Antworten
20 Beiträge • Seite 1 von 2
Beitragvon java97 » 17 Okt 2016 15:24
Hallo,
Ich bin für meine Hintergrundbeleuchtung auf der Suche nach einem "bezahlbaren" RGB-Band mit möglichst geringem Abstand zw. den einzelnen LEDs.
Idealerweise sollte es dimmbar sein und mit 24V betrieben werden können, so dass ich es zusammen mit meiner Beleuchtung über meinem LED-Controller dimmen könnte.
Gibt´s so was?
Danke schon mal für eure Tipps!
schöne Grüße
Volker
java97
Beiträge: 4543
Registriert: 10 Sep 2009 08:00
Bewertungen: 12 (100%)
Beitragvon Kalle » 17 Okt 2016 16:12
Hi Volker,

ich hab die mit 60 LED/m und Fernbedienung und bin sehr zufrieden. Ich habe allerdings drei Streifen nebeneinander auf ein Aluprofil geklebt. Für eine Hintergrundbeleuchtung nur von oben ausreichend, besser noch man wiederholt das gleiche mit nochmals von unten. Tipp: mit zwei Empfangseinheiten kannst du oben und unten unterschiedliche Lichteffekte einstellen. Dein Fernseher kann dann vollends einpacken.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1397
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon java97 » 17 Okt 2016 20:29
Hallo Kalle,
Danke für Deine Antwort. Drei Streifen nebeneinander? Das wären ja 32V auf 90 cm...Ganz schön happig!
Ich denke aber nicht, dass ich drei Streifen nebeneinander benötige, da ich nur mit ca. 20-22 lm/l LED beleuchte.
Ich hätte außerdem lieber was mit 24V damit ich die LED´s über meinen Controller synchron zu meiner Beleuchtung dimmen kann. In so fern passt der Tipp leider nicht ganz.
schöne Grüße
Volker
java97
Beiträge: 4543
Registriert: 10 Sep 2009 08:00
Bewertungen: 12 (100%)
Beitragvon Kalle » 17 Okt 2016 21:03
Hi Volker,

Drei Streifen nebeneinander? Das wären ja 32V auf 90 cm...Ganz schön happig!


Aber nein, du kannst die Streifen durchschneiden und wieder verbinden (die Verbinder musst du dir extra besorgen), du kommst mit dem 12V Trafo weiß ich wohin (bei mir hängen rund 4m dran). Der Verbrauch steigt halt um 12W/meter bei 60Leds/m.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1397
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon omega » 17 Okt 2016 21:38
Hallo Volker,

java97 hat geschrieben:Gibt´s so was?

haste mal gegoogelt, nach "rbg strip 24v" z.B.? Wohl nicht. Da kommt 'ne ganze Menge.
Gleich der erste Treffer mit 60 LEDs/m will auf Aluprofil geklebt werden, zwecks Kühlung.
Alle Strips sind dimmbar.

Grüße, Markus
Benutzeravatar
omega
Beiträge: 2551
Registriert: 12 Sep 2012 20:53
Wohnort: München
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon java97 » 17 Okt 2016 23:25
Hallo Kalle,
Kalle hat geschrieben:
Drei Streifen nebeneinander? Das wären ja 32V auf 90 cm...Ganz schön happig!


Aber nein, du kannst die Streifen durchschneiden und wieder verbinden (die Verbinder musst du dir extra besorgen), du kommst mit dem 12V Trafo weiß ich wohin (bei mir hängen rund 4m dran). Der Verbrauch steigt halt um 12W/meter bei 60Leds/m.


Ja, das meinte ich. Ich habe nur aus Versehen V statt W geschrieben. 12W pro Meter mal 3 (bei drei Streifen) wären 36W (nicht V, sorry!). Bei 90 cm eben entsprechend weniger, also ca. 32W.
schöne Grüße
Volker
java97
Beiträge: 4543
Registriert: 10 Sep 2009 08:00
Bewertungen: 12 (100%)
Beitragvon java97 » 18 Okt 2016 12:39
Moin,
So, ich bin hoffentlich einen Schritt weiter:
Diese LED-Leiste habe ich gefunden:
https://www.leds24.com/RGB-LED-Lichtleisten-Slim-Line-RGB-Farbwechsel-diffus-24V_17
und dazu diesen Controller:
https://www.leds24.com/Multifunktions-RGB-LED-Controller-LED-Dimmer-mit-Fernbedienung-12V-24V .

Mit diesem Y-Kabel:
http://www.aqua-design.de/Aquarium/Beleuchtung-54/LED-Beleuchtung/aquatlantis-Y-Kabel-fuer-EasyLed-Universal.html
möchte ich die RGB-Leiste in das Kabel meiner Aquatlantis Easyled einschleifen, so dass die Hintergrundbeleuchtung zusammen mit der Beleuchtung auf- und abgedimmt wird.

Seht ihr da noch Denkfehler?
schöne Grüße
Volker
java97
Beiträge: 4543
Registriert: 10 Sep 2009 08:00
Bewertungen: 12 (100%)
Beitragvon java97 » 18 Okt 2016 13:13
Hallo,
Ich nochmal:
Das Netzteil hat nur 100W. Die Beleuchtung (88W) inkl. Hintergrund-RGB (14W) käme theoretisch auf 102W.
Theoretisch deshalb, weil ich die Beleuchtung nie komplett auf 100% fahre. Sollte also trotzdem passen, oder?
Danke schon mal!
schöne Grüße
Volker
java97
Beiträge: 4543
Registriert: 10 Sep 2009 08:00
Bewertungen: 12 (100%)
Beitragvon omega » 18 Okt 2016 17:46
Hi,


Infrarotfernbedienung finde ich doof. Die mit Funk funktionieren auch noch draußen von der Straße aus.

Grüße, Markus
Benutzeravatar
omega
Beiträge: 2551
Registriert: 12 Sep 2012 20:53
Wohnort: München
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon DJNoob » 18 Okt 2016 19:05
Hi Volker, ich habe noch 2x 50cm RGB Leisten hier liegen. Wenn du magst, kann ich sie dir zukommen lassen. Probierst mal aus. Laufen aber mit 12v. Kelvin RGB 460/560/660. IP68
Grüße,
Bülent

DJNoob´s 375 Liter
Meine WW: Nitrat: 25 mg/l Phosphat: 0,5 mg/l Kalium: 5 mg/l Calcium: 30 mg/l Magnesium: 10 mg/l
Benutzeravatar
DJNoob
Beiträge: 1836
Registriert: 12 Apr 2014 23:05
Wohnort: Braunschweig
Bewertungen: 84 (99%)
Beitragvon java97 » 18 Okt 2016 19:35
Hallo Bülent,
Vielen Dank für das Angebot :thumbs: aber ich wollte eigentlich 24V wegen dem Anschluss am Dimmer.
Z. Zt. habe ich Ikea-RGB hinter dem Aquarium, also weiß ich prinzipiell, wie das aussieht.

Hallo Markus,
Und warum ist das doof? Weil dann zufällig jemand von der Straße aus die Farbe anders einstellt?
Die ist halt günstig. Ich habe keine Lust, 35 Euro und mehr dafür auszugeben.
Wenn ich erst mal den passenden Farbton gefunden habe, verändere ich ihn eh kaum noch.
schöne Grüße
Volker
java97
Beiträge: 4543
Registriert: 10 Sep 2009 08:00
Bewertungen: 12 (100%)
Beitragvon omega » 18 Okt 2016 21:01
Hallo Volker,

java97 hat geschrieben:Und warum ist das doof?

weil Du die "Antenne" (schönes Wort für einen IR-Empfänger) des Controllers irgendwo sichtbar platzieren mußt, nix im Weg stehen darf, den Sender in Richtung des IR-Empfänger halten mußt und es bei Sonnenschein Empfangsprobleme geben kann.

Wenn ich erst mal den passenden Farbton gefunden habe, verändere ich ihn eh kaum noch.

Dann kannst Du für EUR 2,- mehr aber auch den nehmen: https://www.leds24.com/RGB-LED-Dimmer
Dem geht die Batterie nicht aus, er braucht keine Sonderbehandlung bei der Platzierung und programmiert werden muß er auch nicht. Komisch daß der IR-Controller billiger ist. Muß an der Qualität liegen.

Grüße, Markus
Benutzeravatar
omega
Beiträge: 2551
Registriert: 12 Sep 2012 20:53
Wohnort: München
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon java97 » 18 Okt 2016 21:41
Hallo Markus,
Danke für den Tipp.
Das Abstimmen der Farbe mit den drei Reglern stelle ich mir relativ umständlich vor...aber vielleicht ist es das auch bei dem Fernbedienungs-Regler?

Den Regler von meinem Ikea "Dioder" finde ich praktisch:
http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/40192361/
so was in günstig fände ich am besten.

Das Gute am Funkregler ist aber, dass er direkt über seine DC-Buchse in das Kabel meiner Easyled eingeschleift werden könnte.
https://www.leds24.com/Multifunktions-RGB-LED-Controller-LED-Dimmer-mit-Fernbedienung-12V-24V#&gid=1&pid=4
schöne Grüße
Volker
java97
Beiträge: 4543
Registriert: 10 Sep 2009 08:00
Bewertungen: 12 (100%)
Beitragvon omega » 18 Okt 2016 23:35
Hallo Volker,

java97 hat geschrieben:Das Abstimmen der Farbe mit den drei Reglern stelle ich mir relativ umständlich vor

das geht genau so wie das RGB-Farbmischen mit einem Malprogramm am PC. Sag bloß, das hast Du noch nie gemacht.

Den Regler von meinem Ikea "Dioder" finde ich praktisch:
http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/40192361/
so was in günstig fände ich am besten.

Noch günstiger? Möchtest Du das geschenkt? Gib mir mal Deine Bankverbindung, dann überweise ich Dir EUR 30,-. Aber ein Aquarium betreiben, tsss.

Das Gute am Funkregler ist aber, dass er direkt über seine DC-Buchse in das Kabel meiner Easyled eingeschleift werden könnte.

Bei manchen Sachen bin ich ja auch bequem, z.B. eine ultra geile Logitech Harmony One+ für TV, Sky Receiver, HTPC, AV-Receiver und Blu Ray Player für EUR 140,-.
Aber ich hol mir kein Gerät mt Funktionen, die ich erst erlernen muß und dann max. einmal nutze. Und dann ist die Batterie leer und ich muß erst eine neue holen, um was zu ändern. Weiß dann aber nicht mehr, was ich da vor 2 Jahren lernen mußte. Blödsinn. Den Drehreglern (eigendlich ja nur ein Stellglied) geht nie der Saft aus, und die sind sowas von easy zu bedienen.
Ich hab beide hier. Einen Drehregler-Controller für die Hintergrundbeleuchtung meines Aq. und einen programmierbaren mit Funk (nicht IR) für die Diele. Den Funker kann ich aktuell nicht mehr programmieren, bräuchte wieder das Handbuch dazu. An den Drehreglern dreh ich einfach.

Grüße, Markus
Benutzeravatar
omega
Beiträge: 2551
Registriert: 12 Sep 2012 20:53
Wohnort: München
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon java97 » 19 Okt 2016 10:33
Hallo Markus,
omega hat geschrieben:
java97 hat geschrieben:Das Abstimmen der Farbe mit den drei Reglern stelle ich mir relativ umständlich vor

das geht genau so wie das RGB-Farbmischen mit einem Malprogramm am PC. Sag bloß, das hast Du noch nie gemacht.

Hab ich tatsächlich nicht...unfassbar!! :shock:
Noch günstiger? Möchtest Du das geschenkt? Gib mir mal Deine Bankverbindung, dann überweise ich Dir EUR 30,-. Aber ein Aquarium betreiben, tsss.

Sorry aber wie arrogant ist das denn??
Stell Dir mal vor: Man kann ein schönes Aquarium auch einigermaßen sparsam betreiben.
Mein 260l-Becken verbraucht gerade mal ca. 100 Euro Strom (und, weil Altwasser, kaum Wasser) im Jahr und demnächst, nach erfolgtem Anbieterwechsel, nochmal ca. 10-20 Euro weniger. Geht alles und sieht trotzdem gut aus!
Was ist schlimm daran, das Geld nicht aus dem Fenster werfen zu wollen? Wenn ich an Technik, die ich, wie in diesem Fall, nur selten benutzen werde, was sparen kann, tue ich es.
Wenn ich mit günstigerer Technik den gleichen Effekt erzielen kann, tue ich es auch. Behalte also Deine 30 Euro!
schöne Grüße
Volker
java97
Beiträge: 4543
Registriert: 10 Sep 2009 08:00
Bewertungen: 12 (100%)
20 Beiträge • Seite 1 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Wieviel Abstand sollte offenes Aquarium zur Wand haben?
von Tubifex » 23 Jun 2011 20:37
3 1567 von Tubifex Neuester Beitrag
23 Jun 2011 21:42

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste