Post Reply
16 posts • Page 1 of 2
Postby herr_vorragend » 29 Aug 2009 08:11
Hallo!

Also, ich habe an meiner Dosierpumpe eine Zeitschaltuhr hängen, das Schaltintervall ist eine Minute.
Nun habe ich schon 3 verschiedene Zeitschaltuhren ausprobiert jedoch jede schaltet sich selbst auch aus wenn sie die Pumpe wieder ausschaltet! Dadurch ist dnn alles wieder gelöscht und ich muss wieder alles neu stellen!
Was könnte der Grund dafür sein? ist es ev. das Netzteil des Pumpensteckers?
Kann mir jemand eine Zeitschaltuhr empfehlen bei der es solche Probleme sicher nicht gibt?

Danke!

Lg
Domi
herr_vorragend
Posts: 63
Joined: 11 Feb 2009 11:09
Feedback: 1 (100%)
Postby DrZoidberg » 29 Aug 2009 18:13
Hallo,
da ist nur eine Vermutung, aber da es bei mehreren Zeituhren passiert: Die Zeitschaltuhren schalten nur einen Pin des Steckers, dieser sollte die Phase deiner Dosierpumpe sein und nicht der Nullleiter. Also einfach mal den Stecker umdrehen und ausprobieren.
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby herr_vorragend » 30 Aug 2009 11:36
Hey!

Danke, es funktioniert! Und ich habe nun schon die dritte Zeitschaltuhr besorgt, so einfach wärs gewesen... :bonk:

lg
Domi
herr_vorragend
Posts: 63
Joined: 11 Feb 2009 11:09
Feedback: 1 (100%)
Postby TT-Fuchs » 18 Sep 2009 11:24
Hallo Leute,

mir passiert ähnliches mit einer sekundengenauen Schaltuhr. Aber nicht immer. manchmal läuft sie Tage normal und plötzlich ist alles zurückgesetzt nach einem Schaltvorgang.
Welchen Stecker habt Ihr denn gedreht? Den Stecker des Verteilers in dem die Uhr steckt oder die Uhr selbst in der Steckdose oder den Stecker der angeschlossenen Pumpe?
Wenn die Uhr selbst sich zurücksetzt sollte es ja nix bringen, den Stecker des Verbrauchers zu drehen oder hab ich da einen Denkfehler?

Für einen kurzen Tipp wäre ich dankbar.
Viele Grüße aus Leipzig
Holger
User avatar
TT-Fuchs
Posts: 288
Joined: 25 Apr 2008 12:05
Location: Leipzig
Feedback: 6 (100%)
Postby bub » 18 Sep 2009 16:26
Hallo Holger,

Das mit der Schaltuhr drehen ist so gemeint:

1. an einer 220volt Steckdose hat man ja Phase und Null

2. viele Schaltuhren schalten nur EINEN Pol ab

3. wenn man nun die Schaltuhr so in der Steckdose hat, dass sie den Null-Leiter abschaltet, hat man trotzdem (auch wenn ausgeschalten) Strom auf dem angeschlossenen Gerät.

Das kann unter Umständen zum leichten glimmen von Beleuchtungen führen.

Überprüfen kann man wie folgt:

1. Phasenprüfer oder Messgerät in einen Pol der Schaltuhr stecken....sollte was anzeigen
2. Schaltuhr ausschalten.....Phasenprüfer sollte nix anzeigen

In diesem Falle sollten an der Uhr angeschlossene geräte beim abschalten auch stromlos sein.

Abhilfe:

Schaltuhr in der Steckdose verdrehen.

Wenn deine Uhr aber die Programmierung der Zeiten verliert, hast du ein anderes Problem. Guck mal nach ob die Speicherbatterien hat. Wenn ja, dann könnten die leer sein.
Grüsse aus Freyburg,
Steffen
User avatar
bub
Posts: 119
Joined: 01 May 2009 18:53
Location: 06632 Freyburg
Feedback: 1 (100%)
Postby TT-Fuchs » 18 Sep 2009 16:32
Hallo Steffen,

danke für die Antwort, aber ich bezog mich auf das erste Posting von Domi und der hat ja das gleiche Problem.
Die Speicherbatterien sind nicht leer, da ich auch nach dem Herausziehen der Schaltuhr aus der Steckdose noch alle
Einstellungen habe und sehe. Und nachvollziehbar resettet die Schaltuhr immer bei einem Schaltvorgang, aber eben nicht bei jedem. Das sieht man schön, da dann die Uhr wieder bei 0:00 anfängt und zurück gerechnet genau der Schaltzeitpunkt erzielt wird.
Viele Grüße aus Leipzig
Holger
User avatar
TT-Fuchs
Posts: 288
Joined: 25 Apr 2008 12:05
Location: Leipzig
Feedback: 6 (100%)
Postby herr_vorragend » 19 Sep 2009 09:00
Hallo!

Also bei mir war es auch nicht immer, aber eben fast immer...
Du musst den Stecker der Pumpe umdrehen, dann müsste es wieder passen! :wink:

lg
Domi
herr_vorragend
Posts: 63
Joined: 11 Feb 2009 11:09
Feedback: 1 (100%)
Postby ThomasD » 19 Sep 2009 14:06
Hallo Holger,

ich hatte damals genau das selbe Problem (resettet sich selbst nach Beendigung des Programms) mit Uhren aus dem Hause LuckyReptile. Bei mir brachte das Drehen der Uhr überhaupt nichts...wieso auch? Würde ja auch voraussetzen, daß die Pumpen nach abschalten des Nullleiters weiter laufen würden.

Ich trennte mich entnervt von diesen (billigen) Dingern und rüstete auf Kleinsteuerung auf. Da geht keine Programmierung verloren.

Gruß
Thomas
ThomasD
Feedback: 0 (0%)
Postby herr_vorragend » 19 Sep 2009 18:06
Hallo!

Du sollst ja auch nicht die Uhr drehen, sondern den Stecker der Pumpe! :wink:

lg
Domi
herr_vorragend
Posts: 63
Joined: 11 Feb 2009 11:09
Feedback: 1 (100%)
Postby ThomasD » 19 Sep 2009 19:29
Hallo Domi,

und was soll das dann Deiner Meinung nach bringen?

Dem Verbraucher der in der Zeitschaltuhr gesteckt ist, ist es doch letztendlich egal ob der Strom "von links nach rechts oder von rechts nach links" fließt! Wäre dies nicht so, hätten wir in Deutschland Stecker die man nicht verdrehen kann :wink: .

Zudem kann ich es mir nicht vorstellen, daß sich durch Drehen des Netzsteckers Deiner Pumpe das Problem erledigt hat. Daß sich die Zeitschaltuhr resettet, hat nichts mit dem eingesteckten Verbraucher zu tun.


Gruß
Thomas, der bei billigen Zeitschaltuhren und Kriechströmen immer um 180° dreht. Und zwar die Schaltuhr und nicht der eingesteckte Verbraucher
ThomasD
Feedback: 0 (0%)
Postby derkalle » 01 Jan 2015 18:36
Hallo.

Ich habe auch das Problem mit meiner Zeitschaltuhr das sie sich immer wieder abschaltet und sich auf 0:00 uhr zurückstellt.

Habe mitlerweile alles versucht um das Problem zu beheben komme aber auf keinen Nenner mit dem teil.

Es handelt sich hier um diese digitale Wochenzeitschalt Uhr "" hbt 3149562 "".

Vielleicht kann mir ja jemand mal nen Tip geben wie ich dieses Problm in den Griff bekomme.

Vielen dank im vorraus.

derkalle
derkalle
Posts: 3
Joined: 01 Jan 2015 18:24
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 01 Jan 2015 19:17
'N Abend...

Steck' mal einen Überspannungsschutz-Zwischenstecker zwischen Zeitschaltuhr und Verbraucher.

Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6445
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby derkalle » 02 Jan 2015 21:18
habe die zeitschaltuhr schon an verschiedenen verbrauchern angeschlossen gehabt, immer das gleiche problem.
Nach kurzer dauer schaltete sich die uhr immer auf 0:00 uhr zurück.
derkalle
Posts: 3
Joined: 01 Jan 2015 18:24
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 02 Jan 2015 21:24
'N Abend...

Du kannst meinen Tipp ausprobieren oder es auch bleiben lassen. Wie ein Dachdecker: Raufsteigen und runterfallen :cool: .

In diesem Sinne,
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6445
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby omega » 02 Jan 2015 23:54
Hi,

bei mir im Bad hatte sich die Zeitschaltuhr für die UOA früher ab und an beim Ein/Ausschalten des Lichts (Leuchtstofflampe und drei LED GU10 Spots) resettet. Heutzutage komischerweise nicht mehr.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
16 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
T5 Leuchtbalken schaltet sich einfach ab
by morph812 » 24 May 2010 19:36
1 345 by guenther36 View the latest post
24 May 2010 20:21
Wie schaltet ihr eure Technik?
Attachment(s) by mchen » 12 Sep 2016 20:13
29 1853 by TilmanBaumann View the latest post
19 Oct 2016 09:19
Heizstab schaltet nicht ab wenn der Filter läuft
by Broke » 16 Dec 2016 13:05
12 780 by Ebs View the latest post
18 Dec 2016 10:17
USB Zeitschaltuhr
by Stadtaffe » 21 Dec 2018 12:01
4 532 by Hydrophil View the latest post
03 Jan 2019 12:42
Mehrkanal Zeitschaltuhr
by Michaludwig » 23 Aug 2015 15:38
3 2996 by Korny View the latest post
24 Aug 2015 15:58

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests