Post Reply
26 posts • Page 1 of 2
Postby Ada » 24 Jan 2014 09:53
Werte Kollegen,

ich gebe es zu: die Durchführung der Wassertests ist mir eher eine lästige Pflicht. Gerade bei einem neuen Becken geht dabei viel Zeit drauf, bis man die nötigen Erfahrungswerte beisammen hat und die Testintervalle strecken kann.
Zum Kern: Wenn ich schon viel Zeit (und Geld) investiere, dann sollen die Ergebnisse auch genauer sein, als mein ins Wasser gehaltener Daumen sie liefert.
Es gibt hier im Forum einige Mitstreiter, die mit viel Engagement Tests verschiedener Hersteller überprüfen.
Wäre es nicht hilfreich für alle, die zuverlässigsten Tests für die einzelnen Parameter in einem Thread gesammelt zu benennen?
Freundliche Grüße
Adam
Ada
Posts: 209
Joined: 19 Sep 2013 09:35
Feedback: 13 (100%)
Postby fischbock » 24 Jan 2014 10:11
Hallo Adam,

die Übersicht ist doch sehr übersichtlich ?!

Wenn man es genau haben möchte, dann die von M&N.

Für GH, KH, Fe und PO4 sind die von JBL preiswerte Alternativen.


Gruß,

Dirk.
Gruß,

Dirk.
fischbock
Posts: 250
Joined: 29 Apr 2013 19:20
Location: Köln
Feedback: 0 (0%)
Postby Ada » 24 Jan 2014 10:15
Hallo Dirk,

K, NO3 und PO4 habe ich auch von M-N.
Ist es wirklich so einfach?
Freundliche Grüße
Adam
Ada
Posts: 209
Joined: 19 Sep 2013 09:35
Feedback: 13 (100%)
Postby java97 » 24 Jan 2014 10:46
Hallo,
fischbock wrote:Wenn man es genau haben möchte, dann die von M&N.

Für GH, KH, Fe und PO4 sind die von JBL preiswerte Alternativen.


Dem kann ich mich nur anschließen.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby fischbock » 24 Jan 2014 12:24
Hallo Adam,

Ada wrote:Hallo Dirk,

K, NO3 und PO4 habe ich auch von M-N.
Ist es wirklich so einfach?


Wenn man nicht noch darüber diskutieren möchte, ob z.B. der GH-Test von xy den Test von JBL ersetzen kann, weil er etwas billiger ist, oder ob der NO3-Test von xy nur "anders schlecht" ist, wie der von JBL, dann denke ich schon.

Gruß,

Dirk.
Gruß,

Dirk.
fischbock
Posts: 250
Joined: 29 Apr 2013 19:20
Location: Köln
Feedback: 0 (0%)
Postby Ada » 24 Jan 2014 12:29
fischbock wrote: ... weil er etwas billiger ist ...

Hallo Dirk,
um Preise geht es mir (im Rahmen eines Amateurs) eher nicht.
Freundliche Grüße
Adam
Ada
Posts: 209
Joined: 19 Sep 2013 09:35
Feedback: 13 (100%)
Postby DAU » 24 Jan 2014 13:41
Hallo,

Nitrat Test
JBL 17,85 / 50 = 0,357€
Nachfüllpackung 9,50 / 50 = 0,19 €

Macherey-Nagel 38,9 / 110 = 0,354€ (aufgerundet)
Nachfüllpackung 19,5 / 110 = 0,18€ (aufgerundet)

Für mich persönlich sehe ich da keinen großen unterschied ausser das wahrscheinlich der Test von Macherey-Nagel abgelaufen ist bevor mann ihn aufgebraucht hat.

p.s. Preise alle von Aquasabi
M.F.G. Holger
User avatar
DAU
Posts: 402
Joined: 10 Mar 2013 20:11
Feedback: 2 (100%)
Postby java97 » 24 Jan 2014 15:10
Hallo Holger,
DAU wrote:Für mich persönlich sehe ich da keinen großen unterschied ausser das wahrscheinlich der Test von Macherey-Nagel abgelaufen ist bevor mann ihn aufgebraucht hat.


Ich sehe schon einen einen großen Unterschied, nämlich die hohe Genauigkeit des M&N-Tests... :wink:
Außerdem es kann ja auch gut sein, dass der M&N-Test bei vernünftiger Lagerung länger als 1,5 Jahre hält.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Biotoecus » 24 Jan 2014 16:22
Hi,
DAU wrote:Hallo,

Nitrat Test
JBL 17,85 / 50 = 0,357€
Nachfüllpackung 9,50 / 50 = 0,19 €

Macherey-Nagel 38,9 / 110 = 0,354€ (aufgerundet)
Nachfüllpackung 19,5 / 110 = 0,18€ (aufgerundet)

Für mich persönlich sehe ich da keinen großen unterschied ausser das wahrscheinlich der Test von Macherey-Nagel abgelaufen ist bevor mann ihn aufgebraucht hat.

p.s. Preise alle von Aquasabi


Die Rechnung geht leider nicht auf.
Den Nitrattest von J** kannste zuverlässig nach 3 Monaten entsorgen.
Ist aber bei der Preisgestaltung eh egal, da M+N sowieso zuverlässiger misst.

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby buddyholly » 24 Jan 2014 22:44
N'Abend!

Hat jemand schon die Erfahrung gemacht, dass der JBL GH-Test einen zu niedrigen Wert ergibt? Habe momentan bei meinem relativ neuen Test das Gefühl.

Hoffe, dass es das Thema hier nicht zu sehr stört, dachte es passt einigermaßen. Falls doch, dann eröffne ich gerne einen neuen Thread.

Schönen Abend!
Grüße,
Daniel
User avatar
buddyholly
Posts: 154
Joined: 02 Sep 2013 18:31
Location: München
Feedback: 1 (100%)
Postby fischbock » 25 Jan 2014 01:03
Hallo Daniel,

nein, den Eindruck habe ich persönlich nicht, zumindest wenn wir über ganze Gradzahlen sprechen.
Für das Messen der doppelten Wassermenge, um auf 0,5-Schritte zu kommen, hat sich bei mir noch keine Notwendigkeit ergeben.

Die Ergebnisse der Messung meines Osmose-, Leitungs-, Verschnitt- oder Beckenwassers nach WW entsprechen bisher +/- 1 immer meinen rechnerisch oder theoretischen Erwartungen. Beim KH-Test ist es identisch.
Gruß,

Dirk.
fischbock
Posts: 250
Joined: 29 Apr 2013 19:20
Location: Köln
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 25 Jan 2014 12:36
Servus…

buddyholly wrote:Hat jemand schon die Erfahrung gemacht, dass der JBL GH-Test einen zu niedrigen Wert ergibt?

Ja, ich, mit einem nagelneuen. lt. Aufdruck bis 04.2015 verwendbaren JBL-GH-Test.

Nach dieser Erfahrung schenke ich dem GH-Test von JBL kein großes Vertrauen mehr. Ich trauere immer noch meinem leider längst abgelaufenen GH-Test von Merck nach.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6556
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Aquariophilo » 25 Jan 2014 13:26
Hallo Daniel,

auch mein JBL Gh Test ist ein Kandidat, der besonders bei höheren Gh-Werten schonmal wie bei Robert um ein paar Grade drunter liegen kann. Das ist besonders lästig, wenn man z.B. den Ca (oder Mg-Gehalt) kennt und dann auf Mg (oder Ca) zurückrechnet, diese Werte werden dann deutlich zu niedrig...
Liebe Grüße
Stefan

Red Sun - Green Veins
Aquariophilo
Posts: 717
Joined: 30 Mar 2012 16:31
Location: Mainz
Feedback: 29 (100%)
Postby java97 » 25 Jan 2014 17:08
Hallo,
Ich habe den verlinkten Beitrag nur kurz überflogen.
Sollte man also zum Test von M&N greifen, sofern man (Leitungs-) Wasser mit erhöhtem Poyphosphatgehalt hat?
Da ich VE-Wasser verwende und mein Aquarium max. eine PO4-Gehalt von 1,5 aufweist, sollte mich das nicht betreffen und der JBL Test geeignet sein, oder?
schöne Grüße
Volker
Last edited by java97 on 25 Jan 2014 17:16, edited 1 time in total.
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Wuestenrose » 25 Jan 2014 17:13
Hallo,

den von M&N habe ich noch nicht probiert, aber den Merck-Test kann ich vorbehaltlos empfehlen.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6556
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
26 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
CO2 Löslichkeit und zuverlässige Messung
by Slartibartfast » 18 Jan 2015 12:53
3 670 by Slartibartfast View the latest post
21 Jan 2015 10:10
Zur Genauigkeit von Wassertests
Attachment(s) by Anton_Gabriel » 13 May 2011 18:19
22 2634 by ScorpionTHS View the latest post
30 May 2011 10:14
Wassertests von VELDA
by URMEL59 » 05 Jan 2014 19:34
3 408 by URMEL59 View the latest post
06 Jan 2014 15:53
Probleme mit Wassertests (Fotometer)
by mueller-m » 24 Jan 2016 23:06
9 560 by mueller-m View the latest post
25 Jan 2016 21:52
Mehrfachtimer als SW für den Mac für Wassertests gefunden
Attachment(s) by Christian-P » 30 Jan 2019 12:04
1 195 by unbekannt1984 View the latest post
30 Jan 2019 13:23

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests