Post Reply
12 posts • Page 1 of 1
Postby Hoffjue » 30 Sep 2008 20:42
Hallo zusammen,

habe heute mit Entsetzen festgestellt, daß meine erst seit knapp neun Monaten im Einsatz befindliche ph-Elektrode vom großen Anbieter D.... sich nicht mehr eichen läßt :x . Beim Eichen von ph 4 kommt ein Errorhinweis. Lt. Herstellerangabe soll die Verwendung von 12 bis 24 Monate ja problemlos möglich sein und im Schnitt bei 18 Monaten liegen, was ja auch i.O. wäre. Die Elektrode ist nicht veralgt oder trockengelaufen und sieht aus wie neu. Kann das Problem evt. durch ein Bad in KCL gelöst werden, oder gibt es noch irgendeinen Trick, um der Elektrode wieder Leben einzuhauchen ? Falls die Beerdigung wirklich ansteht, habe ich als Alternative an eine Elektrode von Jolub gedacht. Hat jemand von euch diese im Einsatz und hiermit positive oder auch negative Erfahrungen gemacht ? Die Beschreibung und Preis im Internet klingen ja recht gut.

Danke und Gruß
Jürgen
Hoffjue
Posts: 25
Joined: 23 Feb 2008 11:18
Location: Winsen/Aller
Feedback: 0 (0%)
Postby Alexis0211 » 30 Sep 2008 21:10
Hallo Jürgen,

ich hatte das gleiche Problem nach 11 Monaten mit meiner De... Elektrode.

Auch ich konnte PH4 nicht mehr eichen.

Habe bei Dennerle angerufen und das Problem geschildert.
Antwort:
Einfach an uns einschicken und Sie bekommen eine Neue. Läuft unter Garantie. Hat alles super geklappt. Habe innerhalb von 3 Tagen eine neue Elektrode bekommen.

Versuch es doch mal.

Gruß Alexander
Alexis0211
Posts: 36
Joined: 14 Sep 2008 20:20
Location: nähe Eschwege
Feedback: 2 (100%)
Postby Hoffjue » 30 Sep 2008 21:28
Hallo Alex,

danke für den Hinweis. Werde mich auch an D.... wenden und hoffe auf Kulanz. Ansonsten ist die Technik von diesem Anbieter absolut i. O. und aus meiner Sicht auch sehr hochwertig. Ich hoffe, ich finde die Rechnung heue noch schnell. Schau'n wir mal....

Gruß
Jürgen
Hoffjue
Posts: 25
Joined: 23 Feb 2008 11:18
Location: Winsen/Aller
Feedback: 0 (0%)
Postby kalkfelsen2 » 30 Sep 2008 21:54
hi jürgen,

mir erging es genau wie dir, die de***le war nach knapp 4 monaten hinüber - sie ließ sich nicht mehr kalibrieren.
kurze anfrage perl mail, der tausch erfolgte sensationell schnell.

habe mir aber dann doch in der bucht eine andere besorgt klick und die getauschte verkauft.
die neue läuft seit knapp 1 jahr, beim kalibrieren gibt es kaum abweichungen, bin sehr zufrieden damit!

cu
dirk
User avatar
kalkfelsen2
Posts: 55
Joined: 05 Oct 2007 08:51
Location: Schönebeck
Feedback: 15 (100%)
Postby Roger » 30 Sep 2008 22:44
Hallo Jürgen,

ich denke auch das Du die Elektrode auf Garantie ausgetauscht bekommst, aber bei den Gelelektroden ist die Lebensdauer und Messgenauigkeit sehr eingeschränkt.

Mit der Jolub Elektrode bist Du schon auf dem richtigen Weg, aber Qualitativ unschlagbar ist die "Schott N61" oder N62. Dazu gibt es keine Alternative. :wink:
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby pascal » 01 Oct 2008 07:33
Hallo,

das problem bei delelektroden ist das weiche wasser, das der elektrode sehr zusetzt, in härterem wasser halten sie viel länger als im weichen wasser. habe auch noch die von den.....e im einsatz, aber die nächste wird wohl eine jolub oder eine scott sein, ein bekannter hat seine glaselektrode schon fast 9 jahre :shock: im einsatz.....
viele grüße
pascal
---------------
User avatar
pascal
Posts: 327
Joined: 16 Apr 2008 14:34
Location: 92361 Berngau
Feedback: 3 (100%)
Postby kalkfelsen2 » 01 Oct 2008 07:45
hi nochmal,

ich darf doch mal den fred kurz mißbrauchen?

frage an roger: passen da produkt und preis zusammen? klick
ist ja fast unschlagbar ...

cu
dirk
User avatar
kalkfelsen2
Posts: 55
Joined: 05 Oct 2007 08:51
Location: Schönebeck
Feedback: 15 (100%)
Postby Roger » 01 Oct 2008 08:37
Hallo Dirk,

passen da produkt und preis zusammen?

:shock: :shock: Das ist wirklich ein unschlagbares Angebot! So günstig habe ich die noch nirgends gesehen.
Gruß
Roger
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4822
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Pumi » 01 Oct 2008 10:06
Hallo,

auch ich hatte eine originale G.L Elektrode die Gel gefüllt,war.
Ich konnte meine im neuen Zustand nicht mal richtig kalibrieren.Wurde natürlich gleich ausgetauscht,hab diese Elektrode aber nie mehr verwendet und gleich mal verkauft.
Ich selbst hab mir auch die N61 zugelegt und ich muß sagen das es für Weichwasser nichts bessere gibt.
Eine Gelelektrode hat sowieso nur eine Haltbarkeit zwischen 6-24 Moante,die meisten tauschen die Elektrode auch nicht mehr aus sobald die 6 Monate überschritten sind.
Ich selbst kann wirklich nur jeden zur N61 empfehlen.

@ DIRK

Der Preis isr wirklich Hammer,und ich glaub den wirst du auch nieeee mehr wieder finden.
1x540ltr 2x30ltr 1x8ltr
User avatar
Pumi
Posts: 693
Joined: 29 Dec 2007 13:41
Feedback: 2 (100%)
Postby Hoffjue » 07 Oct 2008 19:40
Hallo liebes Forum,

am Donnerstag habe ich die Elektrode mit einem netten Schreiben und den erforderlichen Unterlagen an den Kundenservice von Dennerle geschickt. Und bereits heute, ich kann es kaum glauben, kam kostenloser Ersatz. Sehr nett verpackt, mit vielen Informationen Dennerle Tipps, eine Ausgabe der Aquarien-Praxis sowie einer Probeflasche mit 50 ml ClearUp. Und alles ohne "Wenn und Aber" :D :D . Ein super Service und manchmal lohnt es sich halt doch, ein paar Euro mehr für ein Produkt aus "Deutschen Landen" auszugeben. Soll keine Werbung sein, aber der Service spricht für sich. Controller funktioniert und die Pflanzen freuen sich.

Gruß
Jürgen
Hoffjue
Posts: 25
Joined: 23 Feb 2008 11:18
Location: Winsen/Aller
Feedback: 0 (0%)
Postby SebastianK » 07 Oct 2008 20:02
Hoffjue wrote:Hallo liebes Forum,

am Donnerstag habe ich die Elektrode mit einem netten Schreiben und den erforderlichen Unterlagen an den Kundenservice von Dennerle geschickt. Und bereits heute, ich kann es kaum glauben, kam kostenloser Ersatz. Sehr nett verpackt, mit vielen Informationen Dennerle Tipps, eine Ausgabe der Aquarien-Praxis sowie einer Probeflasche mit 50 ml ClearUp. Und alles ohne "Wenn und Aber" :D :D . Ein super Service und manchmal lohnt es sich halt doch, ein paar Euro mehr für ein Produkt aus "Deutschen Landen" auszugeben. Soll keine Werbung sein, aber der Service spricht für sich. Controller funktioniert und die Pflanzen freuen sich.

Gruß
Jürgen


Ja, super Service, leider wird die neue Elektrode auch keine bessere Qualität haben.
Gruß
Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3151
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby foster » 07 Oct 2008 20:15
Hallo
Bei uns auf der Arbeit halten die Elektroden nie länger als 12 Monate (Sie kommen von der Firma ProMinent) da der Silberdraht mit der Messflüssigkeit reagiert egal ob sie im Einsatz ist oder nicht. Man kann eine neue Elektrode 12 Monate weg legen und nach einem Jahre weg schmeißen, haben wir auch schon gehabt. Gelagert werden sie IMMER in KCL. Sie werden entweder in einen Halter geschraubt oder stehen einfach in einem Becherglas in der Lösung. Wenn sie träge werden oder sich nicht mehr kalibrieren lassen dann kann man sie auch mal kurz in Salzsäure halten und dann mit dest. Wasser abspühlen, das ist aber nur von kurzer Dauer.
MfG, Simon
foster
Posts: 52
Joined: 07 Sep 2008 19:05
Location: Delmenhorst
Feedback: 0 (0%)
12 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Osmoseanlage nach 3/4 Jahr schon defekt?
by Tiegars » 07 Sep 2012 09:25
3 495 by jgottwald View the latest post
07 Sep 2012 18:54
Neue pH Elektrode defekt?
by rölliwohde » 19 May 2013 19:34
6 1667 by rölliwohde View the latest post
20 May 2013 19:26
Zac Regler oder Elektrode defekt
by fischfütterer » 07 Feb 2017 00:47
3 443 by cyborg View the latest post
13 Feb 2017 20:28
Heftiger NO2-Anstieg nach 4 Monaten??
by SvenD73 » 29 Aug 2010 19:03
7 702 by SvenD73 View the latest post
31 Aug 2010 13:28
Nano-Innenfilter für Knapp 50 L mit 90cm Länge
by toki » 29 Dec 2016 16:40
9 494 by Petrolhead99 View the latest post
30 Dec 2016 19:53

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests