Post Reply
16 posts • Page 1 of 2
Postby Zeltinger70 » 21 May 2008 19:16
Hallo,

wie befestige ich am einfachsten Moose, Anubien und Javafarne an mittelgrober Filtermatte?

Die JBL Pflanzennadeln sind für das feine Moos wenig geeignet ...

Die Möglichkeit eines anheftens mit Angelsehne habe ich schon in Betracht gezogen,
aber aufgrund der Maße ca. 150 x 45 cm wird das eine schöne Schinderei ...

Was haltet Ihr davon:
Feststecken mit Edelstahl-Nägeln, falls ich welche bekomme die sehr dünn und nur etwa 1,5 cm lang sind?
Oder gibt es andere geeignete Nadeln ?

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2116
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Frankieboy68 » 21 May 2008 20:03
Hallo Wolfgang

Ich hab bei meinem Mattenfilter mit halbierten Büroklammern gearbeitet. Ging ganz gut, vorallem bei Anubias und Javafarn. Für Moos brauchst du ne ganze Menge, aber bei dem Preis ist das kein Problem.

Ob das bei deiner Matte geht, hängt wohl von der Struktur ab. Ich hab ne feine und muss die Klammern richtig reindrücken. Ich kann mir vorstellen das es bei einer mittelgroben immer noch gut hält.


Gruss
Franco
User avatar
Frankieboy68
Posts: 12
Joined: 03 May 2008 10:16
Location: Basel - Schweiz
Feedback: 0 (0%)
Postby Zeltinger70 » 21 May 2008 20:30
Hi Franco,

danke für die Idee.

Haben sich die Büroklammern nicht negativ auf die Wasserwerte ausgewirkt? Ich werde nämlich das AQ zeitig besetzen weil ich vom anderen Filter eingefahrene Filtermedien verwende...

Vor einiger Zeit hat mal verzinkter Draht einigen meiner Garnelen den Gar aus gemacht .... deshalb frage ich.

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2116
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Jay » 21 May 2008 20:32
Hey, wieso nähste das nicht einfach mit dünnem GArn an der Matte fest?
Schönen Gruß, jay
User avatar
Jay
Posts: 260
Joined: 20 Mar 2008 23:28
Location: Bremen
Feedback: 11 (100%)
Postby sirius » 21 May 2008 20:34
Hallo Wolfgang,

einfach die Matte leicht einschneiden und die Pflanze, ob Moose oder Farne in die Schnittstelle "einklemmen" - hat bei mir super geklappt.

Gruß Konrad
User avatar
sirius
Posts: 292
Joined: 09 Feb 2008 20:21
Location: Arnsberg
Feedback: 0 (0%)
Postby Zeltinger70 » 21 May 2008 20:48
Hi,

@jay,

sollte auch gehen, ist aber mühsam.

@ Konrad,

jepp, diese Methode ist mir sehr gefällig!

Werde ich mal testen, denke aber wenn es bei Dir geklappt hat sollte es bei mir auch funktionieren!

Gruß Wolfgan
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2116
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Frankieboy68 » 21 May 2008 21:28
Zeltinger70 wrote:Haben sich die Büroklammern nicht negativ auf die Wasserwerte ausgewirkt? Ich werde nämlich das AQ zeitig besetzen weil ich vom anderen Filter eingefahrene Filtermedien verwende...


Ich hab im 300L Becken richtig viele Garnelen. Neocaridina sp., Caridina Japonica und Ringelhandgarnellen.
So ca um die 30-40 Stück. Ich hatte absolut keine schlechte Erfahrungen gemacht.

Ich muss erwähnen, dass ich nicht mehr als 6-7 Klammern benutzt habe, danach war der HMF voll bepflanzt.

Irgendwo hab ich mal gelesen, dass die Klammern beim oxidieren das Wasser mit Eisen anreichern sollen. Aber ich geb da nicht zuviel Gewicht drauf.

Gruss
Franco
User avatar
Frankieboy68
Posts: 12
Joined: 03 May 2008 10:16
Location: Basel - Schweiz
Feedback: 0 (0%)
Postby axelrodi » 22 May 2008 08:34
Hallo Wolfgang,

ich habe es auch wie Konrad gemacht, Filtermatte mit Teppich oder Bastelmesser einschneiden und das Moos in die Spalten festgeklemmt. Hat sehr gut funktioniert. Allerdings war das Trimmen der eingebauten Matte manchmal etwas mühsam.

[albumimg]2976[/albumimg]

Grüße und viel Erfolg,
Bastian
User avatar
axelrodi
Posts: 45
Joined: 05 Feb 2008 16:00
Location: Hannover
Feedback: 0 (0%)
Postby Tim Smdhf » 22 May 2008 11:14
Hallo Basti,

das sieht ja unglaublich geil aus, wie du die Rückwand mit Moos bewachsen hast.

Wie groß ist das Becken? Besteht es noch?

Welche Probleme ergaben sich denn sonst noch aus den Moospolstern?
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
Postby Mausespeck » 22 May 2008 11:39
Hi,

in "garnele-online" hat jemand dieses problem beschrieben und hat sich aus Q-Tips Klammern gebastelt. Also Seiten schräg beschnitten, natürlich ohne Watte und dann Mittig einfach zweimal gebogen (mit Föhn die Plastikteile leicht erwärmt), ist zwar etwas aufwendiger, aber er hatte auch Angst vor "Büroklammer-Schadstoff-Absonderung"....

LG Kati
Mausespeck
Posts: 8
Joined: 14 May 2008 13:32
Location: Baden-Würtemberg
Feedback: 1 (100%)
Postby axelrodi » 22 May 2008 12:31
JapanBlue wrote:Hallo Basti,

das sieht ja unglaublich geil aus, wie du die Rückwand mit Moos bewachsen hast.

Wie groß ist das Becken? Besteht es noch?

Welche Probleme ergaben sich denn sonst noch aus den Moospolstern?



Hi Tim,
das Becken hat in der Form etwa 1 Jahr bestanden und ist 100 x 50 x 50 groß, das Trimmen war wie gesagt etwas mühselig, habe ein Schere flach angesetzt und dann die oberste Schicht abgeschnitten, wenn man damit zu lange wartet und die Polster eine dickere Schicht bilden, werden sie innen natürlich bräunlich, was nach dem Rückschnitt bis zum Neuaustrieb nicht so schön aussah. Außerdem haben sich immer wieder treibende Hemianthus micranthemoides Stängel im Polster festgesetzt (im Bild aus dem ersten Beitrag in der Mitte oben erkennbar), die dann mit den Moospolstern verfilzen und beim entfernen auch immer größere Moosbüschel gekostet haben, was Löcher in der Wand bedeutete.
Schließlich machten dann Algenprobleme (NO3-Mangel) die Wand zunichte, habe da bis auf einige Reste alles rausgerissen, die Wurzelpolster scheinen jetzt langsam nach täglicher NO3 Düngung und Algenabsaugerei wieder besser zu werden.
Sieht zur Zeit so aus:
5405


Soviel dazu ;-)
Grüße
Bastian
User avatar
axelrodi
Posts: 45
Joined: 05 Feb 2008 16:00
Location: Hannover
Feedback: 0 (0%)
Postby HansAPlast » 22 May 2008 12:53
Hallo,

Filtermatte einschneiden und dann mit Pinzette Moose einklemmen mache ich auch immer. Ist zwar
viel Arbeit , auch bei der Pflege, sieht aber super aus. Hier mal als Beispiel ein 30 Liter Becken mit Willowmoos:

Tag 1:
Image

und nach 4 Wochen:
Image


Gerd
Hauptursache für trockene Haut sind Handtücher :bier:
User avatar
HansAPlast
Posts: 874
Joined: 08 May 2008 09:48
Location: Bergisch Gladbach
Feedback: 135 (100%)
Postby Zeltinger70 » 22 May 2008 20:55
Hi,

ok, danke Ihr habt mich überzeugt,
nun überlege ich gerade ob es so klug war die Mattenstärke von 3 auf etwa 1,5 cm zu halbieren. *g*

Warum kommt man manchmal auf das einfachste nicht von selbst ?

Egal, habe ja Euch. *g*

Gruß Wolfgang
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2116
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby Zeltinger70 » 25 May 2008 22:11
Hi,

wollte nur mal ein Feedback geben.

Die Methode mit dem Einschneiden der Matte ist hervorragend!
Dauert etwas aber hält sehr gut.

Die Anubias barteri var. nana habe ich mit den JBL-Kunststoffklammern angesteckt, geht auch sehr gut.

Allerdings muss ich sagen wenn ich das Bild von Gerds AQ sehe muss ich noch üben. *g*

Naja, sage mal das verwächst sich.

Bild 1: Vesicularia montagnei "Christmas Moss an der Seitenscheibe, darunter eine Anubias barteri var. nana
Bild 2: Taxiphyllum cf. barbieri "Java Moss" die Rüchwandmitte

Gruß Wolfgang




5484

5485
User avatar
Zeltinger70
Posts: 2116
Joined: 15 Dec 2006 20:36
Feedback: 21 (100%)
Postby HansAPlast » 26 May 2008 18:15
Zeltinger70 wrote:Hi,

...

Allerdings muss ich sagen wenn ich das Bild von Gerds AQ sehe muss ich noch üben. *g*

Naja, sage mal das verwächst sich.

...



Ok, dann hier noch ein Bild zum üben, ein Hmf mit Spikymoos, ca. 5 Wochen alt:

Image

Mit dem Moos begrüne ich gerade ein Fläche von 150 x 40, sieht bombastisch aus...

Gerd
Hauptursache für trockene Haut sind Handtücher :bier:
User avatar
HansAPlast
Posts: 874
Joined: 08 May 2008 09:48
Location: Bergisch Gladbach
Feedback: 135 (100%)
16 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Abdeckscheibe befestigen wie?
by Sandyman » 04 Nov 2010 10:56
6 579 by Sandyman View the latest post
04 Nov 2010 19:07
Bodenheizkabel befestigen
by Gabriel.B » 01 Dec 2013 21:39
3 258 by Gabriel.B View the latest post
02 Dec 2013 16:42
Ansaugschutz befestigen
by Nemoo » 22 Nov 2016 15:41
3 439 by omega View the latest post
23 Nov 2016 13:22
Up Inline Atomizer befestigen
by fish-freak » 01 Sep 2012 15:21
11 1240 by Unterwassergummiboot View the latest post
27 Feb 2013 08:07
CO2 Anlage und Pflanzen
Attachment(s) by Aquacats » 12 May 2013 12:05
20 1154 by Aquacats View the latest post
27 May 2013 09:35

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests