Antworten
19 Beiträge • Seite 1 von 2
Beitragvon Hummel128 » 06 Jan 2018 21:09
Hallo alle zusammen,

gestern habe ich meinen Nano Cube eingerichtet.
Dabei handelt es sich um das Aquael Komplett Set, also habe ich natürlich auch den dazu gehörigen Innenfilter in Betrieb, aber optisch gefällt mir das so gar nicht.
Kann mir hier jemand einen guten Rucksackfilter empfehlen, wo man auch den Durchfluss gut regeln kann?
Ich wäre euch für Empfehlungen echt dankbar, um einen Fehlkauf zu vermeiden.

LG Anke
Hummel128
Beiträge: 36
Registriert: 14 Jun 2017 07:50
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Matt Wurst » 06 Jan 2018 21:21
Hi,

also ich habe seit Jahren einen AquaClear 20 in einem 54L in Betrieb und bin hochzufrieden.
Habe einen Filterschwamm über den Einlauf gestülpt, um ihn so garnelensicher zu machen - klappt super. Durchflussregelung ist möglich und die Wartung super einfach.

In meinem 20 L Cube habe ich den Dennerle Eckfilter, vllt ist der auch was für dich. Optisch aber auch nicht das Wahre.
Viele Grüße
Matthias
Benutzeravatar
Matt Wurst
Beiträge: 15
Registriert: 03 Mär 2016 16:32
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 7 (100%)
Beitragvon Hummel128 » 08 Jan 2018 09:44
Hallo,

danke soweit für die Info.
Den AquaClear hatte ich zwar schon gesehen, war mir aber nicht sicher ob der was taugt. Aber dann werde ich mir den bei Gelegenheit mal bestellen.
Das mit dem Filterschwamm ist auch ein guter Tipp, werde ich dann direkt umsetzen, danke!

LG Anke
Hummel128
Beiträge: 36
Registriert: 14 Jun 2017 07:50
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon unbekannt1984 » 08 Jan 2018 10:17
Hallo,

wenn du CO2 benutzt, dann treibst du mit einem Rucksackfilter den Verbrauch in die Höhe. Der Auslauf der Filter ist als Wasserrutsche ausgelegt, d.h. das Wasser bildet nur einen dünnen Film und fließt mit hoher Geschwindigkeit zurück ins Becken.

Ein weiteres Problem kann die Geräuschentwicklung sein. Bene (Thumper) hatte wohl einen Rucksackfilter, der sich nicht einmal mit Tesa Moll beruhigen ließ.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Beiträge: 1339
Registriert: 15 Nov 2017 13:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Thumper » 08 Jan 2018 11:20
Moin,

unbekannt1984 hat geschrieben:Ein weiteres Problem kann die Geräuschentwicklung sein. Bene (Thumper) hatte wohl einen Rucksackfilter, der sich nicht einmal mit Tesa Moll beruhigen ließ.

Zum einen benutzte ich nicht Tesamoll sondern erst Filzgleiter (kaum abhilfte) und danach ein noname Schaumstoff--Klebeband, wie man es zur Isolierung von Rohren etc. benutzt, zum anderne sollte gesagt sein, da der Filter den ich hatte im Wohnraum nicht stört, im Schlafzimmer jedoch schon. Mittlerweile bin ich in dem Becken, wo der Filter eingesetzt wurde auf einen Dennerle Eckfilter umgestiegen. Die Gründe hat Thorsten schon genannt: Co2 Austrieb und Lautstärke.

Als Lösung um hin und wieder mal ne Runde Purigem Seachem in den Filterkreislauf einzubinden finde ich den HangOn Filter aber sehr schick.
Grüße,
Bene


Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig',
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1455
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 36 (100%)
Beitragvon Hummel128 » 08 Jan 2018 18:47
Das mit dem Co2 war mir nicht klar, dann wäre der Rucksackfilter wohl doch wieder raus.
Aber irgendwas dezenteres als der Filter von Aquael wäre schon toll.
Früher habe ich meine Aquarien ausschließlich ohne Co2 und mit Außenfilter betrieben, weswegen ich gerade über die Optik im Becken durch den Filter schon ziemlich genervt bin, muss ich gestehen. Vor allem der Auslauf, der so weit ins Becken rein steht, stört mich sehr. Vielleicht denke ich mal über den Eckfilter nach.

LG Anke
Hummel128
Beiträge: 36
Registriert: 14 Jun 2017 07:50
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Hummel128 » 09 Jan 2018 09:58
Also die Sache mit dem Filter lässt mir keine Ruhe und macht mich bald total kirre :eek:
Bei meiner Suche bin ich jetzt auf dieses Teil gestoßen https://www.amazon.de/Dennerle-5790-Scapers-Au%C3%9Fenfilter-Aquascaping-Aquarien/dp/B00BNEK3NQ
der Preis ist mal eine Sache (das gesamte Aquael-Set hat grad mal paar Euronen mehr gekostet als das Teil, mein Mann bringt mich um...), aber würde ich damit nun total am Rad drehen oder kann man das machen?

Ich hoffe in ein paar Jahren ja auf mehr Platz, um dann ein Becken mit 80l stellen zu können, da könnte man den Filter ja theoretisch weiter nutzen... :pfeifen:

LG Anke
Hummel128
Beiträge: 36
Registriert: 14 Jun 2017 07:50
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Thumper » 09 Jan 2018 10:20
Hallo Anke,

ein guter Freund hat den Dennerle HandOn Scapers Flow an seinem 64L Becken. Soweit ich mich erinnere, hat er sich nur einmal darüber beschwert, dass es für seine Welse zu wenig Strömung sei, sonst ist aber alles gut.
Meiner Meinung nach ist das Ding ein echter Klotz und lässt sich nur hinter deckenden Rückwandfolien verstecken.
Grüße,
Bene


Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig',
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1455
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 36 (100%)
Beitragvon eheimliger » 09 Jan 2018 10:49
Thumper hat geschrieben:Hallo Anke,

ein guter Freund hat den Dennerle HandOn Scapers Flow an seinem 64L Becken. Soweit ich mich erinnere, hat er sich nur einmal darüber beschwert, dass es für seine Welse zu wenig Strömung sei, sonst ist aber alles gut.
Meiner Meinung nach ist das Ding ein echter Klotz und lässt sich nur hinter deckenden Rückwandfolien verstecken.
Hallo Anke,
wenn es dann doch größer wird kannst Du auch noch mal eine Überlegung in Richtung JBL Greenline 402 werfen.
Der dürfte eine længere Standzeit haben bei noch weniger Stromverbrauch (ist aber nicht der Rede wert) und für ein späteres grõsseres auch noch zu gebrauchen.
Da wære der Dennerle dann zu klein und die anschlùsse finde ich optisch auch nicht so gelungen
Ich bin selber gerade am suchen nach einem neuen Filter und der JBL ist in allen Bereichen nicht zu toppen.

Gesendet von meinem CHC-U01 mit Tapatalk
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 917
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Hummel128 » 09 Jan 2018 11:24
Hi Frank,

den JBL kann ich aber nicht ans Becken hängen oder daneben stellen, somit habe ich keinen Platz dafür.
Mein Mann hat mir extra ein Podelst gebastelt, unter dem die Stecker usw. versteckt sind, der kriegt einen Anfall wenn dann der Filter da rum steht.
Den Dennerle würde ich noch neben das Becken bekommen. Was da dran hängt oder daneben steht stört mich wieder gar nicht so sehr. Nur im Becken gehts mir total auf die Nerven.

Und das mit dem Vergrößern wird mal in frühestens 5 Jahren der Fall sein. Wenn überhaupt.
Also Platz für ein 80l Becken werde ich nur bekommen, wenn wir irgendwann mal umziehen sollten und die Räumlichkeiten das dann entsprechend her geben.

Der Preis schreckt mich halt noch ab, muss ich ganz ehrlich sagen.

LG Anke
Hummel128
Beiträge: 36
Registriert: 14 Jun 2017 07:50
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon HelterSkelter » 09 Jan 2018 13:12
Ich würde dir zu dem AquaClear raten. Habe selber seit Jahren wieder einen im Betrieb und der ist sehr ruhig. Kein Brummen, kein Pflätschern. Sehr günstig und man kommt ausgezeichnet an die Filtermedien heran ohne alles zu zerlegen.
Wegen dem Co2, erhöhe den Wasserstand und bringe direkt unter dem Einfluss ein kleines Stück Plexiglas an oder lass das Wasser direkt auf einen Stein strömen und schon ist der Co2 austrieb reduziert. :wink:

Grüße
Felix
HelterSkelter
Beiträge: 22
Registriert: 16 Dez 2017 16:57
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Hummel128 » 09 Jan 2018 19:08
Ok, dass klingt ja soweit gut.
Dann würde ich es wohl tatsächlich mal mit dem AquaClear versuchen, auch wenn ich mir das mit dem Plexiglas noch nicht so wirklich vorstellen kann.

LG Anke
Hummel128
Beiträge: 36
Registriert: 14 Jun 2017 07:50
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Hummel128 » 22 Jan 2018 11:10
Ich habe mir nun tatsächlich den AquaClear bestellt, heute wird er geliefert und dann auch in Betrieb genommen. Die letzten Tage hatte ich mit der Kahmhaut zu kämpfen, ich hoffe mal das sich durch den neuen Filter dahin gehend eine Verbesserung einstellt.
Wie es sich dann mit dem Co2 verhält werde ich sehen, da mache ich mir gerade keinen Kopf drum.
Ich bin eh nicht so der akribische Messer, was irgendwelche Werte angeht. Ich mache immer alles mehr oder weniger nach Gefühl und aus dem Bauch raus. Bei meinen früheren, normal großen Becken, bin ich damit immer gut gefahren, wie das letztendlich mit dem Cube werden wird - we will see

LG Anke
Hummel128
Beiträge: 36
Registriert: 14 Jun 2017 07:50
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Christian-P » 23 Jan 2018 23:33
Hallo Anke,

dein Problem mit der Kahmhaut kannst du durch temporären Einsatz eines Eheim Skim350 lösen. 30 Minuten und die Kahmhaut ist weg. Das Ding ist auch ideal, um nach dem Gärtnern feinen Pflanzenschnitt von der Oberfläche abzuziehen. Ist die Oberfläche sauber, kommt das Ding wieder in den Schrank.

https://www.eheim.com/de_DE/produkte/zubehoer/reinigung/oberflaechenabsauger_skim350

Viele Grüße

Christian
Christian-P
Beiträge: 123
Registriert: 12 Okt 2011 12:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Hummel128 » 24 Jan 2018 07:53
Hi Christian,
super Tipp :tnx:
Das werde ich mir auf jeden Fall bei nächster Gelegenheit zu legen, auch wenn der AquaClear jetzt wirklich gute Dienste leistet. Kahmhaut habe ich seit ich den in Betrieb genommen habe, keine mehr. Aber wie mir hier ja schon gesagt wurde, Co2 ist natürlich unterirdisch. Vielleicht werde ich künftig gänzlich auf Co2 verzichten. Gepasst hat das ja eh von Anfang an schon nicht richtig, trotzdem scheinen, bis auf die Juncus repens, die Pflanzen ganz gut damit klar zu kommen. Das werde ich einfach mal weiter beobachten.

LG Anke
Hummel128
Beiträge: 36
Registriert: 14 Jun 2017 07:50
Bewertungen: 0 (0%)
19 Beiträge • Seite 1 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
60L Cube Rucksackfilter
von c.hahn » 19 Dez 2011 00:00
0 516 von c.hahn Neuester Beitrag
19 Dez 2011 00:00
Nachteile Rucksackfilter
von illu » 20 Jan 2013 17:52
13 5585 von J2K Neuester Beitrag
21 Jan 2013 01:39
Rucksackfilter - Empfehlungen - wie Ist das mit dem CO2
von Freddy » 26 Okt 2015 18:01
11 1182 von Julia Neuester Beitrag
07 Dez 2015 11:12
Rucksackfilter und untertauchende Schwimmpflanzen
von lumoss » 04 Mär 2009 17:46
2 449 von kasmus Neuester Beitrag
06 Mär 2009 20:20
CO2 über Rucksackfilter einbringen
von Phil_FG » 02 Jul 2013 18:52
6 819 von Phil_FG Neuester Beitrag
03 Jul 2013 18:00

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste