180l Aquatlantis

Hallo zusammen,

wir haben daheim etwas umgeräumt und Platz für ein neues Becken geschaffen und wollen es ungefähr wie im Anhang zu sehen, einrichten. Links wollen wir mit Kies auffüllen und Bodendecker setzen. Die Wurzeln sollen mit Christmas Moos bebunden werden, um einen schönen Baum zu ergeben. Rechts soll feiner Sand rein, damit zukünftige Bewohner gründeln können.

Ich habe jetzt schon öfter gelesen, dass unter dem Kies teilweise mit Styropor und Netzgewebe gearbeitet wird. Braucht man so etwas zwingend oder nur bei unterschiedlichen Sorten Grund übereinander?

Die Steine in der Mitte sind ziemlich groß mit vielen Zwischenräumen, da suchen wir auch noch eine Möglichkeit eine Vermischung von Sand und Kies zu vermeiden.

Mit freundlichen Grüßen

Tobias
 

Anhänge

  • DSC_0564.JPG
    DSC_0564.JPG
    1,9 MB · Aufrufe: 140

p'stone

Active Member
Hallo Tobias,

Styropor kommt nur unter großen Steinen zum Einsatz, um die Bodenplatte zu schützen.
Unter Kies ist das überflüsssig.
Netzgewebe wird genutzt, um ein Vermischen von unterschiedlichen Bodengründen zu verhindern, z.B., wenn Du Lavamulch unter Soil nutzen willst.

Um zu verhindern, daß sich die Bodengründe rechts und links vermischen kannst Du in die Lücken Filterwatte stopfen.
An der Frontscheibe musst Du Dir ggf. etwas anderes überlegen, da sähe Filterwatte eher unschön aus.

Viel Spaß mit dem neuen Projekt
Gruß Thomas
 

Ähnliche Themen

Oben