Post Reply
11 posts • Page 1 of 1
Postby Chris80 » 19 Dec 2008 13:30
Hi,

ich bin grad dabei mein Malawibecken in ein Pflanzenaquarium umzugestalten. (war mir einfach zu Steinig)
Mein Becken fasst 460 Liter und ist 1,3m x 0,6m x 0,6m groß und wird mit 4 x 38 Watt T8 inkl.Reflektor beleuchtet. Als Filter habe ich einen Eheim 2078.
Unser Wasser hier, mittelhart, 1 mg no3, 1,6 mg kalium
Mein Wunsch, ein schönes Pflanzenaquarium ( mit Anubien, Echis, Farnen, Moosen, Nixkraut, Rotala green rotala rotundfiola bzw. walichii, Valisneria nana, Wasserpest, 2-3 Tigerlotus und evtl. nen Bodendecker), Fische, ein kleiner Schwarm (20 Stk.) Rotkopfsalmler 2-4 Skalare (keine Althums) und Garnelen. Bodengrund soll es von JBL geben, darüber Kies von Aquatic Nature 1-2mm Körnung Farbe schwarz weiß.
Über die Filterung habe ich mir auch meine Gedanken gemacht und bin bei einem HMF stehen geblieben, liest sich recht gut! Eine MAtte mit ppi 20 hab ich bereits und soll ins Eck! Denke das der 2078 ist einfach zu groß fuer diese Art von Becken ist und außerdem möchte ich gerne meine komplette Technik im Becken haben!

Was meint ihr zu meinem Vorhaben…

Chris
Chris80
Posts: 99
Joined: 19 Dec 2008 13:15
Feedback: 2 (100%)
Postby Oli » 19 Dec 2008 14:00
Hallo Chris.
Schön, daß du dich vorstellst :D
Meiner Meinung nach könntest du mit dem Filter, den Garnelen und
der Beleuchtung ein Problem kriegen.

- Habe zwar noch nie ein HMF betrieben, aber nachdem, was ich hier so lese, saugt
der dir die ganzen Pflanzennährstoffe weg.
Vielleicht ist es da besser deinen alten Filter zu nehmen und diesen nicht voll zu
bestücken und zu drosseln.

-Je nach Größe der Garnelen könnt ich mir vorstellen, daß dies ein prima
Lebend futter für die Skalare ist.

-Bei 60 cm Höhe und T8 könnte es bei den Bodendeckern auch eng werden

Gruß
Oli
Oli
Posts: 289
Joined: 04 Jun 2008 19:38
Location: NrW
Feedback: 29 (100%)
Postby Roger » 19 Dec 2008 14:04
Hi Chris,

willkommen im Flowgrow!

Ein schönes Projekt das Du da planst. Da bin ich schon auf die ersten Fotos gespannt. :wink:
Allerdings würde ich Dir von einem HMF im Pflanzenbecken abraten! Dieser eignet sich sehr gut in einem stark mit Fischen besetzen Becken mit wenig Pflanzen, da er mit der Zeit ein echter Killer für Nitrat, Eisen und andere Nährstoffe wird. Genau diese Stoffe brauchst Du aber im Pflanzenbecken und mußt sie meist sogar zudüngen.
Betätige mal die Forensuche mit dem Stichwort "Geringfilterung"! Dies wird Dir einige aufschlußreiche Informationen liefern. :wink:

Mit der Beleuchtung könnte es speziell für Bodendeckende Pflanzen eng werden.
Gruß
RogerImage
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4819
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Chris80 » 24 Dec 2008 18:10
Hallo und frohe Weihnachten!

Also vom HMF hab ich nun abstand genommen! Mein Eheim 2078 erscheint mir auch ein wenig zu groß für mein Pflanzenbecken. Meint ihr das ich mit einem Filter wo bis 300 Liter Becken geht auch vorlieb nehmen kann? Ich mein, viel Filter muss der ja nicht und 30 Salmler und evtl. 4 Skalare machen ja nicht sooo viel Dreck und meine Masse an Pflanzen(90% will ich Bedecken) die ich einbringen will, freut sich bestimmt über das Flüssigfutter :-)

Grüße

Chris
Chris80
Posts: 99
Joined: 19 Dec 2008 13:15
Feedback: 2 (100%)
Postby KioPanda » 25 Dec 2008 13:40
Hallo Chris

Die Masse von deinem Becken finde ich schonmal Toll für ein Pflanzenbecken, die Beleuchtung wird für Bodendeckerpflanzen knapp werden , ausser du läßt einen recht großen Platz offen damit das Licht bis nach unten durchdringen kann.

Ich würde schon den größeren Filter dransetzen und dann halt drosseln, dann hast du eine lange Standzeit des Filter und somit dann ein stabiles Becken.

Was die Skalare angeht wenn du dir schon größe holst die schon ein Paar ein sind dann fressen die nicht gerade wenig, von daher doch schon eine Belastung fürs Becken.

Aus Erfahrung: habe ein 325l Becken mit einem Eheim 2228 und einen Innenfilter zur langsamen Filterrung als Biologe. Besetzt ist das Becken z.Zt. mit 12 Halbstarken Skalaren und einer Meute Corys und reichlich Echis.

Das 2 Becken ein 200l besetzt mit 3 großen Skalaren und 8 Panzerwelsen und Filter ein 2026.

Du siehst meine Filter sind auch immer größer und habe gute Standzeiten und Wasserqualität.

Der Nährboden von JBL ist gut verwende ihn selber in allen Becken.


Weiterhin viel Erfolg mit deiner Planung hoffe konnte ein wenig dazu betragen.

LG Claudia
KioPanda
Posts: 157
Joined: 07 Sep 2008 20:12
Location: Witten
Feedback: 27 (100%)
Postby pauli » 27 Dec 2008 02:13
Guten Morgen Chris,

ich hatte einmal ein Becken mit HMF eingerichtet. Es lief prima und ohne jegliche Probleme. Weder gab es Mängel auf Grund von Nährstoffmangel, noch sonst irgendwelche Schwierigkeiten.

Ich habe das Becken irgendwann nach 1,5 Jahren abgebaut, da das Glas nicht mehr ganz dicht war.

Gruß Erik

Anbei mal ein Bild, wie das damals aussah! Der HMF war links hinten in der Ecke platziert.


8973
User avatar
pauli
Posts: 389
Joined: 27 Jul 2007 12:02
Location: Baldham (Münchner Osten)
Feedback: 27 (100%)
Postby Chris80 » 05 Feb 2009 07:48
Einen schönen Guten Morgen zusammen!

Möchte den Thread mal wieder aus der tiefe holen und mal wieder etwas berichten!!

Also das Thema HMF ist gestorben, stattdessen hab ich bei egay einen Eheim 2028 ersteigert! Also CO2 Reaktor kommt der BlackJet DM 50 zum Einsatz zusammen mit einer 20 Liter CO2 Flasche 8) ! Röhren aktuell sind von Arcadia (Tropica und Freshwater) diese ersetze ich durch Osram 3 x 865 und 1 x 830 jeweils mit Reflektoren), zusammen komm ich dann auf rund 0,4 Watt/Liter.
Ich hab jetzt 2 Wurzeln drin, mehrere Basaltsteine und eine Kieshöhe von ca. 8 cm!

Pflanzen sollen folgende rein kommen:

Nadelsimse
Blyxa japanico
Rotala sp. green
Cuba Zwerg-Perlenkraut / Hemianthus callitrichoides
Java Farn Narrow Leaf"
Rotes Tausendblatt / Myriophyllum mattogrossense ROT
evtl. eine Tigerlotus
eine Ludwigia art

und noch verschiedene Moosarten!

Ich werde auch nur einen Schwarmfisch reinsetzen, entweder Rotkopfsalmler oder Neons. Ansonsten kommen möchte ich noch Garnelen reinsetzen, was genau weiss ich noch nicht. entweder Amanos oder Cristal Red... mal schaun :wink:

Das einzigste was mir noch Kopfzerbrechen macht ist der Dünger. Gut, als Eisenvolldünger wirds wohl der KramerDrak Spezialdünger werden aber der NPK Seite weiss ich nicht so recht. Entweder normaler NPK Dünger oder EI .... kein Plan... hab Angst das meine Entscheidung falsch sein könnte. Die Infos und Meinungen sind doch recht vielfälltig...


Seit ca. 1 Woche hab ich nun auch Wasser drin, gefolgt von einer milchigen Trübung die noch bis heute anhält trotz Wasserwechsel... :( Hoffe die geht noch weg...


Grüße

christian
Chris80
Posts: 99
Joined: 19 Dec 2008 13:15
Feedback: 2 (100%)
Postby Kora » 05 Feb 2009 18:21
Hi Christian,

klingt gut! :)

Im Gegensatz zu einem Vorschreiber bin ich auch nicht der Meinung, dass dein Licht für Bodendecker nicht reichen wird. Hatte ein ähnlich hohes Becken (55 cm) mit vier T 8 darüber und es ging sehr gut!

Düngung. Es ist wirklich ganz einfach und schlicht: mit EI und ähnlichem kannst du nichts falsch machen -- das ist ja die Idee dahinter. Nur Mut (den du gar nicht brauchst), einfach ist meist besser als kompliziert. Falls du aber zu den Leuten mit Kontrollwahn gehörst, kannst du den bei Düngefragen allerdings auch hervorragend ausleben; da gibt es so einige auch hier, mit Photometer und allem Gedöns. ;)


Kora
User avatar
Kora
Posts: 264
Joined: 13 Jul 2007 06:09
Feedback: 0 (0%)
Postby Chris80 » 07 Feb 2009 16:29
Hi

ich hab heute mal mein Wasser gemessen... Puhh Schock!

Werte vom Wasserwerk

GH: 12
Kh ca. 8
PH um die 7,2

Nun meine Werte im Becken

GH: 18
KH 15
PH um die >8

wie kann das sein?????


HAbe 2 Wurzeln drin, 8 kleinere Basaltsteine und Kies von AquaticNature und Bodengrund von JBL..

Was meint ihr??

Chris
Chris80
Posts: 99
Joined: 19 Dec 2008 13:15
Feedback: 2 (100%)
Postby Ghaz » 08 Mar 2009 21:35
die Steine können das Wasser extrem ansäuern, wenn du Pech hast!
Ghaz
Posts: 18
Joined: 09 Jul 2008 10:55
Feedback: 1 (100%)
Postby Tim Smdhf » 08 Mar 2009 21:41
hey,

du meinst nicht ansäuern, sondern AUFHÄRTEN!

Allerdings härtet Basalt nicht auf!

ich kann mir deine Werte nicht erklären!
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
11 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Fragen zur Einrichtung/Technik meines 375L Aqurium
by cabriophil » 28 Sep 2010 10:39
0 316 by cabriophil View the latest post
28 Sep 2010 10:39
Vor-/Nachteile eines Außenreaktors
by emphaser » 17 Mar 2016 10:40
22 779 by Öhrchen View the latest post
19 Mar 2016 08:43
Planung eines 2m Beckens
Attachment(s) by jelu » 11 Dec 2016 22:44
41 2708 by jelu View the latest post
27 May 2017 10:57
Lebenserwartung eines Aquariums
by SebastianK » 10 Aug 2017 08:40
14 2051 by Totto View the latest post
03 Jan 2019 01:42
Fragen zur Benutzung eines Reinstwasserfilters
by AlexDozer » 21 Jan 2008 18:39
3 781 by nik View the latest post
24 Jan 2008 14:10

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests