Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby Dominik009 » 03 Jan 2014 21:31
Hallo Zusammen,

wie vielleicht einige schon gelesen haben denke ich darüber nach mir diesen Monat eine neue UOA zuzulegen.
Momentan habe ich eine sehr alte GDP 50 Anlage die ich für die Wasserwechsel an meinen beiden 150l Aquarien nutze. Ich überlege dieses Jahr noch ein weiteres Aquarium (zwischen 200 und 500l, ist noch offen) anzuschaffen.


Daher denke ich über eine Directflow Anlage nach, wobei mir besonders wichtig ist, dass die Analge wenig Abwasser produziert (nicht wie die momentane 1:5)!
Das Schöne an den Analgen ist auch das ich den TWW spontan machen kann und nicht wie bisher erst lange warten muss.

Ich habe bisher diese Anlage gefunden und finde sie gut:
http://shop.filterzentrale.de/product_info.php?info=p98_jg-500-gpd-directflow-osmoseanlage--mit--einem-ab-reinwasserverhaeltniss-von-ca--1-1---wasserstopp.html
http://shop.filterzentrale.de/product_info.php?info=p99_jg-500-gpd-directflow-osmoseanlage-mit--einem-ab-reinwasserverhaetlniss-von-ca--1-1.html

Eine hat einen Wasserstopp, die andere nicht. Brauche ich sowas wirklich?
Die Anlagen aus dem Shop haben ein Abwasserverhältnis von 1:1, was natürlich besser ist als 1:2. Habe ich dadurch irgendwelche Nachteile?
Loht sich eine 500GDP Anlage, oder doch besser eine 300GDP Anlage?

Desweitern habe ich noch in einem andern Shop diese Anlage gesehen:
http://www.osmose-profi.de/product_info.php?info=p131_neu--osmoseanlage--titan--500-gpd--ca--1-900-liter-pro-tag--abwasserverhaeltnis-bis-zu-1-1--wassersparwunder-.html
Diese hat Pressure Schalter, die die Anlage automatisch schalten, was wie ich finde eine tolle Sache ist. Haben die anderen beiden Anlagen das auch?

Ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen :D

Viele Grüße
Dominik
User avatar
Dominik009
Posts: 406
Joined: 26 Dec 2010 16:18
Feedback: 7 (100%)
Postby jgottwald » 04 Jan 2014 08:54
Hallo Dominik
wenn du meine früheren Texte gelesen hättest, dann wäre eine Antwort von mir nicht nötig. Die sidestream Anlagen kommen allesamt von mir und sind exakt gleich ausgestattet: Vorfilter mit doppelten Dichtungen, EUP2 Trafo, side stream Membrane mit ca. 50 % Produktwasser, Standbügel, Boosterpumpe, Autoflush. Magnetventil , HP + LP Schalter zum An und Abschalten und exakt die gleichen Filter. Diese Anlagen sind schneller verkauft wie sie hergestellt werden können, im Augenblick werden davon 600 Stück in China gefertigt und ich hoffe das die bis Ende Januar fertig sind, die Bestände sind schon wieder relaitv gering. Ich hoffe auch das 600 Stück gefertigt werden, denn wenn ich weniger kriege, nun dann habe ich schon mehr vorverkauft wie ich erhalte. Eine Bitte an
dich, schreibe jetzt nicht jeden Händler mit dem gleichen Wortlaut an
mfg
jörg
User avatar
jgottwald
Posts: 784
Joined: 05 Jun 2008 10:55
Feedback: 0 (0%)
Postby Dominik009 » 14 Jan 2014 22:23
Hi Jörg,
habe mir bei dir die GDP 500 1:1 Anlage bestellt. Die ist heute angekommen. Erst war ich etwas geschockt, da aus einem der Filter Wasser lief. Habe ihn dann abgemacht und nichts aufälliges sehen können. Danach wieder montiert und nun läuft alles 1A!

Das einzigste was mich wundert ist das im Manometer Wasser ist und oben ne Luftblase. Ist das richtig so?

Eine Frage habe ich noch zu der Anlage:

Kannst du oder jemand anderes hier im Board mir sagen, wie das mit dem durchsülen der Anlage funktioniert.
In der Anleitung steht ja, die Anlage spült beim Einschalten, da läuft bei mir aber auch zusätzlich Reinwasser raus.
Beim Zudrehen vom Auslaufhahn schaltet die Anlage direkt ab und kann daher nicht spühlen. Ist das ok?
Ich kenne es von meiner alten Anlage, dass man nach jeder Benutzung min. 10 Minuten durchspülen muss.

Ansonsten bin ich TOP zufrieden mit der Anlage! Und auch nochmal vielen Dank für die super Beratung und den schellen Versand?

Gruß Dominik
User avatar
Dominik009
Posts: 406
Joined: 26 Dec 2010 16:18
Feedback: 7 (100%)
Postby jgottwald » 15 Jan 2014 06:59
Hallo Dominik
das ist Glyzerin und damit soll verhindert werden , das die Nadel permanet vibiriert.
die Anlage stellt mit einem _Zwangsdurchfluss ein Verhältniss her. Dies geschieht mit einem Restrictor der 1200 ml pro Minute Wasser durchlässt, um diesen ist ein Bypass gebaut und in der Mitte ist der Autoflush. Der öffnet sich ca. 18 Sekunden und das Wasser sucht sich den leichtesten Weg. Natürlich bleibt ein gewisser Restdruck auf der Anlage.
mfg
jörg
User avatar
jgottwald
Posts: 784
Joined: 05 Jun 2008 10:55
Feedback: 0 (0%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Directflow Osmose an Wasserhahn anschließen
by Dominik009 » 01 Jan 2014 23:12
17 1641 by jgottwald View the latest post
04 Jan 2014 08:39
Welche Membran für Osmose
Attachment(s) by doerk » 14 Oct 2012 08:25
5 653 by doerk View the latest post
14 Oct 2012 19:20
Welche Osmose Anlage 2020
by zex1337 » 26 Mar 2020 19:06
5 428 by pilepub View the latest post
27 Mar 2020 19:39
1:1 Osmose in Planung - Alte Osmose in Reihe schalten?
by NorthScapeSL » 30 Sep 2019 15:18
4 370 by NorthScapeSL View the latest post
01 Oct 2019 09:11
JG Directflow Osmoseanlage
by Dominik009 » 23 Jun 2011 13:26
7 1695 by HansAPlast View the latest post
23 Jun 2011 19:23

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests