300 Liter - von Anfang an!

Craddoc

Active Member
Huhu Flowgrower!

Mancher hat vielleicht meinen Threat zum Nano gesehen, in welchem ich geschrieben hatte, dass ich mich aquaristisch vergrößern wollte. Nachdem ich im letzten halben, bald dreiviertel Jahr viel über Aquaristik im Allgemeinen und viel übers Scaping im speziellen gelernt habe, wollte ich nun ein Becken haben, was im Wohnzimmer ein richtiges Highlight der Wohnung ist. Da mein Küchencube nun nach einem katastrophalen ersten Fehlschlag so läuft wie ich mir das Vorstelle, ist das nun an der Zeit für das große Becken. Wenn das dann läuft, wir auch mein erstes Becken überhaupt aus der alten Wohnung umziehen (ist aber nur ein kleines, 10 Jahre altes 112 Liter Becken) und dann im Schlafzimmer als kleines Paludarium aufgebaut.

Mein neues Becken ist ein Bau von Aquarienbau Emmel, Tiptop und wirklich die klassische "deutsche Qualitätsarbeit", transparent verklebtes Poolglas, 120x50x50. Weißglas gab es nicht - ich bin ja nicht Krösus! Gefiltert wird alles mit einem Eheim Prof 3 Thermo, der ist da zwar an der Lastgrenze, aber mit Bodengrund und moderatem Fischbesatz wird das schon gehen. Als nächstes wird noch eine CO2-Anlage kommen, außerdem fehlt noch Licht - und dann ist noch keine Pflanze im Becken und ich bin schon pleite! :lol:



Wie bei meinem Nano werde ich auch hier mal fleissig dokumentieren, dem Nano dann hoffentlich mit der Hilfe eines Kumpels in den nächsten Tagen oder Wochen ein paar wirklich gute Bilder spendieren und dann die Ergebnisse dort posten und das Projekt - soweit man das bei einem Aquarium kann - abschliessen.

Beim neuen, großen Bruder sind natürlich zu Anfangs noch viele Fragen offen, angefangen bei der Frage nach passender Beleuchtung (Hängeleuchten mit 4x54 Watt, oder besser 2x jeweils 2x54 Watt, Einzelreflektoren oder alle Lampen unter einem großen Reflektor... etc. etc,), passendem Scapingmaterial (da sieht es hier im Rhein-Main-Gebiet nicht gerade rosig aus) oder auch dem "Design" des Beckens (mit oder ohne Sand, Bodendecker, Wurzeln, Steine, Pflanzeninseln, Iwagumi....). Ich denke mal, eingerichtet wird nicht vor den hessischen Sommerferien, aber das sollte ja auch genug Zeit sein, einige Vorbereitungen zu treffen und erstmal das ganze Material heranzuschaffen!

Das schonmal als Einleitung,
 

Anhänge

  • 2.JPG
    2.JPG
    78,8 KB · Aufrufe: 3.421

Craddoc

Active Member
Nachdem mir hier langsam das Hirn qualmt, wollte ich die Frage einfach mal an euch weitergehen, vielleicht gibt es ja den ein oder anderen Experte in Sachen Licht, der da - Licht ins Dunkel bringen kann!

Für das Becken würde ich am liebsten eine Abdeckung verwenden, das würde sicher Heizkosten sparen und auch verhindern, dass ich durch Verdunstung ständig Wasser nachfüllen muss und am Ende vielleicht sogar Schimmel bekomme. Nun habe ich mich mal umgesehen, Abdeckungen mit 4x54W sind sowieso schon selten, die wenigen die ich - bezahlbar - gefunden habe, sind aber alle mit Röhrenlänge 1047mm. Die möchte ich aber eigentlich nicht, weil ich dann die Zierfischlampen für 25 Euro das Stück bräuchte. Kennt wer eine brauchbare Abdeckung mit 4x54 Watt und den Baumarktröhren? Ich blicke da nicht mehr durch. Am Ende muss ich mir doch was anderes Überlegen und eine Hängelampe nehmen, aber da wird mein Vermieter ganz schön schreien... :-/
 

Alex82

Member
Hallo Burkhard!

Sehr schönes Projekt! :thumbs:
So eine Neueinrichtung ist doch immer was Besonderes :wink:
Und wenn man dann noch so ein großes Becken bestücken und bepflanzen darf dann ist
richtig Spass angesagt.

Bzgl Abdeckung kann ich dir was die Kaufvariante angeht leider auch nicht weiterhelfen aber
wenn du nicht unbedingt zwei linke Hände hast, würde ich mal bei Marcel (MarcelD) anfragen.
Der hat sich, soviel ich weiß für sein 120er eine sehr schicke Abdeckung in weiß selbst gebaut.

Viel Spaß!
 

Tefe

Member
Hey Burghard,


naja Abdeckung ... ist halt immer eine Geldfrage da kann man viel machen.. (Giesemann etc)

Die einzigsten Abdeckungen die mir da einfallen sind die Aqualux mit Doppelleuchtbalken T5 54W 114,5cm das sind die Philips Röhren die verwende ich im mom auch auf meinem 140cm Becken.. Die musst du aber extra verlangen..
hier z.B. die Abdeckung:

http://www.ebay.de/itm/Aquarienabdeckun ... 35a3ed268e

und hier siehst du welche Leuchtbalken es gibt:

http://www.ebay.de/itm/Aqualux-Alu-Leuc ... 43a3a896b2

Da solltest du aber explizit nachfragen ob du auch die 114cm Balken bekommst.

Allerdings ist Aqualux nicht wirklich billig - bei den Preisen schlackerst du schon erstmal mit den Ohren :irre:


Ich beobachtze dein Projekt mal weiter .. muss demnächst auch mein Großprojekt relaunchen..
 

Craddoc

Active Member
Hi Ivo,

Aqualux wären auch die gewesen, die ich bei Emmel direkt mitbestellen hätte können. Allerdings sind die mit 400 Euro oder mehr ziemlich teuer, weswegen ich auch das Becken ohne Abdeckung gekauft habe. Jetzt habe ich nochmal mit zwei anderen Aqualuxhändler gesprochen (Aqualux verkauft ja irgendwie selbst nix), die meinten aber übereinstimmend, dass auf den Kaufpreis nochmal 20% Aufschlag 'draufkämen, weil ich Weiß brauche, dazu müsste man für den Außenfilter neue Löcher bohren etc. etc. Zuletzt bekäme ich auch nur die 54W 1049mm T5 Lampen, würde als nochmal 100+ Euro für die Röhren zahlen. Am Ende bin ich da bei fast 600 Euro, das steht echt in keinem Rahmen. :shocked:

Mal den Glaser fragen, vielleicht kann man ja einfach was mit einer aufliegenden Glasplatte und einer Hängelampe machen, da wäre ich am Ende kaum bei der Hälfte des Preises, das dürfte eher hinkommen. CO2, Layoutmaterial und PFlanzen müssen ja auch noch von irgendwas bezahlt werden!

Vielleicht geht da noch was mit den 39 Watt Lampen... Mal sehen...
 

Craddoc

Active Member
So, noch immer keine Bilder, allerdings ein kleines Update in Sachen Technik. Die Abdeckung habe ich jetzt geknickt, stattdessen werde ich zwei Leisten nehmen, die seitlich im Becken eingehängt werden und in die dann zwei Glasplatten eingeschoben werden können. Diese Abdeckungen kommen ursprünglich aus dem Terrarienbereich, ich bin da aber guter Dinge, dass die mit etwas Modifikation passen werden. Weiterhin ist CO2 bestellt, 2kg Flasche plus Zubehör und Außenreaktor, der Punkt ist damit auch abgearbeitet. Beleuchtung dachte ich an eine ATI Sunpower 4x39W, die ist zwar nur 90cm lang, aber ich denke, dadurch dass die etwas höher hängt, sollte das schon passen. Die 4x54W müsste man dann wieder dimmbar kaufen wenn man das Becken nicht braten will und das würde dann gleich schon wieder seeehr teuer. Habe ja auch gelesen dass ab Monatsende wieder ADA Soils zu kaufen sind, dann kann es ja auch bald schon richtig losgehen. Werde wohl wieder einen Drystart machen, da mein emerses HCC so super wächst (e. tenellum ist leider emers komplett eingegangen - Schade!), dass sich das wirklich anbietet. Hardscape ist schwer, aber evtl. ergibt sich hier über das Forum noch was, oder über einen unserer kleinen Läden, der da - wenn auch zu Apothekerpreisen - an Wurzeln und Steine herankommen könnte.
 

Craddoc

Active Member
Boa, frag' mich nicht. Ich habe keine Ahnung ob das eine besondere Glasart ist, ich glaube, "Poolbecken" bezeichnet nur ein Aquarium ohne Querstreben im oberen Bereich. Emmel nennt das allerdings so und da man dort neben "Poolglas" noch das spezielle Weißglas im Angebot hat, habe ich es auch als "Poolglas" bezeichnet. :wink:
 

Tim

Member
Nabend,

Danke dir, so leuchtet es mir ein, Pool hat ja auch keine Streben... Danke dir ;D


angenehmen Abend noch,

Timo
 

Craddoc

Active Member
Mal wieder ein Update: Wie immer geht alles viel zu langsam. Ende der Woche beginnen die Sommerferien, worüber man sich auch als Lehrer freut. Leider sieht es bisher noch nicht danach aus, als wäre die kommende Woche dann direkt die "Scaping-Woche". Meine Beleuchtung dümpelt in der Post herum, meine Glasabdeckung wird vom Glaser in Österrreich maßgeschneidert (an sich nicht schlecht, aber entweder habe ich das mit den 3-4 Wochen Lieferzeit überlesen oder es stand nirgendwo), Aquasoil brauche ich auch noch, Scapingmaterial bin ich immernoch a Überlegen was ich denn nun eigentlich will und ja... alles aktuell irgendwie langsam...

Dafür ist meine CO2 Anlage inzwischen verdrahtet (inclusve Nachtabschaltung und Außenreaktor) und der Filter eingesetzt. Die nach außen führenden Schläuche werden aber transparent sein, deswegen fehlen die noch. Außerdem muss ich erstmal schauen, ob ich da keinen Fehler gemacht habe. Da würde ja ein Schaubild reichen, aber mal lieber zwei Seiten Text mitgeschickt! :lol: Anstatt Glasware wird es jetzt wohl Edelstahl werden, das ist einfach haltbarer. Hoffentlich wird dann innerhalb der nächsten 14 Tage mal ein bisschen was vorwärtsgehen... :kaffee1:
 

Anhänge

  • HPIM0471.JPG
    HPIM0471.JPG
    137,1 KB · Aufrufe: 2.776

Craddoc

Active Member
So, und mal wieder ein Update: Beleuchtung wird heute montiert, ich habe mich bei den Röhren für die Narva Bio Vital entscheiden, Lichtfarbe 958 und 5800 Kelvin. Mal sehen ob das funktioniert, bei sechs Röhren ist ja immer genug Platz zum herumspielen mit Lichtfarben.
Gleichzeitig ist eine Bestellung angekommen:



Das war nicht billig, ich hoffe es lohnt sich!

Jetzt könnte es eigentlich losgehen, allerdings fehlen noch immer einige Kleinigkeiten für die ich direkt schon meine nächste Bestellung losschicken könnte (u.a. gibt es hier keine 16/22 Schläuch in durchsichtig zu kaufen, außerdem brauche ich noch Ein- und Ausläufe), jetzt wird aber erstmal das Hardscape wichtig. Vielleicht ergibt sich da über das Forum noch was, ansonsten muss ich mal gucken, gerade was Wurzeln angeht sieht es hier wirklich schlecht aus, wobei wir auch nur einen Superpet und einen Zoopalast haben. Superpet will 10 Euro pro Kilo Wurzeln, Zoopalast bietet Moorkien an, die mehr aussehen wie Brennholzscheite und möchte dafür auch noch 50+ Euro haben. Aus diesen Gründen überlege ich aktuell mein Wurzelkonzept a.) über den Haufen zu werden und nur mit Steinen zu arbeiten (die man beim Baustoffhof recht gut bekommt), b.) Wurzeln im Wald zu suchen, was aber dann noch Wochen dauern kann bis man was spannendes findet oder c.) mal wirklich weit zu fahren, um mal einen "richtigen" Laden zu finden, wo man bisschen rumprobieren kann und am Ende mit etwas rausgeht, bei dem man nicht das Gefühl hat, nur mit der zwei- oder drittbesten Lösung zu arbeiten...
 

Anhänge

  • HPIM0488.JPG
    HPIM0488.JPG
    73,3 KB · Aufrufe: 2.585

Craddoc

Active Member
Kurzfristiger Doppelpost, tut mir Leid. Aber die lampe hängt jetzt auch. Mit den Kabeln und Drähten tue ich mich noch etwas schwer, ganz gerade ausgerichtet ist es auch noch nicht, aber immerhin!



Macht voll aufgedreht so hell, dass mein ganzes Wohnzimmer leuchtet und meine kleine kamera mit der Beleuchtung überhaupt nicht mehr klarkommt! Auch wenn ich das Bild bei sonnigem Sommerwetter aufgenommen habe, wirkt es irgendwie so, als wäre es stockfinstere Nacht gewesen...



Damit erstmal genug gespammt, nächsten Bilder dann wenn es wirklich spannend wird - mit Inhalt! :thumbs:
 

Anhänge

  • HPIM0494.JPG
    HPIM0494.JPG
    123,4 KB · Aufrufe: 2.509
  • HPIM0489.JPG
    HPIM0489.JPG
    63,3 KB · Aufrufe: 2.519

Craddoc

Active Member
So, die Wurzel ist da! Wirkte - als ich sie in der Hand hatte - relativ klein, als ich sie aber kaum ins Becken bekommen habe, war sie plötzlich relativ groß. Bin mir nicht sicher wie ich sie am besten einbaue, das ist aktuell der erste Versuch, Aufbau als eine Art "Baumwurzel". Ich hätte sie allerdings lieber in die andere Richtung stehen, da wirkt es besser und sieht schöner aus. Da gefällt mir aber der Schwung der Wurzel dann nicht mehr so gut. Ich werde da sicher noch ein wenig hin- und herschieben.

Insgesamt bin ich mir mit dem Stück noch nicht ganz sicher, es wirkt ziemlich wuchtig in dem Becken, andererseits bin ich ja ein Freund massiver Hardscapes. Für Anregungen bin ich immer offen, ich will nachher auch mal mit Paint herumspielen, wie ich mir das Becken vorstellen könnte mit Pflanzen und Co.
 

Anhänge

  • HPIM0503.JPG
    HPIM0503.JPG
    113 KB · Aufrufe: 2.386
  • HPIM0504.JPG
    HPIM0504.JPG
    145 KB · Aufrufe: 2.377
  • HPIM0505.JPG
    HPIM0505.JPG
    167,6 KB · Aufrufe: 2.400

Tim Smdhf

Active Member
Hallo Burkhard,

habe das Theam bisher schon sehr gespannt verfolgt.

Die Wurzel gefällt mir so gar nicht. Sorry, aber da würde ich mich nochmal auf den Weg machen und nach Besserem Ausschau halten...

Was für Steine hat denn dein Baustoffhof?
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hallo Burkhard,
ich könnte mir die Wurzel gut als "Krabbe" vorstellen. Dazu sie relativ zentral horizontal ins Becken legen oder auf einen kleinen Steinaufbau. Wäre so meine spontane Idee. Die Wurzelenden/Schnittkanten könnte man noch ggf. etwas bearbeiten.
Ich bin gespannt! :thumbs:
 

Ähnliche Themen

Oben