Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby meee » 11 Nov 2007 11:53
Hallo, habe im Klimaraum unserer Universität des Instituts für Botanik solche T12-Lampen gesehen. Die hängen da Lampe an Lampe und auf jeder steht "Osram.... 115 W" . Scheint sich um Dreibandlampen zu handeln.
Die Länge beträgt vielleicht etwa 1m so um den Dreh.

Jedenfalls habe ich im Internet nachgeschaut, da 115 W auf 1 m Leuchtstoffröhrenlänge ja nicht gerade wenig klingen. Und siehe da, angeblich haben diese 115 W T12 Leuchten unglaubliche 6800 Lumen pro Leuchte !!


Irgendwo muss doch der Fehler liegen oder ? Sonst würde doch kein Mensch T5/T8-Lampen benutzen ?!


lg
meee
Posts: 99
Joined: 09 Sep 2007 13:28
Feedback: 0 (0%)
Postby Norbert » 11 Nov 2007 12:43
6800 geteilt durch 115 sind ca. 60 Lumen pro Watt.
Eine moderne T5 bringt bis zu 115(!) Lumen pro Watt (Quelle Osram FAQ).

T12 ist Steinzeittechnik, absolut unwirtschaftlich :shock:
T12 Nutzlebensdauer beträgt übrigens auch nur ca. 4000 Stunden, gegenüber 18 000 Stunden bei T5.
Ach ja, Lampen nur nach Lumen zu bewerten ist auch nicht sinnvoll, wenn es um Pflanzenbeleuchtung geht. Die Einheit Lumen berücksichtigt die Empfindlichkeit des menschlichen Auges. Und das ist (vereinfacht gesagt) mehr für grün empfindlich. Pflanzen können aber mit grün wenig anfangen,die meisten reflektieren ja grünes Licht. Rotes und blaues Licht bringt ihnen mehr verwertbare Energie. Such mal im Technik-Forum wenn dich das interessiert nach PUR und PAR und die weiterführenden Links dort.

Du siehst, von fetten Zahlen darf man sich nicht beidrucken lassen :wink:

Gruß,
Norbert :huepf:
User avatar
Norbert
Posts: 38
Joined: 25 Oct 2007 08:17
Location: München
Feedback: 1 (100%)
Postby meee » 11 Nov 2007 12:53
Hi, dass man nicht nur auf Lumen gucken muss weiß ich.

Aber ne T5 Dreibandlampe hat ja eben das gleiche Wellenlängenspektrum. Von daher gibts da ja keine Unterschiede zwischen T12 und T5. Da macht es keinen Unterschied ob ich 1000 Lumen T5 oder T12 habe.

Den Absorptionsbereich von Chlorophyll und anderen akzessorischen Pigmenten kenne ich , ich mache ja gerade pflanzenphysiologische Experimente dort. :wink:

Allein die Unwirtschaftlichkeit was Lebensdauer und benötigte Wattstärke anbelangt spricht ja dann wohl gegen die T12-Lampen und nicht die absolute Leistung, oder?
meee
Posts: 99
Joined: 09 Sep 2007 13:28
Feedback: 0 (0%)
Postby Bernd.G » 11 Nov 2007 14:43
meee wrote:Hi,
Allein die Unwirtschaftlichkeit was Lebensdauer und benötigte Wattstärke anbelangt spricht ja dann wohl gegen die T12-Lampen und nicht die absolute Leistung, oder?


Hallo

Das man keinen Reflektor dafür bekommt spricht ebenso dagegen. Schon T8 Reflektoren sind nicht in der Lage ,auf Grund ihrer geringen Grösse gegenüber dem Lampendurchmesser, das Licht optimal um den Lampenkörper zu lenken geschweige denn eventuell vorhandene Reflektoren für T12.

Gruss Bernd
Bernd.G
Posts: 330
Joined: 09 Nov 2007 09:26
Feedback: 0 (0%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Crees XM-L2 leuchten nicht
by chrwie » 07 Nov 2015 08:59
10 374 by chrwie View the latest post
07 Nov 2015 14:17
Uvc -klärer sollte blau leuchten ?
by guenther36 » 10 Jul 2010 10:40
5 1130 by guenther36 View the latest post
10 Jul 2010 21:22
R420R 8000K 180W LED - wie viel Lumen?
Attachment(s) by michael#kärnten » 25 Apr 2017 20:24
1 313 by michael#kärnten View the latest post
25 Apr 2017 21:37
LED Beleuchtung für den geplanten Deckel + Lumen Frage
Attachment(s) by DerKobold » 05 Jul 2019 15:44
18 682 by Mandocello View the latest post
15 Jul 2019 15:41

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 2 guests