Post Reply
8 posts • Page 1 of 1
Postby mario-b » 02 Apr 2012 13:39
Hallo zusammen,
habe gerade mal das Ausgangswasser meiner VE gemessen. Musste feststellen das dort Wasser mit einer KH von 2 raus kommt.
Habe dann mal nur das Wasser aus dem Kati gemessen, dort kommt KH0 raus.
Der Indikator des Katis ist auch noch nicht komplett rot. Das Harz habe ich neu sprich noch nicht selbst regeneriert.

Kann mir einer das erklären :?
Gruß

Mario
User avatar
mario-b
Posts: 465
Joined: 14 Feb 2012 19:29
Location: Berlin
Feedback: 10 (100%)
Postby mario-b » 12 Apr 2012 13:18
keiner eine idee :?

Die GH beträgt komischerweise mit Ani und ohne Ani immer 0, die KH allerdings mit Ani 2 ohne Ani 0.
Gruß

Mario
User avatar
mario-b
Posts: 465
Joined: 14 Feb 2012 19:29
Location: Berlin
Feedback: 10 (100%)
Postby nik » 13 Apr 2012 09:24
Hallo Mario,

das ist wenig griffig.
Poste mal den link deiner Trinkwasseranalyse.
Wie alt ist deine VEA?
Von wem ist die?
Was für Harze werden verwendet?
Wie regenerierst du?

Ob mich das dann irgendwie weiterbringt, kann ich nicht sagen.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7019
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby mario-b » 13 Apr 2012 14:18
Hallo Nik,
Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:
Leitungswasser KH-Wert:* 7

Leitungswasser GH-Wert:* 12

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 94-147 mg/l

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 8,4-15,8 mg/l

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 2,9-8,2 mg/l

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 2,5 - 5 mg/l ca.

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): nicht nachweisbar


Allerdings sind diese warscheinlich nicht so interessant, da das ganze sich bei einem indirekten Wasserwechsel abgespielt hat.
Deshalb hier mal die WW des Aq:
Wasserwerte im Aquarium:
gemessen am:* 13.04.2012

Temperatur in °C:* 25°C

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tröpfchentest JBL

pH-Wert: 6,3

KH-Wert: 2

GH-Wert: 7

Fe-Wert (Eisen): 0,05 (Profito)

NO3-Wert (Nitrat): 25-30 mg/l (deshalb war auch der indirekte WW geplant. Der hohe NO3 Wert ist meiner schlampigen Düngung zuzutragen.)

PO4-Wert (Phosphat): 0,3 mg/l



Es werden folgende Harze verwendet: Bayer-Lewatit-S100G1, Bayer-Lewatit-MP62
Die Harze sind "neu" sprich, ich habe sie schon eine Weile jetzt in Benutzung allerdings noch nicht Regeneriert.
Die Säulen sind von AQR.

Habe das erstmal den indirekten Wasserwechsel gemacht, sonst mache ich immer ein direkten.
Wollte es halt mal ausprobieren.

Kann es sein dass das Aniharz einfach nur erschöpft ist?
Gruß

Mario
User avatar
mario-b
Posts: 465
Joined: 14 Feb 2012 19:29
Location: Berlin
Feedback: 10 (100%)
Postby DrZoidberg » 13 Apr 2012 15:19
Hi Mario,

Die Harze sind "neu" sprich, ich habe sie schon eine Weile jetzt in Benutzung allerdings noch nicht Regeneriert.

Kann es sein dass das Aniharz einfach nur erschöpft ist?


Für eine grobe Abschätzung müsste man wissen wieviel Liter du in etwa schon durchgejagt hast und wie alt die Harze sind. ;)
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby mario-b » 13 Apr 2012 15:50
Hallo Christian,
wenn ich gerade mal durchrechne 4500 HL durch 12 GH = 375 L.
375 L könnte passen, vielleicht etwas weniger oder mehr. So genau weiß ich das leider nicht.
Was mich nur wundert, ich dachte immer Aniharz erschöpft später als Katiharz, so schreibt es AQR zumindest.
Desweiteren ist das Katiharz noch nicht komplett rot, rein optisch betrachtet würde ich sagen sind gerade mal 50% des Harzes rot.
Und ohne Ani.-Säule kommt auch KH 0 Wasser raus.

Ein kleine Verständisfrage habe ich noch. Die GH setzt sich aus Calcium und Magnesium zusammen?!
Calcium und Magnesium werden durch das stark Saure Kationharz gebunden?

Wie genau kann der Aniontauscher jetzt die KH(Säurebindungsvermögen?) beeinflussen?
Gruß

Mario
User avatar
mario-b
Posts: 465
Joined: 14 Feb 2012 19:29
Location: Berlin
Feedback: 10 (100%)
Postby Dennis Furmanek » 26 Jun 2012 17:58
Hallo Mario,

Was mich nur wundert, ich dachte immer Aniharz erschöpft später als Katiharz, so schreibt es AQR zumindest.


Das kann zwar sein, meist ist es auch so. Am Ende kommt es aber auf die genaue Zusammensetzung der Ionenfracht des Wassers und die genauen Eigenschaften der verwendeten Harze an.

Ein kleine Verständisfrage habe ich noch. Die GH setzt sich aus Calcium und Magnesium zusammen?!
Calcium und Magnesium werden durch das stark Saure Kationharz gebunden?


Ja, sowie aus allen anderen Ionen der Erdalkalimetalle. Die spielen im Süßwasser i.d.R. keine Rolle, da (wenn überhaupt) nur in Spuren gelöst.

Wie genau kann der Aniontauscher jetzt die KH(Säurebindungsvermögen?) beeinflussen?


Die Ionen, welche die Karbonathärte (genauer: das Säurebindevermögen) beeinflussen, nämlich Carbonat und Hydrogencarbonat, werden durch die im Kationetauscher abegebenen Protonen (Wasserstoff-Ionen = Säure) zu Wasser und CO2 umgesetzt werden. Ich nehme daher nicht an, dass die gemessene Karbonathärte tatsächlich durch (Hydrogen)carbonat verursacht wird. Aber auch andere Anionen binden Säure - beispielsweise Hydroxid-Ionen. Es ist möglich, dass Hydroxidionen aus dem Anionentauscherharz herauslecken - auch wenn ich das für eher unwahrscheinlich halte.
Dennis Furmanek
Posts: 13
Joined: 12 Mar 2012 14:56
Feedback: 0 (0%)
Postby mario-b » 27 Jun 2012 01:10
hi dennis,

danke für deine Antwort.
Problem hat sich aber wie erhofft nach dem Regenerieren erledigt.
Hab mittlerweile einen neuen Vollentsalzer mir zugelegt. (je 10L Säulen :gdance: )
Gruß

Mario
User avatar
mario-b
Posts: 465
Joined: 14 Feb 2012 19:29
Location: Berlin
Feedback: 10 (100%)
8 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
CO2-Anlage ohne Nachtabschaltung...wie betreiben?
by pema » 21 Jan 2017 16:05
14 2907 by pema View the latest post
10 Feb 2017 16:01
CO2-Anlage abschalten ohne Magnetschalter
by BigBoiz » 29 Mar 2018 23:40
7 796 by Berkley View the latest post
03 Apr 2018 17:54
CO2 Anlage geht nicht mit Nachtabschaltung/ Ohne gehts ?
by Sciper » 10 Apr 2014 15:44
3 452 by FiPie View the latest post
11 Apr 2014 21:44
10l AQ ohne Filter!??
by Mefofischer » 12 May 2009 16:09
1 789 by Hebi View the latest post
12 May 2009 16:28
Ohne Querstabilisatoren
by Hungry » 16 Jan 2012 16:35
9 563 by Hungry View the latest post
18 Jan 2012 20:49

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests