicht über den Boden zu düngen. Dadurch wurzeln die Pflanzen anfangs schneller. Wenn das Wachstum dann einsetzt, dann würde ich anfangen zu düngen. Ohne Wurzeln bringt auch der Bodendünger nix.......
Also lass dir ruhig Zeit. Wenn du dann düngst kann man durchaus auch über das Substrat düngen, -mach ich auch so, in Kombi mit Wasserdüngung.
Z.b. geht da Ferka Stemma, diverse Produkte von ADA oder sogar Osmocote von Substral. Im Prinzip Macro- und Micronährstoffe als Langzeitdünger über den Bodengrund. Den Rest bspw. nach PPS Pro über die Wassersäule.
Würde den Boden aber auch nur düngen beim Einsatz von vielen Stengel- bzw. Sumpfpflanzen....
 

ToBiG

New Member
Soo, die restlichen Pflanzen sind drin. Werd mich mal über die genannten Bodendünger schlau machen. Das mit dem PPS Pro hab ich mir auch schon durchgelesen allerdings weiß ich noch nicht genau wie ich an Kaliumnitrat komme. Aber da wird sich bestimmt was finden.. Jetzt werd ich es erstmal laufen lassen und gucken wie es sich so entwickelt.. Danke für die Tipps schonmal :!:

PS: Die CO2 Zugabe läuft jetzt über einen Cyclo Turbo von Dennerle, habe es Anfangs per Kanüle direkt in den Filterauslauf injiziert. Da waren mir die Blasen aber zu groß..


Gruß
 

ToBiG

New Member
So, wollte mal ein kleines Update und ein paar neue Fragen posten. :) Das Becken läuft ja jetzt schon 12 Tage und so langsam kommt das ganze in Fahrt. Der Sumatra-Farn wächst absolut enorm, ebenso wie die Hygrophilia. Ein paar Probleme scheinen mir allerdings das Neuseelandgras und das Hemianthus micranthemoides zu machen.

Bei Neuseelandgras werden viele Blätter braun und lösen sich ab, es bilden sich aber auch neue Seitentriebe. Habe gelesen das sowas häufiger vorkommt und die Pflanze sich erst eingewöhnen muss. Stimmt das so?

Beim Hemianthus werden die Blätter teils durchsichtig und lösen sich auf, sieht nicht wirklich gut aus. Ist das schon ein Problem oder eher normal? Muss dazu sagen das die Bünde glaube ich frisch geschnitten waren, also 0 Wurzeln haben. Will es jetzt auch nicht rausziehen um zu gucken ob schon welche gewachsen sind.

Algen habe ich auch schon gesichtet, ist aber nur minimal. Kieselalgen auf der Hygrophilia, grüne Algen auf den Lavasteinen und ein paar Fadenalgen beim Sumatrafarn. Die auf den Lavasteinen werden aber größtenteils von den TDS und PHS vertilgt die ich direkt aus meinem anderen Becken rübergesetzt habe.

Konnte in den letzten Tagen auch beobachten das die Lobelia stark am assimilieren ist, da steigen regelrechte Sauerstoff-Fontänen auf.

Wollte gleich mal im Kölle-Zoo gucken ob es da vieleicht Easy-Carbo gibt, das soll ja am Anfang viel bringen wie ich hier gelesen habe.

So und jetzt ein Bild :D


Gruß

edit: Nitrit-Peak ist im Moment auch in vollem gange.
 

Andric F.

Member
Hallo Tobias

Tolles Becken. Sicherlich muss es jetzt eerstmal wachsen und du könntest bestimmt mehr Pflanzen drin haben, aber das wird schon. Ne, ganz im Ernst, ich find das Becken bisher super. Ist dir gut gelungen und da kommt bestimmt noch was!

ToBiG":14l8aemb schrieb:
Bei Neuseelandgras werden viele Blätter braun und lösen sich ab, es bilden sich aber auch neue Seitentriebe. Habe gelesen das sowas häufiger vorkommt und die Pflanze sich erst eingewöhnen muss. Stimmt das so?

Beim Hemianthus werden die Blätter teils durchsichtig und lösen sich auf, sieht nicht wirklich gut aus. Ist das schon ein Problem oder eher normal? Muss dazu sagen das die Bünde glaube ich frisch geschnitten waren, also 0 Wurzeln haben. Will es jetzt auch nicht rausziehen um zu gucken ob schon welche gewachsen sind.

Neuseelandgras wird oft nach dem Pflanzen braun bzw.es sterben einige Halme ab. Die kommt aber noch, wenn sie dann loslegt wuchert sie dir schnell mit ihren Ausläufern alles zu. Das HC braucht mMn viel Nitrat. Das wird auch noch! Es braucht jetzt evtl. noch Zeit sich umzugewöhnen. Bei mir lösen sich anfangs auch immer ganze Teile des HCs auf, das scheint normal zu sein. Wenn aus deinem Nitrit Nitrat wird. Dann sollte es auch mit folgender Düngung gut wachsen. Geduld. Gegen die Grünalgen sobald der Nitritpeak durch ist einfach richtig viel Amanogarnelen reinsetzen, das wirkt Wunder!

In diesem Sinne, weiter so!! Und immer schön Bilder reinstellen.....
 

ToBiG

New Member

ToBiG

New Member
So, dies wird dann das letzte Update vor dem Fischbesatz. Morgen kommen dann 7 Diamant-Regenbogen Fische, 20 Schwarze Neons, 8 Zwerg-Panzerwelse und noch 5 Amano-Garnelen dazu.
Die Red-Fires haben sich wie zu erwarten gut vermehrt und mittlerweile wuselt es überall im Becken. An Pflanzen kamen noch dazu:

-Echinodorus quadricostatus
-Pogostemon stellata
-Echinodorus latifolius
-Ludwigia glandulosa

Wenn die Amanos dann noch die restlichen Grünalgen verputzen ist alles optimal!


Gruß
 

Bender

Member
Hallo Tobi,

das hast du ja wirklich schön hinbekommen, und ohne große Algenprobleme :china: .
Übrigends auch ein sehr gut gemachtes Video, sowas sieht man nicht alle Tage in einer Beckenvorstellung :D

Ich würde darauf achten, dass das schöne Hardscape nicht unter einem Pflanzenberg verschwindet, vllt nach und nach ein paar von den schnellwachsenden Pflanzen durch Ablegen von den langsam wachsenden ersetzen, da muss man nicht so oft schneiden.
Vorne finde ich es persönlich schön, wenn man noch Sandflächen sieht, was auch gut für deine Panzerwelse ist.

Dank auch daran, dass die Makronährstoffe jetzt ansteigen werden durch den Besatz, evtl musst du Volldünger und Co2 etwas anpassen.

Viel Erfolg noch mit deinem Aquarium und denk an ein Update :wink:

Gruss Bender
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Fez Ideen Besatz 300l Poolaquarium Fische 4
M 1x Solar RGB / ONF Flat one + ausreichend für 120P 300L Becken? Beleuchtung 3
gartentiger Dokumentation - Aufbau 300l Aquarienvorstellungen 24
D Besatz 240-300l Fische 2
P 300L Südamerika Becken Aquarienvorstellungen 1
N AR Düngeplan/menge auf 300l Nährstoffe 3
S AlgenProblem in 300l Erste Hilfe 2
C 300l Aquascape mit Eheim 2228: keine Braunfärbung durch Torf Technik 6
M LED Beleuchtung für 300l Beleuchtung 12
A Strömungsbedarf für 300l-Becken Technik 11
N Vorstellung und ein neues 300l Panoramabecken-Projek​t Aquarienvorstellungen 4
E 300l - Fragen zur Gestaltung mit langsam wachsenden Pflanzen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
Korny Aus 160L sollen 300L werden. Upgrade mit Besatz. Hilfe?! Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
B Mein 1. Versuch mit dem 300l Becken Aquarienvorstellungen 15
M 300l Südamerika, ist hier noch was zu retten? (Tipps) Aquascaping - "Aquariengestaltung" 10
M DIY Unterschrank für 300l Bastelanleitungen 19
DJNoob 300l Sollwert mit zu viel Kalium - Nährstoffe 14
S Besatz 300l Fische 2
E Besatzfrage: 300l Pflanzenbecken Fische 10
M Felsen im Jungle, Rocky Amazonas (300l) Aquarienvorstellungen 3

Ähnliche Themen

Oben