Antworten
4 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Thumper » 19 Mär 2018 12:17
Hallo zusammen,

ich habe eine Daytime Cluster 40.3 an einem 36 Watt Daytime Netzteil, die von jetzt auf gleich deutlich dunkler ist, allerdings Leuchten noch alle LED Spots und auch alle 3 Module.

Wie kann ich hier zur Fehlerlösung vorgehen? Anderes Netzteil testen geht aktuell nicht, da ich keins mit 36+ Watt und entsprechendem Stecker hier liegen habe. Kann es hier neben dem Netzteil noch Fehlerquellen geben? Übergang zwischen Leuchte und Leuchtmittel oder Leuchte und Netzteilkabel?
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: Nansui 16L // To Bee or not to Bee? 40L // Huallaga 120L
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1314
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 34 (100%)
Beitragvon TilmanBaumann » 19 Mär 2018 14:20
Miss mal Spannungen an den Kanälen. Das sollte verifizieren ob das Netzteil noch ok ist.

Da du sagst alle LED strahlen noch gleich hell ist es vermutlich nicht ein Ausfall einer LED oder eines Stranges. Aber kannst trotzdem mal über jeden LED Chip die Spannung messen. Es sollte immer die selbe Spannung pro Chip abfallen.

Erste Regel der Elektronik. Misse deine Spannungen. ;)
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Beiträge: 448
Registriert: 17 Nov 2015 20:31
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Gerald74 » 19 Mär 2018 14:34
Hallo Bene,

Ist zwischen dem Netzteil und der Leuchte noch ein Gerät zwischengeschaltet(ein TC 420 zum dimmen)?
Wie sehen die Kontakte vom Netzteil zur Leuchte und der Stecker der Leuchte aus? Können die Kontakte leicht aufgebogen sein und so ein schlechter Kontakt vorhanden sein?
Von jetzt auf gleich meinst du gleich nach einschalten des Netzteiles? Oder nach x Minuten?

Spannungen messen an der Niedervolt Seite ob evtl. die Spannung zusammenbricht.
Sind die Kabel in die Matrix Leuchte verlötet?
Eventuell einen Händler in deiner Nähe, der ein Netzteil zum Testen hat.

Gruß
Gerald
Gerald74
Beiträge: 29
Registriert: 30 Dez 2015 08:41
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Thumper » 19 Mär 2018 16:43
Moin,

Gerald74 hat geschrieben:Ist zwischen dem Netzteil und der Leuchte noch ein Gerät zwischengeschaltet(ein TC 420 zum dimmen)?

Nein.

Gerald74 hat geschrieben:Wie sehen die Kontakte vom Netzteil zur Leuchte und der Stecker der Leuchte aus? Können die Kontakte leicht aufgebogen sein und so ein schlechter Kontakt vorhanden sein?

Alles bestens, kein Kontakt verbogen.

Gerald74 hat geschrieben:Von jetzt auf gleich meinst du gleich nach einschalten des Netzteiles? Oder nach x Minuten?

Irgendwann vor ein paar Tagen ohne ersichtlichen Grund. Seitdem ohne Veränderung dunkler.

Gerald74 hat geschrieben:Sind die Kabel in die Matrix Leuchte verlötet?

Ja sind sie.

Ich werde die Tage mal messen und berichten.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: Nansui 16L // To Bee or not to Bee? 40L // Huallaga 120L
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1314
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 34 (100%)
4 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Dimm EVG ohne dimmer betreiben?
Dateianhang von Vlad » 17 Jun 2009 18:37
22 1274 von Vlad Neuester Beitrag
18 Jun 2009 21:15
Daytime Cluster 12V / 24V Frage
Dateianhang von YoshiMaus » 29 Mai 2017 17:48
0 268 von YoshiMaus Neuester Beitrag
29 Mai 2017 17:48
270 Liter Becken auf Daytime Cluster umrüsten, wieviel Watt?
Dateianhang von nathi » 06 Mai 2015 00:54
6 794 von 4WSTSee Neuester Beitrag
06 Mai 2015 23:07
Daytime vs Easyled
von Anton67 » 09 Dez 2015 23:07
20 2074 von Tobias Coring Neuester Beitrag
29 Dez 2015 12:27
10l AQ ohne Filter!??
von Mefofischer » 12 Mai 2009 16:09
1 646 von Hebi Neuester Beitrag
12 Mai 2009 16:28

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste